Angesichts aktueller Corona-Zahlen sowie der hohen Zahl an schwer erkrankten Patienten bei krankheitsbedingt reduzierter Personalstärke wird in den Alb-Fils-Kliniken der seit Mittwoch geltende Stopp bei elektiven, also planbaren und nicht dringend notwendigen Operationen, Eingriffen und Behandlungen zunächst bis Montag, 24. Oktober, verlängert. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.
Außerdem gelten weitere verschärfte Regeln ab kommender Woche. Unter anderem wurden die Besuchsregeln verschärft.