• Am Sonntag, 25.09.2022, lief der „Tatort: Murot und das Gesetz des Karma um 20:15 Uhr im Ersten.
  • Die Handlung und Kritik zum Sonntagskrimi aus Wiesbaden.
  • Die Besetzung, Mediathek und Sendetermine des Krimis im Überblick.
Murot und die Macht des Schicksals – Der von Ulrich Tukur gespielte Kommissar wurde im neuen „Tatort“ von einer Trickbetrügerin außer Gefecht gesetzt, die vielleicht seine Tochter ist.

„Tatort: Murot und das Gesetz des Karma“: Der neue Krimi aus Wiesbaden

Einmal erlebte er den genau gleichen Tag immer wieder und wieder, ein anderes Mal traf er auf seinen Doppelgänger und schlüpfte in dessen merkwürdiges Leben als großspuriger Autohändler. Nur zwei Beispiele, die verdeutlichen: Die „Tatorte“ mit Ulrich Tukur als Kommissar Murot sind immer etwas Besonderes. Im neuen Fall für den LKA-Ermittler geht es zwar nicht ganz so fantastisch zu wie so oft, aber auch der Krimi „Tatort: Murot und das Gesetz des Karma“ ist etwas Besonderes. Blindwütiges Chaos oder Vorhersehung mit einem Schuss Karma, das ist hier die Frage, die vor allem den grüblerischen Kommissar Murot umtreibt.

„Tatort: Murot und das Gesetz des Karma“: Handlung am 25.09.2022

Schauplatz dieses sehenswerten Sonntagskrimis ist ein nobles Hotel, in dem sich Murot ein paar Euro dazuverdient: Er hält vor den Mitarbeitern eines Versicherungskonzerns einen Vortrag über Prävention. Anschließend schlürft er an der Bar einen Rotwein, flirtet mit einer attraktiven jungen Frau und lädt sie zu seinem Lieblingsessen Steak Tatar ein. Beim Essen gibt sich Tukur aus einer Laune heraus als Versicherungsvertreter aus, doch auch seine Tischdame Eva spielt nicht mit offenen Karten: Sie ist eine Trickbetrügerin, die es im Hotel auf solvente und liebeshungrige Herren abgesehen hat und Murot eiskalt ins Visier nimmt. Nachdem sie ihn mit K.o.-Tropfen außer Gefecht gesetzt hat, nimmt sie Brieftasche und Geldbeutel des bewusstlosen Ermittlers an sich.
Doch Murot ist an diesem Abend nicht das einzige Opfer Evas: Auch der vom Pech verfolgte Killer Xavier, der in einem anderen Hotelzimmer gerade einen Mann ermordet und dessen brisantes Laptop an sich gebracht hat, wird von der Trickbetrügerin beklaut. Als sie das Notebook zu Hause mit ihrer Lebensgefährtin untersucht, ist die Freude groß: Auf dem Laptop finden sich Informationen, die den kriminellen Investmentberater Schöller, in dessen Auftrag Xavier gemordet hat, in arge Bedrängnis bringen könnten. Kurz entschlossen erpresst Eva den aalglatten, aber auch brandgefährlichen Geschäftsmann: Will er seinen Computer wiederhaben, muss er eine sechsstellige Summe bezahlen. Felix Murot und seine Kollegin Magda Wächter untersuchen derweil den Mord im Hotel und stoßen schon bald auf die Spur Evas, die in der geklauten Brieftasche des Kommissars ein altes Foto des Ermittlers findet, das eine ungeheuerliche Vermutung nahelegt: Murot ist ganz offensichtlich ein früherer Liebhaber ihrer Mutter und möglicherweise ihr Vater, der für seine früheren Verfehlungen büßen muss. Alles Karma oder was?
Im "Tatort: Murot und das Gesetz des Karma" fällt der Kommissar auf eine Trickbetrügerin rein.
Im „Tatort: Murot und das Gesetz des Karma“ fällt der Kommissar auf eine Trickbetrügerin rein.
© Foto: HR/Bettina Müller

„Tatort“ Kritik: Wie ist „Murot und das Gesetz des Karma“ aus Wiesbaden?

Der von Autor und Regisseur Matthias X. Oberg geschriebene und inszenierte Krimi überzeugt mit einem spannenden Plot, starken Figuren sowie einigen skurrilen Höhepunkten und entlässt den Zuschauer mit einem interessanten philosophischen Problem, an dem sich schon ganze Heerscharen von Denkern abgearbeitet haben: Ist alles, was uns begegnet, von beliebigen Zufällen abhängig, oder gibt es für jeden so etwas wie ein vorherbestimmtes Schicksal? Der neue „Tatort“ mit dem Ausnahmeschauspieler Ulrich Tukur ist zwar kein wilder Ritt wie üblich, aber immer noch ein guter Sonntagskrimi mit viel Hintersinn.
Das bringt dem neuen „Tatort“ drei von vier Pistolen ein: Kann man nichts falsch machen.

Wiesbaden

„Tatort: Murot und das Gesetz des Karma“: Besetzung am 25.09.2022

Neben den bekannten Hauptdarstellerinnen sind in diesem Krimi auch wieder einige Episoden-Rollen zu sehen. Wer die Darsteller im Cast des Krimis sind, erfahrt ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Felix Murot – Ulrich Tukur
  • Magda Wächter – Barbara Philipp
  • Eva – Anna Unterberger
  • Xavier – Thomas Schmauser
  • Schöller – Philipp Hochmair
  • Martin Landrot – Dirk Martens
  • Kapielski – Yorck Dippe
  • Kollege Riedel – Stephan Bieker
  • Bernd – Sascha Nathan

„Tatort“ am Sonntag: Sendetermine und Mediathek

Alle Sendetermine des neuen „Tatort“ aus Wiesbaden auf einen Blick:
  • Sonntag, 25.09.2022 um 20:15 Uhr im Ersten
  • Sonntag, 25.09.2022 um 21:45 Uhr auf ONE
  • Montag, 26.09.2022 um 02:35 Uhr auf ONE
  • Dienstag, 27.09.2022 um 00:55 Uhr im Ersten
In der ARD Mediathek ist der „Tatort“ im Livestream zu verfolgen. Für gewöhnlich steht der Krimi dort nach der Ausstrahlung auch noch als Wiederholung zur Verfügung. „Tatort: Murot und das Gesetz des Karma“ könnt ihr nach der Erstausstrahlung sechs Monate lang abrufen.