Martin Seiler stand die Erleichterung ins Gesicht geschrieben. Seit Montag vergangener Woche hatte der Personalvorstand der Deutschen Bahn mit Gewerkschaftsführer Claus Weselsky an einem Tisch gesessen, teilweise stundenlang. Die Atmosphäre war angespannt. Kein Wunder: Den zehntägigen Verhandlung...