Ein 48-jähriger Ford-Focus-Fahrer ist am Freitag um kurz vor 12 Uhr auf den Hyundai einer 62-Jährigen aufgefahren, die dabei schwer verletzt wurde. Die Frau war auf der B290 zwischen Blaufelden und Rot am See unterwegs, wollte nach links abbiegen und musste warten – was der Ford-Fahrer wohl zu spät erkannte, wie die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilt.

Feuerwehr mit 22 Mann im Einsatz

Den Schaden am Ford und am Hyundai schätzt die Polizei auf jeweils ungefähr 3500 Euro. Die Feuerwehr Blaufelden war mit drei Fahrzeugen und 22 Mann im Einsatz – insbesondere, um auslaufendes Öl zu binden.