Eigentlich dürfte Hildegard Müller nicht viel zu meckern haben. Die Elektromobilität erlebt gerade einen nie dagewesenen Hochlauf, der Automarkt erholt sich nach Corona langsam wieder und die Bundesregierung stützt die Transformation der Branche mit Prämien und dem Ausbau der Ladeinfrastruktur. Doch der Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie (VDA) war am Mittwoch in Berlin gar nicht zum Jubeln zumute. Die Chef-Lobbyistin der Autobr...