Im ZDF ist es wieder Zeit für große Gefühle: Am Sonntag, 11.09.2022, läuft „Rosamunde Pilcher: Liebe und andere Schätze“ im Rahmen des „Herzkinos“. Darin geht es um die Kuratorin Mia Barlow, die in die Fußstapfen des Museumsdirektors Trevor Murphy treten möchte. Dabei hat sie jedoch mit Widrigkeiten zu kämpfen: Das Museum soll geschlossen werden. Außerdem macht ihr der Schatzsucher Jason Carter die Leitung streitig...
  • Ist der Film in der ZDF-Mediathek verfügbar?
  • Worum geht es genau?
  • Welche Schauspieler sind im Cast?
Sendetermine, Stream, Handlung, Besetzung und Co. – alle Infos zum Film gibt es hier in der Übersicht.

„Rosamunde Pilcher: Liebe und andere Schätze“: ZDF-Sendetermin und Sendezeit

Im Rahmen des „Herzkinos“ wird es im ZDF wieder romantisch: Am Sonntag, 11.09.2022, strahlt das Zweite die neue Episode „Liebe und andere Schätze“ der beliebten Filmreihe „Rosamunde Pilcher“ aus. Der Film beträgt eine Länge von etwa 90 Minuten und wird zur Primetime um 20:15 Uhr ausgestrahlt.

„Rosamunde Pilcher: Liebe und andere Schätze“: ZDF-Mediathek

Wie gewohnt könnt ihr auch die neue Episode der belieben Filmreihe in der ZDF-Mediathek streamen. Dort ist „Rosamunde Pilcher: Liebe und andere Schätze“ bereits einige Tage vor der TV-Ausstrahlung online. Das Video ist seit dem 03.09.2022 um 10 Uhr verfügbar. Zudem steht der Film in der Mediathek auch nachträglich als Wiederholung ein Jahr lang zur Verfügung.

„Rosamunde Pilcher: Liebe und andere Schätze“: Handlung am 11.09.2022

Kuratorin Mia Barlow ist praktisch in einem Museum groß geworden, seit Direktor Trevor Murphy und seine Frau, die Restauratorin Hannah, sie als Pflegekind bei sich aufgenommen haben. Als Hannah jedoch schwer erkrankt und Trevor sich um sie kümmern muss, möchte Mia in seine Fußstapfen treten. Doch sie hat mit Widrigkeiten zu kämpfen: Das Museum ist nicht mehr rentabel und soll geschlossen werden. Außerdem macht ihr Jason Carter die Leitung streitig. Mia hält den Abenteurer und Schatzsucher allerdings für einen Kunstdieb und verlangt einen Einstellungstest.
In einem viktorianischen Haus, ohne jeglichen neuzeitlichen Komfort, sollen Mia und Jason die Sammlung eines Missionars dokumentieren und daraus ein Ausstellungskonzept entwickeln. Je mehr die beiden in die damalige Welt eintauchen, desto näher kommen sie sich. Denn der Missionar führte eine heimliche Ehe mit einer Südafrikanerin. Sie ist aber nicht das Einzige, was er von seinen Reisen mitbrachte. Spätestens als Mia und Jason erfahren, dass der Missionar ein Vermögen versteckt hat, erwacht auch Mias Entdeckergeist. Gemeinsam versuchen sie, den „Schatz“ zu finden. Doch als sie endlich vor dem Versteck stehen, ist ihnen jemand zuvorgekommen. Ist es der Hausmeister, den sie nie zu sehen bekommen? Oder der Geist der weißen Frau, der angeblich durch die alten Gemäuer spukt?
Mia hält eine einfache Erklärung aber für viel plausibler: Jason ist der Dieb. Enttäuscht und verletzt kehren beide nach Hause zurück: Jason zu seiner Freundin Trish und Mia zu ihrem Freund Carl. Doch dann erwartet Mia eine ganz andere Wahrheit, die ihr vorgezeichnetes Leben völlig auf den Kopf stellt.
Patricia Wingham ist überrascht, als ihr Vater Ruben seinen zukünftigen Schwiegersohn Jason Carter als Nachfolger des Museumsdirektors Trevor Murphy vorschlägt.
Patricia Wingham ist überrascht, als ihr Vater Ruben seinen zukünftigen Schwiegersohn Jason Carter als Nachfolger des Museumsdirektors Trevor Murphy vorschlägt.
© Foto: ZDF / Jon Ailes

„Rosamunde Pilcher: Liebe und andere Schätze“: Besetzung am 11.09.2022

Wer sind die Schauspieler im Cast von „Rosamunde Pilcher: Liebe und andere Schätze“? Die Besetzung des Spielfilms im Überblick:
Rolle – Darsteller
  • Mia Barlow – Leni Adams
  • Jason Carter – Hans Gurbig
  • Trevor Murphy – Thomas Heinze
  • Hannah Murphy – Cheryl Shepard
  • Carl Coburn – Jan-Martin Müller
  • Patricia Wingham – Lucinda Davidson
  • Ruben Wingham – Victor Gardener
  • Tim Carter – Kip O'Sullivan

„Rosamunde Pilcher: Liebe und andere Schätze“: Drehort

Die Filmreihe „Rosamunde Pilcher“ ist vor allem für ihre traumhaften Kulissen bekannt. Auch in „Liebe und andere Schätze“ zieht die Landschaft die Zuschauer in ihren Bann. Gedreht wurde der Film an verschiedenen Küstenorten in Cornwall im Jahr 2021. Dazu zählen St. Day, Fowey und Feock. Die Küste von Cornwall ist seit mehr als 25 Jahren Drehort für die beliebte Reihe des ZDF-Herzkinos.