Ein Tornado bei Ravensburg habe einen Schaden von mehr als einer Million Euro angerichtet. Das teilte die Polizei am Morgen nach dem Unwetter mit. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte für Teile Baden-Württembergs von Freitagnachmittag, den 5.8. an, eine Unwetterwarnung herausgegeben. Letztlich blieb es in weiten Teilen des Landes entgegen aller Befürchtungen recht ruhig. Doch Sturm und Gewitter gingen nicht über alle Regionen so spurlos hinweg und sorgten trotzdem für große Schäden und zahlreiche Einsätze von Feuerwehr und Polizei. In Bad Wurzach bei Ravensburg hatte ein Tornado für einen Schaden in Millionenhöhe gesorgt, wie die Polizei in einer ersten Mittelung schrieb.

Unwetter in BW: Tornado in Bad Wurzach richtet Millionenschaden an

Bei Bad Wurzach in der Nähe von Ravensburg in Baden-Württemberg ist ein Tornado während der Unwetter von Freitag, den 5.8. und Samstag, den 6.8., durchgezogen. Nach ersten Schätzungen der Polizei hat die Windhose einen Schaden von mehr als einer Million Euro angerichtet.
Die Überreste der Lagerhalle stehen noch in Bad Wurzach-Rohr. Die Polizei meldete erst, dass ein Tornado das Dach abgerissen hatte. Später widerlegten Wetterexperten das - es habe sich "nur" um einen heftigen Sturm gehandelt.
Die Überreste der Lagerhalle stehen noch in Bad Wurzach-Rohr. Die Polizei meldete erst, dass ein Tornado das Dach abgerissen hatte. Später widerlegten Wetterexperten das - es habe sich „nur“ um einen heftigen Sturm gehandelt.
© Foto: Karl-Josef Hildenbrand, DPA

Tornado fegt über Bad Wurzach - Lagerhalle abgedeckt und zerstört

Der Tornado wehte nahe der Gemeinde Bad Wurzach das komplette Dach einer Lagerhalle weg, wie das Polizeipräsidium Ravensburg am frühen Samstagmorgen mitteilte. Das Dach sei erst 300 Meter weiter in einem Maisfeld liegen geblieben. "Die restliche Lagerhalle wurde komplett zerstört und ist nach Beurteilung eines Statikers teilweise einsturzgefährdet", erklärte die Polizei.

Wie groß ist der Schaden an der Halle durch Unwetter und Tornado?

Der bisher entdeckte Schaden an der zerstörten Halle beläuft sich nach den ersten Schätzungen auf etwa eine Million Euro. Das tatsächliche Ausmaß sei jedoch noch unklar, da zuerst ein Statiker das Gebäude begutachten müsse, hieß es.
Neben dem abgedeckten Dach einer weiteren Halle im Stadtteil Eintürnen, seien der Polizei am Abend keine weiteren großen Schäden bekannt gewesen.

Polizei vermutet weitere Schäden durch Tornado in Bad Wurzach

Den Angaben zufolge riss der Tornado in der Region auch das Blechdach einer Maschinenhalle ab. Die Halle sei nach Einschätzung des Besitzers aber ansonsten stabil. Beschädigt wurden außerdem zwei Autos. "Vermutlich werden bei Tageslicht noch weitere Schäden entdeckt werden", fügte die Polizei hinzu.
Der heftige Sturm während der Unwetter in BW am 5. und 6. August fegte besonders stark über dir Region bei Ravensburg - Bäume wurden einfach abgebrochen.
Der heftige Sturm während der Unwetter in BW am 5. und 6. August fegte besonders stark über dir Region bei Ravensburg - Bäume wurden einfach abgebrochen.
© Foto: Karl-Josef Hildenbrand, DPA

Wetterexperte: Sturm bei Ravensburg war kein Tornado

Wie die Polizei im Nachgang mitteilt, soll es sich laut eines Wetterexperten bei dem heftigen Sturm um keinen Tornado gehandelt haben. Das Ergebnis bleibt dennoch erschreckend: Mutmaßlich wurde das komplette Dach eines Gebäudes vom Sturm erfasst und ohne Bodenkontakt etwa 100 Meter weit durch die Luft transportiert, bis es auf einer Wiese landete. Zwei Holzträger blieben dabei senkrecht in der Erde stecken. Der überwiegende Teil vom Dach landete anschließend in einem Maisfeld. Der Schaden beträgt laut Eigentümer mehr als 1 Million Euro.