Ein kürzlich aus einer Psychiatrie geflohener 33-Jähriger ist in Stuttgart von der Polizei festgenommen worden. Eine Polizeibeamtin, die am Montag in Bad Cannstatt privat unterwegs war, erkannte den Mann, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Stuttgart mitteilten. Hinzugerufene Beamte konnten ihn schließlich widerstandslos mitnehmen. Der Mann sollte am Abend wieder in die Einrichtung in Ravensburg gebracht werden.
Der 33-jährige Straftäter war aus einer psychiatrischen Einrichtung geflohen. Die Polizei suchte mit einem Fahndungsfoto nach dem Mann, der sich seit Samstagnachmittag auf der Flucht befand und zunächst nicht gefunden werden konnte. Der 33-Jährige sei im März dieses Jahres vom Landgericht Stuttgart verurteilt und in der psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden. Laut „Schwäbischer Zeitung“ handelte es sich bei seinen Taten um Körperverletzungsdelikte.

Beim Ausgang den Bewachern entwischt

Der 33-Jährige war laut Mitteilung der Polizei am Samstag bei einem begleiteten Ausgang zu Fuß unterwegs, als er seinen Bewachern entwischte.