Auch Prinz Frédéric von Anhalt stellt sich dem „Kampf der Realitystars“ 2021 Prinz Frédéric von Anhalt. Wenn am 28. 07.2021 die dritte Folge auf RTL2 läuft, ist er noch dabei: Der 78-Jährige kämpft mit insgesamt 24 weiteren Kandidaten um den Titel „Realitystar 2021“ und 50.000 Euro.
In Thailand kommt es für den Prinzen zu gleich mehreren spannenden Wiedersehen: Erst trifft er auf Gina-Lisa Lohfink, die er beinahe adoptiert hätte. In Folge 3 steht er dann Kader Loth gegenüber – zum ersten Mal seit dem Pipi-Eklat bei „Die Burg“ vor 16 Jahren...
Wie tickt der Prinz von Anhalt? Wie viel Adoptivkinder hat er? Hat er eine Frau? Vermögen, Zsa Zsa Gabor, Alter – wir stellen euch den Kandidaten vor.

Prinz Frédéric von Anhalt Steckbrief: Alter, Größe, Instagram

  • Name: Frédéric Prinz von Anhalt
  • Geburtsname: Hans-Robert Lichtenberg
  • Beruf: Geschäftsmann, Reality-TV-Star
  • Geburtstag: 18.06.1943
  • Alter: 78
  • Sternzeichen: Zwillinge
  • Geburtsort: Wallhausen
  • Staatsangehörigkeit: Bundesrepublik Deutschland
  • Größe: 185 cm
  • Familienstand: verwitwet
  • Adoptivkinder: Fünf
  • (Ex-) Partner: Zsa Zsa Gabor
  • Instagram: realprincefrederic

Prinz Frédéric von Anhalt bei „Kampf der Realitystars“ 2021

In der Klatschpresse ist Frédéric regelmäßig zu finden, sei es aufgrund seiner Ehe mit der 26 Jahre älteren Zsa Zsa Gabor, seinen politischen Ambitionen in den USA oder anderer Kapriolen.
Jetzt ist er Kandidat in der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“ 2021. Langeweile gibt es im Leben des Prinzen offensichtlich nicht. In Thailand macht der 78-Jährige direkt in Folge 1 klar: „Ihr müsst mich siezen!

Prinz Frédéric von Anhalt: Verhältnis zu Gina-Lisa Lohfink

Ein spannendes Wiedersehen gab es für den Prinzen mit Ex-GNTM-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink. Das TV-Sternchen wollte nämlich Prinzessin werden, doch zu einer Adoption von Prinz Frédéric kam es nie. Die beiden konnten sich nicht einigen. Somit wurde aus Gina-Lisa Lohfink nicht Nadja Anna Gina-Lisa Prinzessin von Anhalt. Welche Gründe hatte das? Darüber gibt es verschiedene Meinungen. Fakt ist aber, dass Prinz Frédéric von Anhalt seine Sicht der Dinge kundgetan hat und öffentlich über Gina-Lisa lästerte.
Entsprechend fiel auch das erste Treffen des Prinzen und der 34-Jährigen aus. Gina-Lisa habe er nicht adoptiert: „Die war ein bisschen doof in der Birne“, so der Prinz. Gina-Lisa wiederum äußerte, Angst vor ihm zu haben, ihn einfach nicht zu mögen und bezeichnete ihn als „Kotzbrocken“. Dieser konterte hart: „Ihr Gesicht sieht so hässlich aus“, es sei Fake, sagte er.

Prinz Frédéric von Anhalt und Kader Loth: Pipi-Eklat

Bei „Kampf der Realitystars“ 2021 trifft Prinz Frédéric von Anhalt in Folge 3 dann auf seine alte „Die Burg“-Bekannte Kader Loth. Dieses Aufeinandertreffen dürfte unangenehm werden. Im Jahr 2005 hatten beide an der ersten und einzigen Staffel von „Die Burg“ teilgenommen. Der Prinz urinierte damals in das Badewasser von Kader Loth. Als diese die Aktion auf einem Bildschirm zu sehen bekam, schmierte sie Frédéric Marmelade ins Gesicht. Es kam zum Handgemenge, wobei sich beide verletzten. Nach dieser Aktion wurde Prinz Frédéric von Anhalt aus dem Format geschmissen.
Der Streit zwischen den beiden endete vor Gericht. Kader verklagte den Prinzen auf Körperverletzung. Sie behauptete, dass er ihr bei der Rangelei ein blaues Auge verpasst habe, wegen dem sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Zudem klagte Kader auch aufgrund einer Persönlichkeitsverletzung. Im Jahr 2008 verlor das IT-Girl den Rechtsstreit gegen den Prinzen.

Prinz Frédéric von Anhalt und Kader Loth: Wiedersehen bei „Realitystars“

Am Strand von Thailand will Kader Loth die lang überfällige Entschuldigung hören für diese Demütigung und die, wie sie sagt, „schlimmste TV-Erfahrung“. Sie ist noch immer stinksauer, sei immer auf diese „Pinkel-Attacke“ reduziert worden. „Wir haben eine offene Rechnung“, so Kader Loth. Doch die Genugtuung einer Entschuldigung will Prinz Frédéric ihr nicht geben. Zu Beginn behauptet er sogar sich daran nicht mehr erinnern zu können, ja sogar Kader Loth nicht mal zu kennen. Wenn sie 15 Jahre drauf hat, könne er sie nicht kennen, so der Prinz.
Als nach mehrfachen Versuchen immer noch kein „Tut mir leid“ zu hören ist, zieht Kader Loth daraus Konsequenzen – denn schließlich dürfen Neuankömmlinge einen Kandidaten aus der Show werfen. „Ich bin die Königin der Trash-Formate, du muss dich unterordnen“, sagt Kader Loth zum Prinz...

Prinz Frédéric von Anhalt und Claudia Obert: Streit und Beleidigungen

Zwischen Prinz Frédéric von Anhalt und Claudia Obert knallt es in Folge 3 in „Kampf der Realitystars“ so heftig, dass der Prinz am Ende in Tränen ausbricht. Wie konnte es so weit kommen? Schon zu Beginn der Folge weist der 78-Jährige den TV-Kult-Star zurecht: Sie solle 48 Stunden kein dummes Zeug reden, sich benehmen, nicht im Bikini rumlaufen – sie sei „nicht ladylike“. Das lässt sich Claudia Obert nicht gefallen, mehrfach geraten die beiden aneinander. „Diese Frau hat keinen müden Pfennig auf ihrem Konto“, sagt der Prinz dann über sie. Ihr heftiger Streit gipfelt in wüsten Beschimpfungen. Als Claudia Obert dann sagt: „Deine Ehefrau muss eine Masochistin gewesen sein“, wird es Prinz Frédéric zu viel. Weinend liegt er dann später auf seinem Bett, denn ihn hat es betroffen, dass jemand so über seine verstorbene Frau Zsa Zsa Gabor spricht.

Prinz Frédéric von Anhalt: Frau Zsa Zsa Gabor

Zsa Zsa Gabor gehörte zu den schillerndsten Figuren Hollywoods. Berühmt wurde sie vor allem wegen ihrer zahlreichen Männer. Die Diva führte ein bewegtes Leben. Schon mit 19 gewann sie in ihrer Heimat Ungarn einen Schönheitswettbewerb. Sie zog Männer an wie ein Magnet und brachte es auf insgesamt neun Ehemänner. Acht davon machten sie reich und festigten ihren Ruf als teuerste Kurtisane seit Madame de Pompadour. Schätzungsweise brachten die Scheidungen Zsa Zsa 320 Millionen Dollar ein.
Ehemann Nummer neun war Prinz Frédéric von Anhalt. Doch Frédéric stand seiner Zsa Zsa in nichts nach, für ihn war sie nach eigenen Angaben Ehefrau Nummer sechs. In einem Interview 2005 gab Frédéric zu, dass es sich anfänglich um eine Zweckehe handelte. Er war auf Zsa Zsas Geld aus und sie auf seinen Adelstitel. Doch die Zweckehe wurde zu einer Ehe mit Zuneigung, die bis zum Tod von Zsa Zsa anhielt. Nach einem Autounfall 2002 war Zsa Zsa halbseitig gelähmt, Frédéric kümmerte sich seitdem um seine Frau. Auch nach ihrem Schlaganfall 2005 pflegte er sie in ihrem Haus in Beverly Hills.
Bis zu Zsa Zsa Gabors Tod im Jahr 2016 war das Paar fast 30 Jahre verheiratet gewesen. Der Witwer erfüllte Zsa Zsass letzten Willen und organisierte für sie eine Lebensfeier anstelle einer Trauerfeier, denn die schätzungsweise 99-Jährige wollte keine bedrückte Stimmung auf ihrer Beerdigung. Zu ihrer letzten Ruhe hat Frédéric seine Frau auf dem Budapester Kerepescher Friedhof gelegt. Zuvor hatte Frédéric die Urne fünf Jahre lang zu Hause aufbewahrt.

Prinz Frédéric von Anhalt: Adoption

Nach Der Gründung der Weimarer Republik wurde der Adel seit 1919 abgeschafft und ihrer Vorrechte enthoben. Seither sind Adelstitel nur noch Bestandteile des Namens. Ein Recht auf Anrede haben Personen mit Titel nicht mehr. Im alltäglichen Umgang werden sie trotzdem noch oft mit ihrem Titel angesprochen. Die Historien der Adelsfamilien werden in den „Gothaischen Genealogischen Handbüchern“ des Deutschen Adelsarchivs aufgeführt.
Zu dieser Vereinigung gehören auch immer wieder Emporkömmlinge ohne „blaues Blut“, die gerne einen Adelstitel haben möchten. Diesem Wunsch kommen Personen mit Titeln für Geld entgegen. Auch Frédéric erwarb seinen Adelstitel für eine Rente von schätzungsweise 2000 Euro im Monat nachdem in die Prinzessin Marie-Auguste als Erwachsenen adoptiert hatte.

Adoptionen von Prinz Frédéric von Anhalt: Wer sind seine Adoptivsöhne?

Mittlerweile gehört Prinz Frédéric von Anhalt zu einem der bekanntesten Adelstitel-Händler. Durch ihn wurde das Adelshaus der Ascania von adoptierten Adeligen regelrecht unterwandert. Mittlerweile hat Frédéric fünf Prinzen von Anhalt „geschaffen“:
  • Marcus Prinz von Anhalt, Club- und Bordellbetreiber
  • Maximilian Michael Prinz von Anhalt, Fitnessclub-Betreiber
  • Oliver Leopold Prinz von Anhalt, Nachtclub-Betreiber
  • Alexander Eduard Maximilian Prinz von Anhalt, Betreiber von Spielcasinos, Vermieter von Luxuslimousinen, Fashiondesigner
  • Maximilian Ferdinand Leopold Prinz von Anhalt, Rechtsanwalt
Über Prinz Marcus sagt Prinz Frédéric, dass er keinen Kontakt mehr hat: „Das geht nicht. Das ist keine Gesellschaft.“ Die Adoptionen waren Inhalt des zweiten Spiels in Folge 2 von „Kampf der Realitystars“. Die Promis sollten einordnen, wann die Adoptionen stattfanden.

Prinz Frédéric von Anhalt: Vermögen

Doch wie hoch ist das Nettovermögen von Prinz Frédéric von Anhalt? Verschiedene Online Ressourcen schätzen sein Nettovermögen auf 60 – 100 Millionen US-Dollar.
Schon lange ist Prinz Frédéric von Anhalt auf der Suche nach einem Erben, denn seine Adoptivsöhne sollen nach eigenen Aussagen auf gar keinen Fall etwas von seinem Reichtum abbekommen.

Prinz Frédéric von Anhalt wollte Gouverneur von Kalifornien werden

Prinz Frédéric von Anhalt gab 2010 bekannt, dass er für das Amt des Gouverneurs in Kalifornien kandidieren wolle. Zu seinen Wahlversprechen gehörten unter anderem die Legalisierung von Marihuana und Prostitution. Doch schon wenig später gab er seinen Rückzug bekannt.
Politisch war er dennoch aktiv, er setzte sich in der Präsidentschaftswahl 2016 für Donald Trump ein und machte in Interviews Werbung für ihn. Ein Jahr später versuchte es Frédéric erneut mit einer Kandidatur zum Gouverneur von Kalifornien, doch auch beim zweiten Mal scheiterte dieses Unterfangen.