Die neue Netflix-Serie „Resident Evil“ baut auf einem der beliebtesten und meistverkauften Survival-Horror-Videospielen aller Zeiten auf. Die Serienadaption erzählt eine bisher noch nie dagewesene Geschichte über zwei Zeitspannen: Jade und Billie Wesker ziehen im Jahr 2022 nach Raccoon City. Mehr als ein Jahrzehnt später hat sich die Welt radikal verändert. Es verbleiben weniger als fünfzehn Millionen Menschen auf der Erde – und mehr als sechs Milliarden Monster.
  • Wann startet die Serie?
  • Gibt es einen Trailer?
  • Wer sind die Darsteller im Cast?
In dieser Übersicht findet ihr alle Informationen zum Erscheinungsdatum, Trailer, dem Cast und der Handlung von „Resident Evil“.

„Resident Evil“: Start und Uhrzeit auf Netflix

Die neue Netflix-Serienadaption der Videospielreihe „Resident Evil“ ist bereits seit über zwei Jahren im Gespräch, nun steht jedoch der Starttermin fest: Die Episoden werden am Donnerstag, 14.07.2022, veröffentlicht.
Neustarts sind auf Netflix wie immer am Erscheinungstag ab 9 Uhr verfügbar.

„Resident Evil“: Wie viele Folgen gibt es?

Insgesamt umfasst die neue „Resident Evil“-Serie acht Episoden, die jeweils eine Länge von ca. 60 Minuten haben. Bisher sind erst zwei englischsprachige Titel der Folgen bekannt. Außerdem wurde der Inhalt der einzelnen Episoden noch nicht veröffentlicht. Sobald es hierzu die entsprechenden Informationen gibt, erfahrt ihr es hier.
Die einzelnen Episoden und ihre Titel seht ihr hier:
  • Folge 1: „Welcome to New Raccoon City“
  • Folge 2: „The Devil You Know“
  • Folge 3: „The Light“
  • Folge 4: „The Turn“
  • Folge 5: „Home Movies“
  • Folge 6: „Someone‘s Little Girl“
  • Folge 7: „Parasite“
  • Folge 8: „Revelations“

„Resident Evil“: Handlung

Die Handlung der Serie baut auf den gleichnamigen Survival-Horror-Videospielen auf – allerdings spielt die neue Geschichte in zwei Zeitspannen: In der ersten Zeitspanne, die im Jahr 2022 spielt, lernen wir die Schwestern Jade und Billie Wesker kennen, die in die Industriestadt New Raccoon City ziehen. Sie verstehen, dass dort mehr geschieht als es den Anschein hat und schöpfen den Verdacht, dass ihr Vater dunkle Geheimnisse hütet, die die Welt zerstören könnten.
Die zweite Zeitspanne spielt mehr als zehn Jahre später, im Jahr 2036: Jade ist 30 Jahre alt und die Welt hat sich radikal verändert. Weniger als 15 Millionen Menschen leben noch auf der Erde, mit ihnen sechs Millionen Monster, Tiere und Menschen, die mit dem T-Virus infiziert sind. Was mit Billie geschehen ist, weiß man nicht. Jade kämpft ums Überleben, aber die Schatten der Vergangenheit, die Geheimnisse um ihre Schwester, ihren Vater und auch sie selbst, verfolgen sie.

„Resident Evil“: Trailer

Im offiziellen deutschen Teaser-Trailer von „Resident Evil“ bekommt ihr bereits einen Vorgeschmack auf die neue Serie.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Resident Evil“: Besetzung

Wer sind die Schauspieler im Cast von „Resident Evil“? Der Schauspieler Lance Reddick übernimmt die Rolle von Albert Wesker. Der Darsteller ist unter anderem als Charon aus der „John Wick“-Reihe bekannt. Tamara Smart spielt die 14-jährige Jade Wesker, Ella Balinska die erwachsene Jade in der Zukunft. Die Rollen der weiteren Schauspieler wurden bisher noch nicht veröffentlicht.
Die Besetzung der Serie im Überblick:
Darsteller – Rolle
  • Lance Reddick – Albert Wesker
  • Tamara Smart – Jade Wesker (als Kind)
  • Ella Balinska – Jade Wesker (als Erwachsene)
  • Siena Agudong
  • Adeline Rudolph
  • Paola Nuñez
  • Ahad Raza Mir
  • Turlough Convery
  • Connor Gossatti