Die Staatsanwaltschaft Ravensburg sowie das Polizeipräsidium Ravensburg haben sich mit einem Fahndungsaufruf an die Öffentlichkeit gewandt: Gesucht wird der 37-jährige Marcel Thieser. Der Mann ist seit Dienstag aus dem Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg in Weissenau verschwunden, wo er aufgrund eines Urteils des Landgerichts Ravensburg untergebracht war. Intensive Fahndungsmaßnahmen der Polizei haben bislang nicht zum Ergreifen des Gesuchten geführt.
Laut Mitteilung neigt Marcel Thieser dazu, Situationen nicht richtig einzuschätzen und gilt insbesondere im Umgang mit Feuer als fremd- und eigengefährdend. Er gilt des Weiteren als menschenscheu und legte in der Vergangenheit mutmaßlich zu Fuß und mit einem Fahrrad unter anderem im Landkreis Ravensburg und im Bodenseekreis weite Strecken zurück. Die Ermittler gehen davon aus, dass Thieser in leerstehenden oder wenig genutzten Gebäuden nächtigt.

Die Polizei fragt: Wer hat Marcel Thieser gesehen?

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:
  • Marcel Thieser ist 1,67 Meter groß
  • etwa 67 Kilo schwer und schlank
  • er hat dunkelblonde volle Haare
  • er war zuletzt bekleidet mit einer grünen Jogginghose, einer blauen Fleecejacke und einer rot-weißen Wintermütze sowie schwarzen Turnschuhen mit Flammenmuster.
Personen, die den Gesuchten seit Dienstag gesehen haben oder die Hinweise zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0751/803-0 mit dem Polizeipräsidium Ravensburg in Verbindung zu setzen.