Die sportlichste Sendung des Jahres ist am Samstag auf RTL über die Bühne gegangen: „Ninja Warrior Germany“ 2021. Nachdem am Freitag, 17.12.2021, 12 Kandidaten im ersten Finale ausgeschieden sind, lief am Samstag, 18.12.2021, das zweite Finale auf RTL. Von 300 „Ninja“-Athleten und Athletinnen haben n noch 28 Teilnehmer um den Sieg gekämpft, um Deutschlands erster Ninja Warrior zu werden. Das schafft nur, wer alle Hindernisse bezwingen und den Mount Midoriyama erklimmen kann. Der Sieger erhält ein Preisgeld von 300.000 Euro.
In diesem Artikel findet ihr alle Infos zu Staffel 6 rund um den Gewinner und die Wiederholung sowie Kandidaten, Hindernisse und Moderatoren.

„Ninja Warrior Germany“ 2021: Gewinner ist René Casselly

Er ist der erste Gewinner in der Geschichte von „Ninja Warrior Germany“: Der Zirkusartist René Casselly hat den Endgegner „Mount Midoriyama“ bezwungen. Im Finale am Samstag, 18.12.21, war Casselly über eine Sekunde schneller am Buzzer als Moritz Hans. Damit gewinnt der 25-Jährige das Preisgeld von 300.000 Euro und darf sich mit dem Titel erster „Ninja Warrior Germany“ schmücken. „Mein Traum ist in Erfüllung gegangen“, sagte René Casselly dem Sender RTL.
Hier seht ihr die weiteren Platzierungen der Athleten:
  • Platz 2: Moritz Hans
  • Platz 3: Philipp Göthert
  • Platz 4: Giovanni Ertl
  • Platz 5: Christan Kristges

Wiederholung in der Mediathek: Hier seht ihr das Finale von „Ninja Warrior Germany“

Wenn ihr das große Finale von „Ninja Warrior Germany“ 2021 am Samstag verpasst habt, könnt ihr die Sendung auch online noch anschauen. Eine Wiederholung gibt es hier, in der Mediathek des Senders RTL zu sehen. Wie schafft es René Casselly den Endgegner „Mount Midoriyama“ zu bezwingen? Wie bei den bisherigen Staffeln können die Zuschauer den Wettkampf auch im Livestream auf TVNow verfolgen. Die ganzen Folgen sind auch im Nachhinein noch als Wiederholung abrufbar.

„Ninja Warrior Germany“ 2021: Start, Sendetermine, Sendezeit

Der Startschuss für „Ninja Warrior Germany“ 2021 im Herbst ist am Freitag, 15. Oktober 2021 gefallen. Insgesamt umfasst Staffel 6 sieben Vorrunden, zwei Halbfinal- sowie zwei Finalshows. Die Folgen werden wie gewohnt freitags zur Primetime auf RTL ausgestrahlt.
Die Sendetermine samt Sendezeit im Überblick:
  • Vorrunde 1: 15.10.2021 um 20:15 Uhr
  • Vorrunde 2: 22.10.2021 um 20:15 Uhr
  • Vorrunde 3: 29.10.2021 um 20:15 Uhr
  • Vorrunde 4: 05.11.2021 um 20:15 Uhr
  • Vorrunde 5: 12.11.2021 um 20:15 Uhr
  • Vorrunde 6: 19.11.2021 um 20:30 Uhr
  • Vorrunde 7: 26.11.2021 um 20:15 Uhr
  • Halbfinale 1: 03.12.2021 um 20:15 Uhr
  • Halbfinale 2: 10.12.2021 um 20:15 Uhr
  • Finale 1: 17.12.2021 um 20:15 Uhr
  • Finale 2: 18.12.2021 um 20:15 Uhr
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Instagram angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Ninja Warrior Germany“ 2021: Stream auf TVNow

Wie bei den bisherigen Staffeln können die Zuschauer den Wettkampf auch im Livestream auf TVNow verfolgen. Die ganzen Folgen sind auch im Nachhinein noch als Wiederholung abrufbar.
Bei der Streamingplattform sind übrigens auch alte Staffeln verfügbar.

„Ninja Warrior Germany“ 2021: So funktioniert Staffel 6

Bei „Ninja Warrior Germany“ sind in Staffel 6 insgesamt rund 280 Athleten mit von der Partie. In dieser Staffel gibt es im Gegensatz zu den vorherigen eine Änderung: Nach jeder Vorrunde batteln sich die jeweils vier Besten in zwei Duellen am Power Tower. Wer gewinnt erhält 5.000 Euro und zieht in ein drittes Duell ein. Der Gewinner dieses Duells sichert sich den Einzug direkt ins Finale und darf im Halbfinale wertungsfrei den Parcours absolvieren. Von den Vorrunden ins Halbfinale kommen nur die jeweils zwölf Besten. Und sollte sich unter diesen keine Frau befinden, kommen die zwei besten Frauen ebenfalls über die Frauenregel weiter.
Gemeistert werden muss ein Parcours mit teils bekannten und teils unbekannten Hindernissen. Das härteste der acht Hindernisse ist in Show 1 die Drehscheibe, die das zweite Hindernis darstellt.

„Ninja Warrior Germany“ 2021: Moderatoren

Das Moderations-Trio Frank Buschmann, Jan Köppen und Laura Wontorra ist wie gewohnt auch im Herbst 2021 am Start. Die Drei moderieren die Sendung seit 2016 gemeinsam.

Frank Buschmann

Kein „Ninja Warrior“ ohne ihn: Frank Buschmann ist ein deutscher Fernsehmoderator, Sportreporter und ehemaliger Basketballspieler.

Jan Köppen

Jan Köppen ist ein deutscher Fernsehmoderator und DJ, man kennt ihn vor allem durch seine Sendungen beim deutschen Musiksender VIVA.

Laura Wontorra

Auch Laura Wontorra ist wieder dabei. Die deutsche Fernsehmoderatorin ist die Tochter des Moderators Jörg Wontorra. Seit 2019 moderiert sie die Berichterstattung der UEFA Europa League Spiele und seit 2020 moderiert sie die Kochshow „Grill den Henssler“.
Jan Köppen, Laura Wontorra und Frank Buschmann sind wieder die Moderatoren von "Ninja Warrior Germany" 2021.
Jan Köppen, Laura Wontorra und Frank Buschmann sind wieder die Moderatoren von „Ninja Warrior Germany“ 2021.
© Foto: RTL / Markus Hertrich

„Ninja Warrior Germany“ 2021: Das sind die Finalisten am 18.12.2021

Insgesamt haben es 28 Athleten und Athletinnen in die zweite Final-Show geschafft.
Die Kandidaten im zweiten Finale:
  • René Casselly
  • Alexander Wurm
  • Artur Schreiber
  • Joel Mattli
  • Lukas Kilian
  • Max Sprenger
  • Giovanni Ertl
  • Dennis Leiber
  • Simon Brunner
  • Sladjan Djulabic
  • Marvin Mitterhuber
  • Christian Kirstges
  • Max Görner
  • David Wollschläger
  • Philipp Göthert
  • Siegfried Sperlich
  • Daniel Schmidt
  • Karim El Azzazy
  • Stefanie Noppinger
  • Jun Kim
  • Malte Komm
  • Tim Stadelmann
  • Eric Zekina Ring
  • Moritz Hans
  • Sandro Scheibler
  • Tobias Plangger
  • Alex Grunwald
  • Samuel Dufner
Wenn ihr eine Vorschau zu den beiden Finalrunden von „Ninja Warrior“ am Freitag und am Samstag wollt, hat RTL dazu ein Video auf Youtube veröffentlicht:

Youtube Vorschau Ninja Warrior Germany Finale am 17.12 und 18.12.

„Ninja Warrior Germany“ 2021: Hindernisse am 18.12.2021

Im zweiten Finale müssen die Athleten auf der Stage 2 fünf Hindernisse in unter 2 Minuten überwinden.
Das ist der Parcours:
  • Reifenwechsel
  • Zugbrücke
  • Doppel-Hebel
  • Drachenrücken
  • Kamin mit Klappen
Auf der Stage 3 müssen die Kandidaten sechs Hindernisse ohne Zeitlimit überwinden.
Das ist der Parcours:
  • Schwebende Türen
  • Spaziergang
  • Fingerleisten 3.0
  • Steckkästen
  • Kugelhaken
  • Stangen-Flug
Sind alle Parcours geschafft, wartet auf die Athleten der Mount Midoriyama und sie haben 25 Sekunden Zeit, das 20 Meter lange Seil hochzuklettern und oben auf den Buzzer zu drücken.