Am Montag, 16. Januar 2023, läuft der Krimi „Nord Nord Mord – Sievers und die letzte Beichte“ im ZDF. Darin geht es um den Mord an einer jungen Frau, die angeblich eine Affäre mit einem Pfarrer hatte.
  • Wann läuft die Folge im TV?
  • Worum geht es?
  • Welche Schauspieler sind im Cast?
Alle Infos rund um Handlung, Besetzung und Drehort findet ihr hier.

„Nord Nord Mord – Sievers und die letzte Beichte“: Sendetermine und Sendezeit

„Der Fernsehfilm der Woche“ wird wieder spannend: „Nord Nord Mord – Sievers und die letzte Beichte“ läuft am Montag, 16.01.2023, zur Primetime um 20:15 Uhr im ZDF. Wer den Spielfilm verpasst hat, kann diesen nicht im linearen Fernsehen noch einmal sehen. Er wird nämlich nicht wiederholt.

Gibt es „Nord Nord Mord – Sievers und die letzte Beichte“ in der ZDF-Mediathek?

Wer den Krimi nicht zum Sendetermin sehen kann, hat Glück. Schon mehr als eine Woche vorher ist „Nord Nord Mord – Sievers und die letzte Beichte“ in der ZDF-Mediathek als Stream verfügbar. Ab dem 7. Januar 2023 um 10 Uhr könnt ihr ihn euch online ansehen. Im Anschluss an die Ausstrahlung steht er zudem als Wiederholung zur Verfügung.

„Nord Nord Mord – Sievers und die letzte Beichte“: Handlung am 16.01.2023

Hinnerk Feldmann ist auf einer Beerdigung, als er eine tote Frau unter dem Sarg der Verstorbenen entdeckt. Die Mediziner finden heraus, dass es sich bei der Frau um Maria Fröbe handelt und diese in der Nacht zuvor erstickte. Maria war im Chor. Nach der letzten Probe ist sie mit Malte Arent nach Hause gefahren. Diesem wird unterstellt, dass er der geheime Liebhaber von Maria war. Malte wird jedoch schnell entlastet. Kommissar Sievers ermittelt und kann beweisen, dass sich Maria mit Pfarrer Tillich getroffen hat, der dies leugnet. Später gibt er jedoch zu, dass ein Unbekannter ihm den Mord an Maria gebeichtet hat. Sollte dies stimmen, ist Tillich in großer Gefahr. Gleichzeitig findet Marias Ehemann Jochen Liebesbriefe seiner Frau an den Pfarrer und bricht in die Kirche ein.
Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) findet auf einer Beerdigung eine tote Frau unter einem Sarg, die eine Nacht zuvor erstickt worden sein soll.
Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) findet auf einer Beerdigung eine tote Frau unter einem Sarg, die eine Nacht zuvor erstickt worden sein soll.
© Foto: ZDF/Georges Pauly

„Nord Nord Mord – Sievers und die letzte Beichte“: Besetzung am 16.01.2023

Mit Peter Heinrich Brix und Julia Brendler sind namhafte deutsche Schauspieler in „Nord Nord Mord – Sievers und die letzte Beichte“ zu sehen. Welche Darsteller außerdem im Cast sind, erfahrt ihr hier:
Rolle – Schauspieler
  • Carl Sievers – Peter Heinrich Brix
  • Ina Behrendsen – Julia Brendler
  • Hinnerk Feldmann – Oliver Wnuk
  • Rüdiger Vogt – Marek Erhardt
  • Dr. Karp – Anne Weber
  • Pfarrer Tillich – Peter Jordan
  • Gero Lowitz – Michael A. Grimm
  • Jochen Fröbe – Jörn Hentschel
  • Malte Arent – Karl Schaper
  • Margot Trooger – Paula Schramm
  • Christel Fährmann – Herma Koehn
  • Schneider – Stephan A. Tölle
  • Karl-Heinz Ott – Uke Bosse
  • Hilde Seesack – Gitta Schweighöfer
  • Maria Fröbe – Lucy Ann Bischofsberger
  • Polizistin – Nele Larsen

Wann und wo wurde „Sievers und die letzte Beichte“ gedreht?

Beim Schauen eines Filmes kommt einigen Zuschauern die Frage nach dem Drehort. Die Dreharbeiten zu „Sievers und die letzte Beichte“ fanden vom 15. November bis zum 14. Dezember 2021 auf Sylt sowie in Hamburg und Umgebung statt.