Anfang Juli wird es für alle Aktionäre der Daimler AG wieder spannend - denn dann findet die Hauptversammlung 2020 statt. Der Vorstand und Aufsichtsrat laden die Anteilseigner ein, um über den Jahresabschluss und die aktuelle Entwicklung des Unternehmens zu informieren.
Der ursprüngliche Termin am 1. April wurde aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Wir haben euch alle Infos zum neuen Termin.

Wann findet die Daimler-Hauptversammlung 2020 statt?

Der Ersatztermin für die diesjährige Hauptversammlung ist der Mittwoch, 8. Juli 2020. Traditionell beginnt sie um 10 Uhr.
Ursprünglich wäre die Veranstaltung im CityCube in Berlin gewesen. Aufgrund von Corona wird sie in diesem Jahr ausschließlich virtuell stattfinden.

Anmeldung zur HV 2020: Das ist die Frist

Die im Aktienregister eingetragenen Aktionäre haben die Einberufung entweder ab 16. Juni per E-Mail oder per Post erhalten.
Wer an der Hauptversammlung 2020 teilnehmen will, muss seine Zusage bis zum Freitag, 3. Juli abschicken. Dann endet die Frist.

Daimler: Der Ablauf der Hauptversammlung

Der Versammlungsleiter und Aufsichtsratvorsitzende eröffnet die Hauptversammlung und gibt den Bericht des Aufsichtsrat ab. Anschließend spricht der Vorstandsvorsitzende über das zurückliegende Geschäftsjahr 2019 und gibt einen Ausblick in die Zukunft.
Danach folgt die Generaldebatte. Alle Aktionäre, die sich rechtzeitig gemeldet haben, dürfen im Verlauf dieser Debatte sprechen. Der Vorstand und gegebenenfalls der Aufsichtsratvorsitzende beantworten dabei alle Fragen. Zum Schluss wird über die Beschlussvorschläge von Aufsichtsrat und Vorstand sowie eventuelle Anträge abgestimmt.

Youtube Daimler Hauptversammlung 2019

Daimler HV 2020: Was Aktionäre wissen müssen

Aufgrund der rein virtuell ablaufenden Veranstaltung gibt es für die Aktionäre bei der diesjährigen Hauptversammlung einige Änderungen. So können sie diese etwa nur über den e-service für Aktionäre der Daimler AG live mitverfolgen, dort abstimmen, eine Vollmacht an Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft erteilen und Fragen einreichen.
Alle relevanten Unterlagen für die HV, wie etwa die Tagesordnung, Erläuterungen und den Vorschlag des Vorstands für die Verwendung des Bilanzgewinns finden die Aktionäre außerdem auf der Daimler-Homepage.

Daimler Hauptversammlung 2020: Wie hoch ist die Dividende?

Für das Geschäftsjahr 2019 schlagen der Daimler-Vorstand und Aufsichtsrat eine Dividende in Höhe von 0,90 Euro pro Aktie vor. Die Ausschüttungssumme beläuft sich auf 1 Milliarde Euro, die Ausschüttungsquote auf 40 Prozent des auf die Daimler-Aktionäre entfallenden Konzernergebnisses.

Wann wird die Dividende ausgezahlt?

Die Auszahlung der Dividende ist gesetzlich am dritten Bankarbeitstag nach der Hauptversammlung fällig. Folglich wird die diesjährige Dividende am 13. Juli 2020 ausgezahlt.
Wie sich die Dividenden-Höhe in den vergangenen fünf Jahren verändert hat, seht ihr hier:
  • Geschäftsjahr 2019: 0,90 Euro Dividende pro Aktie
  • Geschäftsjahr 2018: 3,25 Euro Dividende pro Aktie
  • Geschäftsjahr 2017: 3,65 Euro Dividende pro Aktie
  • Geschäftsjahr 2016: 3,25 Euro Dividende pro Aktie
  • Geschäftsjahr 2015: 3,25 Euro Dividende pro Aktie

Wann wird die Aktie ex dividende?

Der Aktienkurs notiert am ersten Geschäftstag nach der Hauptversammlung - also 9. Juli 2020 - ex dividende. Das bedeutet, dass die Dividende an diesem Tag aus dem Aktienkurs herausgerechnet wird. Die Aktie wird folglich „ex dividende“ gehandelt.