Noch müssen sich Fußball-Fans auf der ganzen Welt ein bisschen gedulden: Die Weltmeisterschaft 2022 in Katar findet erst im November statt. Die Auslosung der Gruppen für die WM ist aber schon heute, am 1. April 2022. Für viele Fans stellt sich direkt die Frage: Welche Teilnehmer sind für die WM schon qualifiziert? Wer könnte noch dazukommen?
Hier sind alle Infos zu den Gruppen, Mannschaften und Teams bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022.

WM 2022 Gruppen: Wer ist bereits für die Weltmeisterschaft qualifiziert?

Die Teams für die WM 2022 verteilen sich auf die verschiedene Kontinente der Welt. Nicht alle Plätze stehe schon fest, da noch Qualifikationsspiele ausstehen. Welche Länder bereits qualifiziert sind und in welchen Gruppen sie spielen:

Gruppe A

  • Katar
  • Ecuador
  • Senegal
  • Niederlande

Gruppe B

  • England
  • Iran
  • USA
  • NN

Gruppe C

  • Argentinien
  • Saudi-Arabien
  • Mexico
  • Polen

Gruppe D

  • Frankreich
  • NN
  • Dänemark
  • Tunesien

Gruppe E

  • Spanien
  • Costa Rica oder Neuseeland
  • Deutschland
  • Japan

Gruppe F

  • Belgien
  • Kanada
  • Marokko
  • Kroatien

Gruppe G

  • Brasilien
  • Serbien
  • Schweiz
  • Kamerun

Gruppe H

  • Portugal
  • Ghana
  • Uruguay
  • Südkorea

WM 2022 Qualifikation: Diese Teams können noch dabei sein

Die letzten Qualifikationsspiele sind erst in der Länderspielphase im Juni angesetzt. So werden die interkontinentalen Play-offs mit den Duellen Costa Rica gegen Neuseeland und von Peru gegen den Sieger der Partie Vereinigte Arabische Emirate und Australien erst am 13. und 14. Juni in Katar ausgespielt. Auch das letzte europäische Ticket über die Play-offs ist noch zu vergeben. Das Halbfinale der Ukraine gegen Schottland war wegen des Angriffskriegs Russlands von März auf Juni verschoben worden, als Finalgegner steht Wales bereits fest.
Folgende Teilnehmer könnten also noch ein Ticket für die WM gewinnen:
  • Australien
  • Costa Rica
  • Neuseeland
  • Peru
  • Schottland
  • Ukraine
  • Vereinigte Arabische Emirate (VAE)
  • Wales
Nur zwei aus dieser Liste könnten noch einen Platz bekommen und bei der WM teilnehmen.