Am Freitag, 21.10.2022, leistete ein 30-Jähriger Widerstand gegen zwei Polizeibeamte, nachdem er dem Zugbegleiter keine gültige Fahrkarte vorzeigen konnte.
Der Zugbegleiter der Regionalbahn von Plochingen nach Ebersbach informierte am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr kurz vor dem Bahnhof Uhingen die beiden Polizeibeamten, die sich im Zug gerade auf der Heimfahrt befanden, dass es bei dem 30-jährigen iranischen Staatsangehörigen zu Fahrkartenunregelmäßigkeiten gekommen sei.
Die beiden Beamten baten den 30-Jährigen um Aushändigung seines Ausweises. Da er die Herausgabe verweigerte, wurde er zum Auffinden seines Ausweisdokumentes durchsucht. Während dieser Maßnahme wehrte er sich nach Angeben der Polizei und versuchte, sich so der Durchsuchung zu widersetzen.
Beim Halt des Zuges am Bahnhof Uhingen verließen die Beamten mit dem Mann die Regionalbahn. Alle Beteiligten blieben trotz des Widerstands  des 30-Jährigen glücklicherweise unverletzt, teilt die Polizei mit. Der Mann muss nun mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts des Erschleichens von Leistungen und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.