Thomas Gottschalk ist 70 Jahre alt. Seinen Geburtstag feierte der bekannte Entertainer. Und zwar live im ZDF. Der langjährige „Wetten, dass..?“-Moderator hat von Sonntag, 17.05. auf Montag, 18.05.2020 in seinen runden Ehrentag im TV reingefeiern. Dabei waren auch bekannte Gäste. Wie etwa sein langjähriger Kollege und Freund, Günther Jauch.

München

Thomas Gottschalk feiert im ZDF in seinen 70. Geburtstag rein

Mit einer nächtlichen Show am 17. Mai 2020 im ZDF feierte Gottschalk in seinen Geburtstag hinein. Los ging die große TV-Party um 22:15 Uhr. Der Entertainer sagte in einem Interview vorab: „Solange die Leute meine Rübe noch dort sehen wollen, wo sie mich schon immer gefunden haben, nämlich im linearen Fernsehen, halte ich sie, gut frisiert, ins Bild.“ Es mache aber wenig Sinn für ihn, „jetzt auf Youtube rumzuturnen, nur weil das cool ist, wo mich aber niemand braucht. Gegen pubertäre Influencer, die ihrem Publikum erklären, wie man Pickel ausdrückt, habe ich eh keine Chancen. Ich habe ja nicht mal die Pickel.“

Thomas Gottschalk ist glücklich mit seiner Traumfrau Karina Mroß

Doch nicht nur wegen seines Geburtstags hat er zu Grund zur Freude. Der 1,92 Meter große Mann mit mit den blonden Locken hat mit seiner aktuellen Partnerin Karina Mroß wirklich die Traumfrau gefunden, wie er der Zeitschrift "Bunte" verriet. Noch bis 2019 war er mit Thea Gottschalk verheiratet. Sie waren mehr als 46 Jahre ein Paar und ihre Ehe hielt mehr als 42 Jahre und brachte zwei Kinder hervor - die Söhne Roman Gottschalk und Tristan Gottschalk.

Eheaus von Thomas und Thea Gottschalk - Neue Liebe Karina Mroß

Im März 2019 flog Thomas Gottschalk von Frankfurt nach Los Angeles, um seiner damaligen Ehefrau Thea zu beichten, dass er sich in eine andere Frau verliebt hat. Die beiden entschieden gemeinsam, die Öffentlichkeit über ihr Ehe-Aus zu informieren – Am 18. März gab ihr Anwalt die Trennung an die Presse.

Gottschalks Mühle in Malibu - wie geht es weiter mit dem Traumanwesen

Am selben Tag trafen sich die Gottschalks mit ihrem Architekten und einem Mitarbeiter der Versicherung auf dem Grundstück ihrer im November 2018 abgebrannten Mühle in Malibu, um zu entscheiden, wie es mit dem einst paradiesischen Anwesen mit rund 900 Quadratmetern Wohnfläche und einem Wert von rund 10 Millionen Euro weitergehen soll. Ihr ältester Sohn Roman Gottschalk lebt mit Frau Melissa und Baby Sebastian (geboren am 2. Januar 2018) in der Nähe. Auch Theas’ beste Freundin Maria Borgel-Petersen, Ehefrau von Erfolgsregisseur Wolfgang Petersen („Das Boot“, „Die unendliche Geschichte“), wohnt in Santa Monica.
Zu seiner Wohnsituation schreibt Gottschalk in seinem Buch „Herbstbunt“: „Meine erklärte Absicht war es eigentlich, als abgeklärte Fernsehlegende in Malibu die Füße hochzulegen, während sich die Nation nur schwer mit dem Gedanken abfinden kann, ihre Samstagabende ohne mich zu verbringen.“ Doch das klappte nicht so ganz: „Malibu ist abgebrannt, die Nation plant das Wochenende ohne mich, und statt in meiner kalifornischen Windmühle in die Abendsonne zu blinzeln, die glutrot im Pazifik versinkt, habe ich mir mit neuer Partnerin in Baden-Baden eine renovierte Dachwohnung gemietet.“

Thomas Gottschalk bekommt gesetzliche Rente

Wie Gottschalk jetzt verraten hat, bekommt er dank einer früheren TV-Festanstellung gut 900 Euro gesetzliche Rente. Um genau zu sein: „915 Euro und 79 Cent“. Das sagte der Entertainer dem „Handelsblatt“. „Das verdanke ich meiner Festanstellung beim Bayerischen Rundfunk in den achtziger Jahren.“
Thomas Gottschalk (l.) und Schauspieler Mike Krüger während der Dreharbeiten  zum Kinofilm "Die Supernasen".
Thomas Gottschalk (l.) und Schauspieler Mike Krüger während der Dreharbeiten zum Kinofilm „Die Supernasen“.
© Foto: Istvan Bajzat/dpa

Womit hat Gottschalk Millionen verdient und wofür hat er das Geld ausgegeben?

Als Moderator habe er sich nie als Unternehmer gefühlt: „Ich war nie Unternehmer, sondern immer nur Gesichtsvermieter.“ Gottschalk erwähnte auch seine Werbeverträge mit Haribo, was sich gelohnt habe. Auf die Frage, wofür er das meiste Geld dann wieder ausgegeben habe, sagte er: „Für ein Schloss am Rhein, das mir nicht mehr gehört, und für eine Mühle in Malibu, die bis auf die Grundmauern verbrannt ist. Als Investor war ich super!“ Das Schloss habe er mit Riesenverlust verkauft.

Das sagt Gottschalk zur Zukunft des Fernsehens

Mit dem Fernsehen von heute hadert der Entertainer. „Die Verantwortlichen beschritten derzeit einen gefährlichen Irrweg“, sagte er in dem Interview. „Die wollen Fernsehen demnächst online veranstalten. Das wird nicht klappen.“