Ulm / Obscura Schwarzes Märchen über eine Grenzbeamtin mit dem richtigen Riecher für Verbrechen.

Die schwedische Grenzbeamtin Tina besitzt eine für eine Zöllnerin besonders praktische Gabe: Sie kann besser riechen als alle anderen Menschen und so etwa Schmuggelware oder auch die Emotionen der Menschen wahrnehmen. Wenn jemand beim Grenzübertritt Angst hat oder sich schuldig fühlt, weil er Schmuggelware dabei hat, entgeht das ihrer Nase nicht. Dazu kommt noch ihr besonderes Aussehen: Tinas Gesicht ist seltsam geschwollen, sie hat einen Blick, der sich förmlich in ihr gegenüber bohrt, außerdem ist sie für eine Frau besonders kräftig. All das verleiht Tinas Ausstrahlung etwas Animalisches. Ihr Geruchssinn ist nahezu unfehlbar, aber einmal versagt er doch: Vore hat wie Tina einen Chromosomenfehler, was bei ihm zu einer Deformation im Gesicht geführt hat. Die beiden Außenseiter kommen einander näher. Vore offenbart Tina ihre gemeinsame mystische Herkunft, was für Tina nicht nur eine vollkommen neue Freiheit bedeutet, sondern auch Herausforderungen, denen Tina sich stellen muss.

Basierend auf John Ajvide Lindqvists Geschichtensammlung "Gräns", das in Deutschland 2017 unter dem Titel "Die Grenze" erschien, worin "Border" eine von vier Geschichten ist.

Border läuft ab dem 11.04. im Obscura Ulm

Kaufen Sie Ihre Kinokarten online!

Dietrich Theater

www.dietrich-theater.de

Kartenservice: 0731/9855598

Arthaus Kinos Ulm

www.arthaus-kinos-ulm.de

Kartenservice: 0731/9855598

Kinofilm