Am Sonntag, 24.07.2022, treffen der Hamburger SV und Hansa Rostock aufeinander. Die „Rothosen“ gewannen ihr Auftaktspiel beim Aufsteiger in Braunschweig. Für die Rostocker setzte es eine Heimniederlage gegen Heidenheim. Kann der HSV seinen Ansprüchen gerecht werden und von Beginn an um den Aufstieg mitspielen?
  • Wo läuft das Spiel zwischen Hamburg und Rostock live im TV?
  • Gibt es einen kostenlosen Live-Stream?
Alle Infos zur Übertragung im Überblick.

HSV gegen Hansa Rostock – 2. Bundesliga: Uhrzeit, Anstoß, Zuschauer

Am Sonntag, den 24.07.2022, trifft der Hamburger SV auf Hansa Rostock. Anstoß der Partie ist um 13.30 Uhr im Volksparkstadion in Hamburg. Das Spiel wird ausverkauft sein. Das Volksparkstadion bietet Platz für 57.000 Zuschauer.
Alle Infos zum Spiel im Überblick:
  • Teams: Hamburger SV, Hansa Rostock
  • Wettbewerb: 2. Spieltag, 2. Bundesliga
  • Datum und Anpfiff: Sonntag, 24.07.2022, 13:30 Uhr
  • Spielort: Volksparkstadion, Hamburg
  • Zuschauer: 57.000
Am Sonntag, trifft der Hamburger SV in der 2. Bundesliga auf Hansa Rostock. Alle Infos zur Übertragung im TV und Stream.
Am Sonntag, trifft der Hamburger SV in der 2. Bundesliga auf Hansa Rostock. Alle Infos zur Übertragung im TV und Stream.
© Foto: Swen Pförtner/dpa

2. Liga live: Wo läuft das Spiel HSV gegen Rostock im TV?

Hier gibt es keine erfreulichen Nachrichten für alle Fans. Das Spiel zwischen dem Hamburger SV und Hansa Rostock wird nicht live im Free-TV übertragen. Der Pay-TV-Sender „Sky“ hat die Übertragungsrechte für die 2. Bundesliga. Dort wird das Spiel live und in voller Länge übertragen.

HSV vs. Rostock: Wird es einen kostenlosen Stream geben?

Für diese Partie wird es keinen kostenlosen Live-Stream geben. Auch hier besitzt der Pay-TV-Sender „Sky“ die Übertragungsrechte. Auf den Plattformen „SkyGo“ und „SkyTicket“ wird das Spiel gestreamt. Diese Plattformen sind kostenpflichtig.
Alle Infos zur Übertragung im Überblick.
  • Free-TV: –
  • Pay-TV: SkySport
  • Live-Stream: SkyGo, SkyTicket

Schwere Aufgabe für Hansa Rostock: Sieglos zum Top-Favoriten HSV

Hansa Rostock geht am Sonntag mit der Hypothek eines verpatzten Saisonauftakts ins Nordderby beim Hamburger SV. „Der HSV ist der Top-Favorit auf den Aufstieg“, sagte Hansa-Trainer Jens Härtel vor dem Duell der beiden Traditionsclubs, zu dem mehr als 50.000 Zuschauer im Volksparkstadion erwartet werden. Die Rostocker waren am vergangenen Wochenende mit einer 0:1-Niederlage daheim gegen den 1. FC Heidenheim in die Saison gestartet. Hansa muss die Startelf vom ersten Spieltag in jedem Fall umstellen, da Mittelfeldspieler Sebastien Thill mit einem Kapsel- und Bänderriss ausfällt. Der am Donnerstag verpflichtete Neuzugang Lukas Hinterseer wird an dessen einstiger Wirkungsstätte noch nicht dabei sein.