Kopfunter hängt der Schauspieler an einem Stahlseil, ein Kran tunkt den Nackten in ultramarinblaue Farbe, und dann räkelt sich dieser menschliche Pinsel auf einer bodenbreiten Leinwand: „Die Erschaffung des Lars“ auf 200 Quadratmeter, Body-Art, gefilmt für ein Video der Band Deichkind. Typisch Eidinger: extrem, extravagant, ein Bohemien unserer Tage. Weshalb die Österreicher jetzt ganz aufgeregt klatschen: „Der Jedermann kriegt einen Hi...