Es geht um „Gegenströmungen“, um das „Crosscurrents Trio“ mal wörtlich zu nehmen. Der Jazz fließt verspielt, virtuos bis mitreißend dahin. Aber mit dem Donaufest hatte dieser erstklassige Abend vor rund 200 Zuhörern am Mittwochabend im Stadthaus wirklich nichts zu tun: Die drei Herren k...