Der VfB Stuttgart bestreitet am heutigen Donnerstag, 12.1.2023, im Rahmen der Vorbereitung für die kommende Bundesliga-Saison ein Testspiel gegen den tschechischen Erstligisten Sparta Prag. Am Sonntag setzten sich die Schwaben bereits im Test gegen den Schweizer Club FC Sion mit 3:0 durch.
Alle Infos zum Testspiel im Überblick.

VfB Stuttgart gegen Sparta Prag – Testspiel: Uhrzeit, Anpfiff und Übertragung

Das Testspiel zwischen dem VfB Stuttgart und Sparta Prag findet am Donnerstag, 12. Januar 2023, statt. Angepfiffen wird die Partie um 16:00 Uhr in Marbella. Eine Übertragung der Partie wird es sowohl im TV als auch im Internet geben.
Alle Infos zum Spiel im Überblick:
  • Teams: VfB Stuttgart, Sparta Prag
  • Wettbewerb: Testspiel
  • Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 12.1.2022 um 16:00 Uhr
  • Spielort: Marbella (Spanien)

VfB Stuttgart heute live: Übertragung des Testspiels im TV

Fußballfans können das Testspiel zwischen dem VfB und Sparta Prag live verfolgen. Der Pay-TV-Sender Sky hat die Rechte an der Übertragung der Partie. Auf dem Kanal Sky Sport News wird das Spiel zu sehen sein. Eine Übertragung im Free-TV gibt es nicht.

Stuttgart vs. Prag: Gibt es einen kostenlosen Livestream?

Einen kostenlosen Livestream für die Partie Stuttgart gegen Prag wird es leider nicht geben. Das Testspiel kann lediglich via SkyGo und WOW (ehemals SkyTicket) gestreamt werden.
Alle Infos im Überblick:
  • Free-TV: –
  • Pay-TV: Sky Sport News
  • Live-Stream: SkyGo, WOW

Transfer von Borna Sosa in der Winterpause nicht ausgeschlossen

Sportdirektor Fabian Wohlgemuth vom VfB Stuttgart hofft auf eine baldige Rückkehr von Außenverteidiger Borna Sosa, schließt zugleich aber auch einen Wechsel des 24-Jährigen noch in diesem Winter nicht aus. „Wir sind optimistisch, dass er in der nächsten Woche zu uns stößt“, sagte Wohlgemuth über Sosa. Der Kroate hat seit seiner WM-Teilnahme noch nicht wieder mit Stuttgarts Bundesliga-Fußballern trainiert und absolviert wegen Adduktorenproblemen derzeit ein individuelles Programm in München. Der VfB bestreitet aktuell sein Trainingslager im spanischen Marbella. Sosa gehört neben Innenverteidiger Konstantinos Mavropanos zu den Stuttgarter Spielern, um die es zuletzt die meisten Wechselgerüchte gab und durch deren Verkauf der finanziell angeschlagene VfB seine Kasse wohl am ehesten aufbessern könnte. „Am Ende zählt nur, dass wir mit allen unseren Entscheidungen den VfB zum Sieger machen. Insofern schließen wir keinen Transfer aus. Um aber auch das gleich klar zu sagen: Es gibt für keinen der genannten Spieler ein konkretes Angebot“, ergänzte Wohlgemuth. Sosas Vertrag läuft noch bis 30. Juni 2025.