Deutschland hat bei der Handball-WM 2023 den ganz großen Wurf verpasst. Im Viertelfinale unterlag die DHB-Auswahl Rekordweltmeister Frankreich. Nun steht am Freitag das erste Spiel der Platzierungsrunde der Plätze 5-8 gegen Ägypten auf dem Programm.
Das ist, Stand jetzt, der Kader von Bundestrainer Alfred Gislason, mit dem Deutschland gegen die Ägypten antritt.

Diese Spieler sind im DHB-Kader der Handball-WM 2023

Vor dem Spiel gegen Frankreich hatte Alfred Gislason den Kader auf 17 Spieler aufgestockt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Bundestrainer Gislason möglichst vielen Spielern aus dem Kader Spielzeit ermöglicht.

Tor

  • Andreas Wolff (VIVE Lomza Kielce/POL)
  • Joel Birlehm (Rhein-Neckar Löwen)

Linksaußen

  • Lukas Mertens (SC Magdeburg)
  • Rune Dahmke (THW Kiel)

Rückraum links

  • Paul Drux (Füchse Berlin)
  • Philipp Weber (SC Magdeburg)
  • Julian Köster (VfL Gummersbach)

Rückraum Mitte

  • Juri Knorr (Rhein-Neckar Löwen)
  • Luca Witzke (SC DHfK Leipzig)
  • Simon Ernst (SC DHfK Leipzig)

Rückraum rechts

  • Kai Häfner (MT Melsungen)
  • Djibril M’Bengue (Bergischer HC)
  • Christoph Steinert (HC Erlangen)

Rechtsaußen

  • Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen)

Kreis

  • Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt)
  • Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen)
  • Tim Zechel (HC Erlangen)

Deutschland-Kader für die Handball-WM 2023

Der deutsche Handball-Bundestrainer Alfred Gislason hat fünf Europameister von 2016, nämlich Torwart Andreas Wolff, Rune Dahmke, Simon Ernst, Kai Häfner und Jannik Kohlbacher, in den Kader für die Handball-WM 2023 berufen. Das Aufgebot wird von Kapitän Johannes Golla angeführt. Patrick Groetzki, Rechtsaußen von den Rhein-Neckar Löwen, ist mit 33 Jahren der erfahrenste und älteste Akteur. Der 22-jährige Juri Knorr von den Rhein-Neckar Löwen ist der jüngste Spieler im Kader. Julius Kühn, Marcel Schiller und Lukas Stutzke, die zuletzt verletzt waren, sowie Torwart-Routinier Silvio Heinevetter wurden nicht berücksichtigt. Joel Birlehm, ebenfalls von den Rhein-Neckar Löwen, bildet zusammen mit Wolff das Torhüter-Gespann.

Weitere Spieler aus dem 35er-Kader

  • Tor: Till Klimpke (HSG Wetzlar), Silvio Heinevetter (TVB Stuttgart), Daniel Rebmann (Frisch Auf Göppingen)
  • Linksaußen: Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen), Patrick Zieker (TVB Stuttgart), Matthias Musche (SC Magdeburg)
  • Rückraum links: Julius Kühn (MT Melsungen), Lukas Stutzke (Bergischer HC), Tim Suton (TBV Lemgo Lippe)
  • Rückraum Mitte: Marian Michalczik (TSV Hannover-Burgdorf), Dominik Mappes (VfL Gummersbach)
  • Rückraum rechts: Franz Semper (SG Flensburg-Handewitt), David Schmidt (Frisch Auf Göppingen), Renars Uscins (TSV Hannover-Burgdorf)
  • Rechtsaußen: Tim Hornke (SC Magdeburg), Lukas Zerbe (TBV Lemgo Lippe)
  • Kreis: Sebastian Firnhaber (HC Erlangen), Justus Fischer (TSV Hannover-Burgdorf), Tim Zechel (HC Erlangen)

Wann spielt die Deutschland bei der Handball-WM 2023?

Wann spielt Deutschland bei der Handball-WM 2023 in Polen und Schweden? Alle Informationen zu den Terminen und dem Spielplan der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft.