In den Himmel über Italien waren sie zunächst, mittags, vom Flughafen in Genua aus aufgestiegen. Dann spielten sie ihn am Freitagabend: Mit der deutschen Erstaufführung von Nimrod Borensteins „Cieli d’Italia“ eröffnete das Quartetto di Cremona die Saison der „klassisch!“-Konzerte im Ul...