Weihnachten zu Hause“ 2 ist auf Netflix gestartet und bringt die Fans kurz vor Heiligabend in Weihnachtsstimmung.
In der Fortsetzung der norwegischen Serie erwartet die Zuschauer zudem wieder viel Humor und Romantik. In Staffel 2 steht weiterhin Krankenschwester Johanne im Mittelpunkt. Und alle fragen sich: „Wer hat an der Tür geklingelt?
Alle Infos rund um Handlung, Besetzung, Songs, Ende und Drehort erfahrt ihr hier im Überblick.

„Weihnachten zu Hause“ 2 jetzt auf Netflix

Nach fast einem Jahr ist die Fortsetzung der erfolgreichen Mini-Serie auf Netflix veröffentlicht worden. Staffel 2 von „Weihnachten zu Hause“ ist seit Freitag, 18. Dezember 2020 verfügbar. Die Staffel umfasst sechs Folgen mit einer Länge von rund 30 Minuten.

„Weihnachten zu Hause“: Inhalt und Ende von Staffel 1

In der ersten Staffel von „Weihnachten zu Hause“ erzählt Dauer-Single Johanne ihrer Familie am 1. Dezember, dass sie einen neuen Freund hat. Als sie dann auch noch ankündigt, ihren Neuen an Heiligabend mit zur Familienfeier zu bringen, staunen die Eltern nicht schlecht. Das Problem an der Sache: Johanne hat weder einen Freund, noch einen genauen Plan, wo sie diesen innerhalb von 24 Tagen herbekommen soll.
Am Ende von Staffel 1 lässt sich dann allerdings vermuten, dass Johanne einen Mann gefunden hat, denn am heiligen Abend klingelt es an der Tür. Johanne öffent diese, beginnt zu lächeln und begrüßt den Gast. Doch bevor dessen Identität gelüftet wird, endet die Staffel. Ein gelungener Cliffhanger.

„Weihnachten zu Hause“ 2: Handlung und Trailer

Nach dem offenen Ende von Staffel 1 stellen sich natürlich alle die Frage: Wer hat an der Tür geklingelt und erobert Johannes’ Herz?
Zur Auswahl stehen diese drei Männer:
  • der 19-jährige Jonas alias „Fuckboy“
  • der sportliche Stein
  • Klinikarzt Henrik
Mit einem von ihnen wird Johanne in Staffel 2 eine Beziehung haben. Zusätzlich muss sie sich mit neuen Nachbarn, Ex-Freunden und natürlich ihrer Familie herumschlagen...
Netflix hat auch einen Trailer zur Fortsetzung auf YouTube veröffentlicht:
Youtube

Youtube „Weihnachten zu Hause“: Trailer zu Staffel 2

Das passiert in „Weihnachten zu Hause“ 2 – mit Ende

*Achtung, Spoiler*
Ihr wollt wissen, wie die zweite Staffel ausgeht? Dann verraten wir euch hier kurz und knapp, was passiert: Vor der Tür steht am Ende von Staffel 1 ein Blumenlieferant mit 100 Rosen, allerdings ohne Absender auf der Karte.
Später taucht Henrik bei Johanna zuhause auf und berichtet ihr, dass Sebastian gestorben ist. Die beiden küssen sich und kommen zusammen. Anschließend wird ihre Beziehung im Schnelldurchlauf gezeigt und die beiden trennen sich schließlich. Zum einen, weil Johanne ihn nicht wirklich geliebt hat, zum anderen, weil er direkt am Anfang der ursprünglichen Pause etwas mit einer anderen hat.
Johanne trifft im Laufe der Folgen auch Stein wieder, der mittlerweile eine Freundin hat. Sie will mit ihrem Ex Christian abschließen, um endlich frei zu sein. Beim Gespräch kommt es zu einem Kuss. Sie datet auch einen vielversprechenden netten Kerl namens Knut, aber sie merkt nach einem Wiedersehen mit Jonas: Eigentlich ist er es, der ihr Herz höher schlagen lässt. Sie erfährt auch, dass die Rosen von ihm waren als Entschuldigung für sein Verhalten und als Symbol für seine Gefühle für sie.
Nach einigen Irrungen und Wirrungen geht sie am 24. nach dem Abendessen bei sich (ihre Eltern sind getrennt und sie richtet das Fest aus inklusive einiger Turbulenzen) ins Krankenhaus, wo Jonas den Heiligabend am Bett eines verletzten Freundes verbringt. Sie gesteht ihm ihre Liebe und die beiden küssen sich.

„Weihnachten zu Hause“ 3 – Folgt noch eine Staffel?

Kaum ist die zweite Staffel gestartet, wollen die Fans wissen: Gibt es eine Staffel 3 von „Weihnachten zu Hause“? Das können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht bestätigen, da es noch keine offizielle Ankündigung gibt. Netflix wartet in der Regel den Erfolg einer neuen Staffel ab und entscheidet dann, wie es mit der Serie weitergeht. Wobei man sagen muss, dass das Ende auch ein schlüssiges Ende wäre... Geschichten für eine Fortsetzung ließen sich aber gewiss finden.
Sobald Netflix eine neue Staffel der norwegischen Weihnachtsserie ankündigt, werden wir es euch wissen lassen.

„Weihnachten zu Hause“ Cast: Wer spielt Jonas und Co.?

Soweit bekannt ist, gibt es in der neuen Staffel keine nennenswerten Veränderungen des Hauptcasts. Das sind die Schauspieler:
  • Ida Elise Broch (Johanne)
  • Gabrielle Leithaug (Jorgunn)
  • Oddgeir Thune (Henrik)
  • Felix Sandman (Jonas)
  • Edward Schultheiss (Nick)
  • Hermann Sabado (Knut)
  • Mads Sjogard Pettersen (Stein)
  • Stian Blipp (Christian)
  • Line Verndal (Eira)
  • Iselin Shumba (Jeanette)
  • Hege Schøyen (Bente)
  • Dennis Storhoi (Tor)
  • Anette Hof (Jorid)
  • Helga Guren (Maria)
  • Christian Rudd Kallum (Morten)
  • Dagny Norvoll Sandvik (Lisa)
  • Rebekka Nystabakk (Wolle-Verkäuferin)
  • Vår Sørensen Grønlie (Noelle)
Regie führt wie auch in der ersten Staffel Per-Olav Sørensen.

Deutschland

Ida Elise Broch Tattoos

Die Hauptdarstellerin Ida Elise Broch hat einige Tattoos. Diese werden auch in der zweiten Staffel der Serie thematisiert.
Auf Instagram hat die Schauspielerin erklärt, warum sie Tattoos habe. „Ich habe Tattoos aus mehreren Gründen. Ich finde sie können schön und cool aussehen“, schreibt sie zu zwei Fotos, die besagte Tattoos zeigen. „Sie geben Menschen Selbstvertrauen und die Macht über ihren Körper. Sie betonen Identität, Geschichte, wer du bist, Glaube und Werte.“ Ihre Tattoos haben sie dazu gebracht, ihre Arme und Beine zu lieben, erklärt sie weiter. „Wenn ich in den Spiegel schaue, kann ich auch denken, dass ich wunderschön bin. Meine Haut scheint dicker zu sein, ich habe einen Schutz.“ Sie möge die symbolische Sprache und ihr Körper sei voller Codes.

„Weihnachten zu Hause“ Drehort

Wie bereits bei Staffel 1 wurde auch für die Folgen der zweiten Staffel von „Weihnachten zu Hause“ in der norwegischen Hauptstadt Oslo sowie der Bergstadt Røros nahe der schwedischen Grenze gedreht. Die traditionelle Kleinstadt Røros in Trøndelag ist seit 1980 in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

„Weihnachten zu Hause“ Songs

Für alle, denen die Musik in der ersten Staffel der Mini-Serie gefallen hat, haben wir eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte ist, dass es keinen offiziellen Soundtrack zu der Serie gibt.
Die gute Nachricht ist allerdings, dass es online diverse Seiten und Plattformen gibt, wo alle Lieder aufgeführt sind. So könnt ihr etwa auf Spotify der Playlist „Weihnachten zu Hause OST Netflix Home for Christmas“ folgen. Eine der Künstlerinnen, die durch „Weihnachten zu Hause“ verstärkt auch in Deutschland bekannt wurde, ist Astrid S. Ihr Song „Years“ wird in den Folgen mehrmals gespielt.

„Weihnachten zu Hause“ Originaltitel

Die Serie „Weihnachten zu Hause“ ist eine TV-Produktion aus Norwegen. Der Originaltitel der Serie lautet „Hjem til jul“. Im Englischen heißt die Mini-Serie „Home for Christmas“.

„Weihnachten zu Hause“ 2 Synchronsprecher: Die deutschen Stimmen

Die Serie ist komplett deutsch synchronisiert. Wer sie also nicht gerade auf Englisch oder sogar in Originalsprache schaut, dürfte die eine oder andere Stimme vielleicht sogar kennen.
Das sind die Synchronsprecher:
  • Johanne: Kaya Marie Möller
  • Jørgunn: Rubina Nath
  • Dr. Henrik: Tommy Morgenstern
  • Jonas: Sebastian Kluckert
  • Stein: Nicolás Artajo
  • Eira: Ulrike Stürzbecher
  • Bente: Arianne Borbach
  • Tor: Axel Lutter
  • Jorid: Andrea Aust