Am Montagabend zeigt das ZDF den Fernsehfilm der Woche. Zu sehen ist am 12. September 2022 „In falschen Händen“. Der Thriller handelt von den jungen Eltern Nika und Tom und deren Diskussion um die Kinderbetreuung. Als sich ein scheinbar perfektes Kindermädchen in ihr Leben drängt, müssen sie sich jedoch bald fragen, ob ihre Kinder bei ihr wirklich sicher sind.
  • Wann läuft der Film?
  • Ist er in der Mediathek verfügbar?
  • Worum geht es genau?
  • Wer sind die Darsteller?
Handlung, Besetzung, Stream, Drehort und Co. – wir geben euch einen Überblick zu „In falschen Händen“, dem Fernsehfilm der Woche.

„In falschen Händen“: Sendetermine und Sendezeit

Im ZDF ist es wieder Zeit für den Fernsehfilm der Woche. Der Sender zeigt am 12. September 2022 den Thriller „In falschen Händen“. Auf den Film mit einer Länge von knapp 90 Minuten gibt es zur Primetime zu sehen. Ob er zu einem späteren Zeitpunkt im Fernsehen wiederholt wird, ist derzeit nicht bekannt.
Hier der Sendetermin samt Sendezeit auf einen Blick:
  • Montag, 12.09.2022, um 20:15 Uhr im ZDF

„In falschen Händen“ als Stream in der ZDF-Mediathek

Keine Zeit, den Film zur Ausstrahlung im Fernsehen zu sehen? Das ist kein Problem. Denn „In falschen Händen“ auch als Stream in der Mediathek des ZDF verfügbar. Zudem gilt online first. Man kann den Film also bereits vor der TV-Ausstrahlung im Stream sehen, und zwar ab 03.09.2022 ab 10 Uhr in der ZDF-Mediathek.

„In falschen Händen“: Die Handlung

Für die jungen Eltern Nika und Tom ist die Kinderbetreuung in ihrer Familie ein ständiges Diskussions- und Streitthema. Als Nika auf dem Spielplatz zufällig die sympathische Manu trifft, die sich ihr spontan als Kindermädchen anbietet, erscheint sie wie ein vom Himmel gefallener Engel. Die junge Frau soll das überlastete Familienleben im Handumdrehen verbessern. Besonders Designerin Nika versteht sich richtig gut mit der kreativen Manu, jenseits aller Kinderthemen. Tom ist nicht ganz so begeistert. Er würde das Verhältnis gern auf Angestelltenbasis lassen, denn mehr und mehr drängt sich Manu in ihr Familienleben, übernachtet bei ihnen und „vertritt“ Nika bei einem Familienwochenende.
Als Tom Manu einmal nach Hause bringt, wird sie von einem fremden Mann angegriffen, und Tom eilt ihr zur Hilfe. Tom und Nika realisieren, wie wenig sie über die Frau wissen, der sie täglich ihre Kinder anvertrauen. Weitere Aktionen von Manu sähen neue Irritationen, doch andererseits ist das Leben durch sie so viel einfacher geworden. Die jungen Eltern fragen sich bald, ob der sechsjährige Leon und die acht Monate alte Clara bei Manu wirklich in sicheren Händen sind.
Am 12.9.2022 läuft im ZDF der Thriller "In falschen Händen".
Am 12.9.2022 läuft im ZDF der Thriller „In falschen Händen“.
© Foto: ZDF/Kerstin Stelter

„In falschen Händen“: Wer sind die Darsteller?

Katharina Schlothauer, Pegah Ferydoni und Florian Stetter schlüpfen im Thriller in die Hauptrollen. Wer ist noch im Cast dabei? Wir geben euch Infos zur Besetzung von „In falschen Händen“.
Rolle – Schauspieler
  • Manu – Katharina Schlothauer
  • Nika – Pegah Ferydoni
  • Tom – Florian Stetter
  • Stephan – Aurel Manthai
  • Leon – Sole Inan Aktas
  • Lukas – Paul Teske
  • Clara – Elea Zeqiri
  • Tilda – Katharina Friedl
  • Elisabeth Teske – Undine Schneider
  • Monique – Petra Michelle Nérette
  • Bernd – Tillbert Strahl
  • Zauberer – Lukas Heinze

„In falschen Händen“: Drehort

Im Leben einer jungen Familie taucht ein Kindermädchen auf, das schnell Rätsel aufgibt. Die Zuschauer erwartet Hochspannung in dem Thriller. Doch wo wurde er gedreht? Als Drehort hat München und Umgebung gedient.