In Rottweil wurde am Donnerstag auf einem Privatgrundstück ein weiblicher Leichnam gefunden. Inzwischen hat eine Obduktion ergeben, dass es sich bei der Toten um die als vermisst gemeldete 57-Jährige aus Rottweil handelt.
Die Frau ist durch Gewalteinwirkung gestorben, teilen die Staatsanwaltschaft Rottweil und das Polizeipräsidium Konstanz in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Ehemann seit Freitag in U-Haft

Gegen den Ehemann der 57-Jährigen seien Ermittlungen wegen eines möglichen Tötungsdeliktes eingeleitet worden.
Der Tatverdächtige wurde am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rottweil dem Haftrichter vorgeführt. Seitdem befindet sich der Mann in Untersuchungshaft.
Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen, insbesondere zu den näheren Todesumständen und einer möglichen Motivlage dauern an.