Aktionärinnen und Aktionäre des Autobauers Daimler sind am Freitag ab 10 Uhr auf einer außerordentlichen Hauptversammlung aufgerufen, der Aufspaltung des Konzerns zuzustimmen. Es geht darum, das Lkw- und Busgeschäft aus dem Konzern herauszulösen und als eigenständiges Unternehmen an die Börse zu bringen. Das Aktionärstreffen wird wegen der Coronabeschränkungen online stattfinden. Es wird damit gerechnet, dass die Anteilseigner dem Schritt mehrheitlich zustimmen werden.