Wohl kaum ein Bundestagsabgeordneter fährt so gern mit der Deutschen Bahn wie Matthias Gastel. Der bahnpolitische Sprecher der Grünen-
Bundestagsfraktion pendelt nicht nur zwischen dem Wahlkreis in Baden-Württemberg und seinem Berliner Büro, er führt darüber auch Tagebuch. Akribisch notiert er, wann welcher Zug wie viele Minuten Verspätung hatte und ob das Bistro funktionierte. Das macht er seit sechs Jahren. Doch ein Jahr wie das vorherige...