Der erste „Donnerstagskrimi im Ersten“ im neuen Jahr nimmt die ARD-Zuschauer mal wieder mit in den hohen Norden: Am 5. Januar 2023 läuft eine neue Folge der beliebten Reihe „Nord bei Nordwest“. In „Auf der Flucht“ schaffen es vier Gefangene zu entfliehen.
  • Wann läuft der Film im TV?
  • Worum geht es?
  • Welche Schauspieler sind im Cast?
Von Stream bis Drehort – in dieser Übersicht zu „Auf der Flucht“ haben wir euch alle Infos zusammengefasst.

„Nord bei Nordwest – Auf der Flucht“: Sendetermine und Sendezeit

„Auf der Flucht“ ist der 18. Film der „Nord bei Nordwest“-Reihe. Die Erstausstrahlung findet am 5. Januar 2023 zur Primetime um 20:15 Uhr im Ersten statt. Anschließend wird der Film noch einmal wiederholt: am 6. Januar 2023 um 01:30 Uhr.

„Nord bei Nordwest – Auf der Flucht“: ARD-Mediathek

Wer den „DonnerstagsKrimi im Ersten“ verpasst, hat Glück: „Auf der Flucht“ ist auch online verfügbar. Nach der Ausstrahlung kann er in der ARD-Mediathek sechs Monate lang gestreamt werden.

„Nord bei Nordwest – Auf der Flucht“: Handlung am 05.01.2023

Hauke Jacobs und Hannah Wagner bekommen einen neuen Fall. Während eines Transports haben es vier Strafgefangene geschafft zu entfliehen. Ihr Plan ist es, in der Stadt Schwanitz unerkannt zu bleiben und somit ein neues Leben zu starten. Mit der Abendfähre wollen sie schließlich endgültig fliehen. Um inkognito zu bleiben, brechen die Entflohenen in ein Haus ein. Es kommt zum Schusswechsel mit dem Bewohner – er stirbt, ein Häftling wird verletzt. Nun haben sie es schwieriger. Jule Christiansen und ihre Praktikantin Lea wollen ärztliche Hilfe leisten, doch sie werden zu Geiseln. Hauke und Hannah müssen es nun schaffen, dass sich die Häftlinge ergeben und Jule und Lea nichts zustößt.
Vier Häftlinge können einem Transport entfliehen. Sie brechen in ein Haus ein, um Kleidung zu stehlen, doch es kommt zum Schusswechsel.
Vier Häftlinge können einem Transport entfliehen. Sie brechen in ein Haus ein, um Kleidung zu stehlen, doch es kommt zum Schusswechsel.
© Foto: NDR/Sandra Hoever

„Nord bei Nordwest – Auf der Flucht“: Besetzung am 05.01.2023

Hinnerk Schönemann ist seit der ersten Folge fester Bestandteil im Cast von „Nord bei Nordwest“. Wer sind die weiteren Darsteller in der Folge „Auf der Flucht“?
Rolle – Schauspieler
  • Hauke Jacobs – Hinnerk Schönemann
  • Hannah Wagner – Jana Klinge
  • Jule Christiansen – Marleen Lohse
  • Victor Gericke – Roman Knizka
  • Kaminski – Vincent Leittersdorf
  • Michael Dudek – Tino Führer
  • Erik Meyer – Konstantin Lindhorst
  • Lea – Carolin Garnier
  • Mehmet Ösker – Cem Ali Gültekin
  • Simon Klein – Michael Bideller
  • Herr Töteberg – Stephan A. Tölle
  • Frau Bleckmann – Regine Hentschel
  • Frau Monzen – Monika Bath
  • Frau Benedikt – Ingrit Dohse
  • Fahrer – Jürgen Klein
  • Polizist – Marcel Stefanski

„Nord bei Nordwest – Auf der Flucht“: Drehort

Viele Zuschauer der Krimi-Reihe fragen sich, wo sich der Ort Schwanitz an der Ostsee befindet. Wer danach sucht, wird auf der Karte jedoch nicht fündig, denn der Ort ist fiktiv. Wie die vorherigen Filme wurde auch „Auf der Flucht“ dennoch überwiegend an der Ostsee gedreht. Die Drehorte waren auf der Insel Fehmarn und im Ferienort Travemüde. Zudem sind einige Szenen in und um Hamburg entstanden.

„Nord bei Nordwest“: Alle Filme in Reihenfolge

„Nord bei Nordwest“ ist eine Krimi-Reihe des ARD, die seit 2014 zu sehen ist. Bisher sind 18 reguläre Filme und ein Weihnachtsspecial in dieser Reihe erschienen. Weitere sind aktuell noch geplant.
Hier bekommt ihr eine Übersicht aller bereits veröffentlichter Filme: