Kommissar Laim ermittelt seit 2012 mit Empathie und trockenem Humor in unregelmäßigen Abständen im ZDF. Am Montag, 29.08.2022, erscheint die neue Folge des Montagskrimis „Laim und das Hasenherz“. Im „Fernsehfilm der Woche“ sucht der Kommissar nach einem Zusammenhang zwischen dem Fall der verschwundenen Karoline und dem eines toten Mädchens. Schafft Laim es, Karoline zu retten?
  • Wann wird „Laim und das Hasenherz“ ausgestrahlt?
  • Ist die Folge in der ZDF-Mediathek verfügbar?
  • Wer sind die Darsteller?
Hier findet ihr die wichtigsten Infos zu Sendeterminen, Mediathek, Handlung, Besetzung und Drehort des „Fernsehfilms der Woche“.

„Laim und das Hasenherz“: Sendetermin und Sendezeit

Montags zur Primetime zeigt das ZDF den „Fernsehfilm der Woche“. Die ca. 90-minütige Episode „Laim und das Hasenherz“ wird am Montag, 29.08.2022, um 20:15 Uhr das erste Mal ausgestrahlt. Eine Wiederholung des Montagskrimis ist nicht geplant.

„Laim und das Hasenherz“ in der ZDF-Mediathek streamen

Auch wer den Krimi im ZDF verpasst hat, hat Glück. „Laim und das Hasenherz“ ist bereits vor der Ausstrahlung in der ZDF-Mediathek verfügbar und bleibt dort für fast ein Jahr online. Die älteren Folgen der Reihe stehen allerdings nicht in der Mediathek zum Streamen zur Verfügung.

Worum geht es in „Laim und das Hasenherz“ genau?

Kommissar Lukas Laim muss sich nach dem Tod seiner Mutter um ihre Verpflichtungen kümmern. So kommt es, dass er auf einer Wahlkampfveranstaltung den Minister Kronberger trifft. Die 19-jährige Tochter des Politikers wird vermisst und ausgerechnet Laim und sein Kollege Simhandl sollen sie suchen, obwohl sie in der Mordkommission sind. Erst als ein totes Mädchen gefunden wird, das auf Karolines Personenbeschreibung passt, sieht Laim ein, dass der Fall in seinem Zuständigkeitsbereich liegt. Er sucht nach einem Zusammenhang zwischen den beiden Fällen, während sich Kronberger selbst auf die Suche nach seiner Tochter macht. Kann Laim es schaffen, rechtzeitig herauszufinden, was passiert ist und wer hinter dem Mord und den Entführungen steckt oder ist es zu spät für Karoline?
Lukas Laim übergibt im Auftrag seiner verstorbenen Mutter dem Politiker Maximilian Kronberger einen Spendenscheck auf einer Wahlveranstaltung.
Lukas Laim übergibt im Auftrag seiner verstorbenen Mutter dem Politiker Maximilian Kronberger einen Spendenscheck auf einer Wahlveranstaltung.
© Foto: ZDF/Michael Marhoffer

Die Besetzung von „Laim und das Hasenherz“ im Überblick

Zum festen Team der Krimi-Reihe „Laim“ unter der Regie von Michael Schneider gehören nur Max Simonischek und Gerhard Wittmann. Wer spielt in „Laim und das Hasenherz“ sonst mit? Das seht ihr hier in der Übersicht:
Rolle – Schauspieler
  • Lukas Laim – Max Simonischek
  • Anton Simhandl – Gerhard Wittmann
  • Andreas Hermaneder – Heinz-Josef Braun
  • Anna Jacobi – Marie Leuenberger
  • Barbara Kronberger – Adina Vetter
  • Maximilian Kronberger – Thomas Loibl
  • Dr. Hannes Baumann – Martin Brambach
  • Alois Schwarz – Stefan Merki
  • Karoline Kronberger – Lilia Herrmann
  • Helena Baumann – Antonia Fulss
  • Moritz Schwarz – Victor Maria Diderich
  • Sepp Kronberger – Günter Spörrle

„Laim und das Hasenherz“: Drehorte

Häufig kommt bei Zuschauern die Frage nach dem Drehort auf. Wo sind die Szenen von „Laim und das Hasenherz“ entstanden? Die Krimi-Reihe „Laim“ spielt in München. Doch wo genau die Drehorte liegen, ist unklar. Der Drehzeitraum lag im November und Dezember 2021.

Alle bisherigen Folgen der „Laim“-Reihe im Überblick

Bereits 2012 wurde die erste Folge der Krimi-Reihe im ZDF gezeigt. Ab der zweiten Folge etablierten sich die Titel nach dem Schema „Laim und“. Seit 2020 erscheint jedes Jahr eine neue Folge des Montagskrimis. Jeder, den Lukas Laim mit seinem trockenen Humor überzeugen konnte, findet hier alle bisherigen Folgen der Krimi-Reihe „Laim“ im Überblick:
  • Folge 1: „Die Tote ohne Alibi“
  • Folge 2: „Laim und die Zeichen des Todes“
  • Folge 3: „Laim und der letzte Schuldige“
  • Folge 4: „Laim und die Tote im Teppich“
  • Folge 5: „Laim und das Hasenherz“