Jörg Pilawa ist ein deutscher Fernsehmoderator, der durch Formate wie „Herzblatt“ und diverse Quizshows bekannt wurde. Nach 20 Jahren bei der ARD ist er zum Jahreswechsel 2022 zum Sender Sat.1 gewechselt, wo er seit Mittwoch, 9. März 2022, die neue Show „Quiz für Dich“ präsentiert. In einer weiteren Sat.1-Show schickt er demnächst Prominente „Zurück in die Schule“ - so der Titel der Sendung. Jetzt gibt es zudem Schlagzeilen über die Trennung von Jörg Pilawa und seiner Frau.
  • Wer ist Jörg Pilawa?
  • Warum hat er den Sender gewechselt?
  • Worum geht es in der neuen Show?
Die Antworten auf diese Fragen findet ihr hier im Überblick.

Jörg Pilawa im Steckbrief: Frau, Kinder, Größe, Instagram

Wie alt ist Jörg Pilawa eigentlich? Und hat er Familie? Die wichtigsten Fakten zum Moderator findet ihr hier auf einen Blick:
  • Name: Jörg Pilawa
  • Alter: 56
  • Geburtstag: 07.09.1965
  • Geburtsort: Hamburg
  • Wohnort: Hamburg
  • Größe: 1,87 m
  • Kinder: vier (zwei Töchter, zwei Söhne)
  • Frau: lebt seit 2022 getrennt von seiner Frau Irina Pilawa, geb. Opaschowski (verheiratet 2006)
  • Instagram: joerg.pilawa
Haben sich getrennt: Jörg Pilawa und seine Ehefrau Irina Pilawa.
Haben sich getrennt: Jörg Pilawa und seine Ehefrau Irina Pilawa.
© Foto: Georg Wendt/dpa

Jörg Pilawa: Trennung von seiner Frau

Jörg Pilawa und seine Frau Irina haben sich getrennt. "Ja, es stimmt - Jörg und Irina Pilawa sind seit mehreren Monaten im gegenseitigen Einvernehmen getrennt", sagte Pilawas Anwältin am Dienstag der "Bild"-Zeitung. Da ihre Mandanten ihre Privatsphäre auch im Hinblick auf das Wohl der gemeinsamen Kinder unbedingt schützen wollten, werde es keine weiteren Äußerungen dazu geben.
Pilawa ist vierfacher Vater, drei der Kinder stammen aus der Ehe mit Irina. Das seit 1999 liierte Paar gab sich im Jahr 2006 in der Demokratischen Republik Kongo in einer Zeremonie das Jawort, wo Pilawa sich damals über Projekte der Welthungerhilfe informieren wollte. Später heiratete das Paar dann auf Mallorca. 

Jörg Pilawa: Darum wechselte er zu Sat.1

Er galt seit Jahren als fester Bestandteil im Ersten. Doch nach 20 Jahren ist Schluss. Jörg Pilawa wechselte zum Jahresbeginn 2022 zu Sat.1 – zurück zu dem Sender, bei dem er von 1994 bis 2001 seine Karriere startete. Wieso wagte er diesen Schritt? „Ich musste mal wieder aus meiner Komfortzone raus. Ich habe über die Jahre gemerkt, dass man so in einer Mühle drin ist. Ich muss selbst anfangen zu ruckeln und mir einen Tritt geben“, erklärte Pilawa in der Pressekonferenz. Er habe richtig Lust, wieder ganz unterschiedliches Programm zu machen.
Über sein „Back to the roots“-Gehen sagte er außerdem mit einem Augenzwinkern: „Mein Zurückkommen ist auch ein Dankeschön an Sat.1, dass man mich damals nicht aus dem Programm genommen hat.“ Ein klares Ziel beim neuen, alten Sender hat Pilawa auch direkt: „2024 die Jubiläumssendung von Sat.1 zu moderieren.“ In besagtem Jahr feiert der Sender 40-jähriges Bestehen.

Jörg Pilawa startet mit „Quiz für Dich“ auf Sat.1

Das erste Format mit Jörg Pilawa ging am 9. März 2022 an den Start. Dabei bleibt er zunächst seinem Genre treu. Das „Quiz für Dich“ überrascht Menschen, die täglich beruflich oder privat Außergewöhnliches leisten – und sich selbst wenig gönnen. In der neuen Sat.1-Show spielen zwei Promi-Duos im Studio für einen Kandidaten oder eine Kandidatin um möglichst viel Geld. Der Clou: Der Kandidat bzw. die Kandidatin ahnt nichts. Während die Stars gemeinsam versuchen die Gewinnsumme in die Höhe treiben, sitzt der- oder diejenige bei einer eingeweihten Person zu Hause. Erst wenn die Gewinnsumme feststeht, erscheint plötzlich Quizmaster Jörg Pilawa auf dem Bildschirm des Gastgebers und überrascht den Kandidaten bzw. die Kandidatin mit einem verdienten Geldsegen.

Pilawa schickt Promis zurück in die Schule

Demnächst geht Jörg Pilawa bei Sat.1 mit einer neuen Show auf Sendung. „Hand aufs Herz: Welcher Erwachsene würde auf Anhieb alle Grundschulprüfungen bestehen?“, fragt der 56-Jährige sich und seine Zuschauer. In der neuen Sat.1-Show schickt er deshalb demnächst Prominente „Zurück in die Schule“ - so der Titel der Sendung. Deren Lehrer und Lehrerinnen seien Schulkinder, teilte der Privatsender in Unterföhring bei München mit. Lernziel für die Promis sei, in zwei vorbereiteten Fächern und einem Überraschungsfach den Grundschulabschluss zu bestehen. „Klingt im ersten Moment vielleicht einfach. Doch welcher Star hat tatsächlich noch mehr als das Einmaleins und ABC aus den Grundschultagen im Gedächtnis?“, heißt es in der Mitteilung. Sender-Chef Daniel Rosemann sagte: „Das wird ein wilder Spaß.“ Wann die erste TV-Schulstunde mit Jörg Pilawa beginnt, ist noch nicht bekannt.