Am Dienstagabend setzt RTL aktuell auf Spannung: Nach den beiden „Dünentod“-Filmen lief eine weitere neue Krimi-Reihe: In „Sonderlage – Ein Hamburg-Krimi“ liegt der Fokus auf Polizeiarbeit in Ausnahmesituationen. So wird im zweiten Teil „Das Kind wird sterben“ der Sohn eines millionenschweren Unternehmers entführt. Doch statt der Polizei zu vertrauen, startet der Vater einen Alleingang. Währenddessen kämpft Polizeiführerin Verena Klausen mit Mutmaßungen aus der Führungsetage...
  • Worum geht es genau?
  • Wer spielt mit?
  • Wo wurde gedreht?
In diesem Artikel findet ihr alle Infos rund um die Ausstrahlung, Handlung, Besetzung und Drehorte von „Sonderlage – Das Kind wird sterben“.

„Sonderlage – Ein Hamburg-Krimi“: Sendetermine und Sendezeit auf RTL

Der Dienstag auf RTL ist für Spannung und Action reserviert. Weiter geht es mit der neuen Krimi-Reihe „Sonderlage – Ein Hamburg-Krimi“. RTL zeigte zunächst zwei Filme. Diese liefen zur Primetime und wurden im Anschluss nicht wiederholt.
Die Sendetermine und Sendezeit im Überblick:

Gibt es „Das Kind wird sterben“ als Stream auf RTL+?

Wer den Krimi zum Sendetermin nicht sehen kann, hat Glück: „Sonderlage – Das Kind wird sterben“ gibt es auch online als Stream. Auf RTL+ könnt ihr den Film bereits eine Woche vorab anschauen. Nach der Ausstrahlung steht er zudem als Wiederholung zur Verfügung.

Worum geht es in „Sonderlage – Das Kind wird sterben“?

Der Fokus der neuen Krimi-Reihe „Sonderlage“ liegt auf der Polizeiarbeit in Ausnahmesituationen wie beispielsweise bei Anschlägen, Entführungen oder Amokläufen. Die Fälle sind von wahren Begebenheiten inspiriert. Unterstützt wurden die Macher dabei durch die Expertise führender Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Polizei.
Im Film „Das Kind wird sterben“ wird der achtjährige Sohn des millionenschweren Logistikunternehmers Frederik Thalfort entführt. Aus Angst vor kriminellen Anschlägen lebt die Familie äußerst zurückgezogen. Mariana, die Nanny von Jasper, arbeitet seit vielen Jahren für die Thalforts. Als sie Jasper zu einer Untersuchung begleitet, wird der Junge entführt. Mariana gelingt es, die Entführer zu überzeugen, sie nicht von dem Kind zu trennen. Durch ihr Verschwinden gerät sie allerdings selbst ins Visier. Während der Ermittlungen geht die erste Lösegeldforderung ein. Anstatt Polizeiführerin Verena Klausen und ihrem Team zu vertrauen, geht Thalfort die Dinge alleine an. Ganz zum Nachteil für Verena, die mit Mutmaßungen aus der Führungsetage zu kämpfen hat: Jemand aus den eigenen Reihen soll von der Entführung gewusst haben…
In "Das Kind wird sterben" geraten Jasper Thalfort (Anton Landau) und seine Nanny Mariana Mota (Soma Pysall) in die Fänge von Entführern.
In „Das Kind wird sterben“ geraten Jasper Thalfort (Anton Landau) und seine Nanny Mariana Mota (Soma Pysall) in die Fänge von Entführern.
© Foto: RTL / Nadja Klier

Die Besetzung von „Das Kind wird sterben“ im Überblick

Die Hauptrolle der Polizeiführerin Verena Klausen übernimmt Henny Reents, die aus den „Nord bei Nordwest“-Krimis bekannt ist. Wer die weiteren Darsteller im Cast des Krimis sind, seht ihr in der Besetzungsliste:
  • Henny Reents als Verena Klausen
  • Annette Paulmann als Karen Zenner
  • Lasse Myhr als Björn Busskamp
  • Georg Bütow als Philipp Junker
  • Banafshe Hourmazdi als Mely Oktay
  • Sven Gerhardt als Thomas Dilling
  • Frederik Schmid als Kai-Olaf Runge
  • Zoe Valks als Mia Schelinski
  • Yasin Boynuince als Johnny Jepsen
  • Özgür Karadeniz als Georg Reimann
  • Darja Mahotkin als Jana
  • Philipp Lind als Mirko
  • David Brizzi als Anselmo
  • Jan Andreesen als Serkan
  • Moritz Führmann als Frederick Thalfort
  • Anton Landau als Jasper Thalfort
  • Soma Pysall als Mariana Mota
  • Julius Nitschkoff als Josh
  • Campbell Caspary als Dario
  • Antonia Bill als Luisa
  • Karl Scharper als Benny

Wann und wo wurde „Sonderlage – Das Kind wird sterben“ gedreht?

Die neue Krimi-Reihe „Sonderlage – Ein Hamburg-Krimi“ spielt, wie der Titel schon sagt, in der Hansestadt. Die Dreharbeiten zum Film „Das Kind wird sterben“ fanden vom 27. Juni bis 30. August 2022 statt. Gedreht wurde in Hamburg sowie in Berlin und Umgebung. Über genaue Drehorte war vorab nichts bekannt.