Am Montag, 27.06.2022, läuft „Requiem für einen Freund“ im ZDF. Der Krimi handelt von dem Berliner Rechtsanwalt Joachim Vernau, der zwischen Wohnungsnot, Korruption, Gier und Bestechung in höchsten Kreisen stets integer und unbestechlich bleibt – anders als sein Bekannter Sebastian Marquardt, der Baulöwen und Politiker berät...
  • Wann kommt „Requiem für einen Freund“ im TV?
  • Ist der Kriminalfilm in der ZDF Mediathek verfügbar?
  • Worum geht es in dem Spielfilm?
  • Wer sind die Darsteller?
Alle Infos rund um Sendetermine, Stream, Wiederholung, Handlung, Besetzung und Drehort findet ihr hier im Überblick.

Wann läuft „Requiem für einen Freund“ im ZDF?

Der Krimi „Requiem für einen Freund“ hat eine Laufzeit von ca. 90 Minuten. Die Ausstrahlung ist am Montag, 27. Juni 2022, zur Primetime um 20:15 Uhr im ZDF. Eine Wiederholung ist aktuell nicht geplant.

Ist „Requiem für einen Freund“ in der ZDF-Mediathek verfügbar?

Wer den TV-Sendetermin verpasst hat oder den Film im Voraus ansehen möchte, hat die Möglichkeit ihn in der ZDF-Mediathek zu streamen. Dort ist er ab dem 18.06.2022 um 10:00 Uhr verfügbar.

„Requiem für einen Freund“: Handlung am 27.06.2022

Der Berliner Rechtsanwalt Joachim Vernau lebt und arbeitet nach seinen Moralvorstellungen fernab jeglicher Korruption oder Bestechung. In seinem Büro findet eine Steuerprüfung statt, da aus unerfindlichen Gründen für den zuständigen Finanzbeamten Harry Fischer ein vier Jahre alter Bewirtungsbeleg von besonderem Interesse ist. Nachdem er Vernau mitten in der Nacht dazu nötigte in die Kanzlei zu kommen, wird er nach seinem Eintreffen von dem Anwalt ermordet aufgefunden.
Vernau fragt sich, was es mit dieser Quittung auf sich hat. Er war damals mit einem seiner ältesten Freunde, Sebastian Marquardt, in einem teuren Restaurant essen. Marquardt ist ein Ku’damm-Advokat und arbeitet, im Gegensatz zu Vernau, als Berater von korrupten Baulöwen und bestechlichen Politikern. Auf die Fragen von Vernau bezüglich der Quittung kann oder will er nicht antworten.
Als Marquardt plötzlich wie vom Erdboden verschwindet, findet Vernau mit seiner Kollegin Marie-Luise Hoffman heraus, dass am Tag des Abendessens eine Berliner Staatsanwältin Selbstmord beging. Daraufhin versuchen sie einen Zusammenhang herzustellen und entdecken, dass der ermordete Finanzbeamte krummen Geschäften in der Immobilienbranche auf der Spur war.
Da die Nachforschungen nicht lange unbemerkt bleiben, gerät Vernau selbst in Lebensgefahr und ins Visier der zwielichtigen Parallelwelt Berlins.
Joachim Vernau macht durch seine Nachforschungen um das Verschwinden seines alten Bekannten Berlins zwielichtige Immobilienbranche auf sich aufmerksam.
Joachim Vernau macht durch seine Nachforschungen um das Verschwinden seines alten Bekannten Berlins zwielichtige Immobilienbranche auf sich aufmerksam.
© Foto: ZDF/Julia Terjung

Wer sind die Schauspieler in „Requiem für einen Freund“?

Unter der Regie von Josef Rusnak sind in den Hauptrollen Jan Josef Liefers und August Zirner zu sehen. Die weiteren Schauspieler im Hauptcast findet ihr hier:
  • Jan Josef Liefers als Joachim Vernau
  • Stefanie Stappenbeck als Marie-Luise Hoffmann
  • August Zirner als Sebastian Marquardt
  • Carina Wiese als Brigitte Marquardt
  • Elisabeth Schwarz als Hildegard Vernau
  • Carmen-Maja Antoni als Hüthchen
  • Irina Potapenko als Tatjana Wolgast
  • Jörg Thadeusz als Dr. Forsberg
  • Rainer Strecker als Kommissar Thorsten Vaasenburg
  • Peter Trabner als Harry Fischer
  • Miriam Maertens als Carolin Weigert
  • Jonas Hien als Andreas Hartmann
  • Oscar Ortega Sanchez als Kommissar Langusta
  • Beate Maes als Richterin Leonore Woitek
  • Kida Khodr Ramadan als Adil Kalaman
und andere

„Requiem für einen Freund“: Wo wurde der Krimi gedreht?

Zuschauer des Kriminalfilms fragen sich bestimmt, wo er gedreht wurde. Die Dreharbeiten fanden im Spätsommer 2020 in Berlin und Umgebung statt.