Am Donnerstag war es soweit: Heidi Klum kürte ihr 15. Germany’s Next Topmodel. Doch in diesem Jahr war vieles anders bei der ProSieben-Show. Denn das GNTM Finale 2020 war wie viele andere Produktionen durch die Corona-Krise sehr beeinträchtigt.
Statt mit großem Publikum in einer Arena bestritten die verbliebenen vier Kandidatinnen das Finale in einem leeren Fernsehstudio. Und das ganze ohne Heidi Klum vor Ort: Pro7 hat ein Finale von „Germany's Next Topmodel“ gezeigt, das es so noch nie gab.


Gewinnerin 2020: "Germany's next Topmodel" ist Jacky

Eine klare Entscheidung hatte Heidi dennoch getroffen, die diesjährige GNTM-Siegerin heißt Jacky. Sie war als Nachrückerin in die Show gekommen und schnappte sich nun den Titel. Beim finalen Moment, als die 21 Jahre alte tiermedizinische Fachangestellte aus der Nähe von Wiesbaden zur Siegerin gekürt wurde und Mama und Papa dankte, stand der Bildschirm mit Heidis Konterfei in einem geöffneten Koffer zwischen ihr und der zweitplatzierten Österreicherin Sarah. Platz drei ging nach Österreich, an die 20 Jahre alte Maureen aus Wien.
Die Finalistinnen Sarah P. (l-r), Maureen, Jacky und Lijana von Germany's Next Topmodel bei einem Fototermin.
Die Finalistinnen Sarah P. (l-r), Maureen, Jacky und Lijana von Germany's Next Topmodel bei einem Fototermin.
© Foto: Jens Kalaene/dpa

Wegen Hate: Lijana sorgt für Überraschung im Finale

Für eine Überraschung sorgte die vierte Finalistin: Die Studentin Lijana aus Kassel warf freiwillig das Handtuch. Die wohl umstrittenste Teilnehmerin der Staffel sagte schon nach rund einer Dreiviertelstunde, sie habe keine Lust mehr auf den Hass, der ihr entgegenschlage. „Ich habe gelitten und war verzweifelt.“ Im Internet und auch in der realen Welt sei sie angefeindet worden. Sie sprach von Mobbing und „Taten gegen mich, gegen meine Familie, sogar gegen meinen Hund“. Ihren Wert könne nur sie selbst bestimmen. „Deswegen verzichte ich auf das Finale.“
Zuvor hatte sie sich in einem schwarzen Umhang, der mit Schimpfworten wie „Bitch“ beschrieben war, auf dem Laufsteg gezeigt. „Du hast definitiv polarisiert diese Staffel, aber was dir passiert ist, geht auf jeden Fall zu weit“, sagte Klum. „Das war ein tapferer Auftritt.“ Der Applaus kam dann vom Band.
Dass der Auftritt für Klum und Co. vielleicht nicht ganz so überraschend kam wie für das Publikum, lässt sich zumindest vermuten, weil ProSieben in den Werbepausen mehrfach Anti-Mobbing-Spots zeigt und Klum ganz zum Schluss ein Plädoyer hielt gegen Hass: „Es passieren so viele Scheiß-Sachen auf der Welt, ich bitte um mehr Toleranz.“

GNTM Finale ohne Heidi Klum - nur live aus Los Angeles

Die Reisebeschränkungen aufgrund der Corona-Krise erlaubten es Heidi Klum dieses Mal nicht, beim GNTM Finale vor Ort zu sein. Stattdessen wurde sie live aus Los Angeles zugeschaltet und auf diese Weise die Siegerin gekürt.
Der Sender hatte trotz der Beschränkungen die Show nicht gekürzt. Er füllte mehr als drei Stunden mit Rückblicken, einer Dauer-Videoschalte zu Klum ins Homeoffice, unter anderem mit Tänzern des Berliner Friedrichstadt-Palastes und Auftritten etwa von Designer Philipp Pleins im Leoprint-Cabrio mit Feuerwerk – es sollte wohl einer der Höhepunkte der Show sein, war aber keiner. Zwischendurch gab es immer wieder Rückblicke auf die Highlights aus 15 Jahren „GNTM“ und einige der bekanntesten Kandidatinnen wie Nacktmodel Micaela Schäfer oder die als Heulsuse bekannt gewordene Gisele Oppermann.

Wiederholung: GNTM Finale 2020 nochmal anschauen

Am Freitag, 22. Mai 2020, läuft die Wiederholung um 20:15 Uhr auf Sixx.

GNTM Kandidatinnen 2020: Das waren die vier Finalistinnen

Zu Beginn waren es 28 Kandidatinnen gewesen – jetzt waren es nur noch vier „Meeeedchen“ im Finale der 15. Staffel. Wie Heidi Klum zu sagen pflegt: Nur eine kann Germany’s next Topmodel werden und kommt auf das Cover der deutschen Harper's BAZAAR, erhält einen Model-Vertrag sowie eine Siegerprämie von 100.000 Euro.
In diesem Jahr hieß es im Finale Deutschland gegen Österreich: Denn jeweils zwei Models sind aus Österreich und zwei aus Deutschland. Jacky (21, Rheingau-Taunus) und Lijana (24, Kassel) trafen auf Maureen (20, Wien) und Sarah P. (20, Vorau in der Steiermark).

GNTM Personality Award 2020 - Tamara hat die beste Persönlichkeit

Auch in diesem Jahr wurde bei Germany’s next Topmodel der Best Personality Award verliehen, der seit einigen Jahren als Trostpreis im Finale etabliert ist. Diesen Preis erhielt Tamara. „Ich feiere einfach everything about you all“, sagte Tamara. „Dänk you“, „Bleibt schön disgusting“ und „Bye, Bitches.“
Die Zuschauer konnten noch bis zum Finale auf der GNTM-Homepage abstimmen. Die nominierten Kandidatinnen waren:
  • Anastasia
  • Tamara
  • Larissa
  • Maribel
  • Vivian
  • Nadine
  • Julia P.
  • Bianca
  • Johanna
  • Mareike
  • Julia F.
  • Lucy
  • Sarah S.
  • Pinar
  • Marie
  • Cassandra

GNTM 2020 bis Staffel 1 - Ganze Folgen nachschauen

Wer sich die Folgen der Castingshow nach dem Finale nochmal ansehen möchte, kann das auf der offiziellen Homepage tun. Die einzelnen Episoden sind jeweils in einer normalen und einer untertitelten Version verfügbar.
Ein Tipp für die ganz großen Fans: Auch die Folgen aller vergangenen Staffeln sind im Archiv online. Welche Kandidatinnen waren in der ersten Staffel dabei und wer hatte 2010 das krasseste Umstyling? Hier könnt ihr es nachschauen.

Instagram: Das sind die Profile der Finalistinnen und Heidi Klum

Alle Kandidatinnen von „Germany’s next Topmodel“ haben offizielle Instagram-Accounts. Hier findet ihr die vier Finalistinnen:

Jacky GNTM Instagram

Lijana GNTM Instagram

Maureen GNTM Instagram

Sarah P. GNTM Instagram

Heidi Klum Instagram

Let’s Dance 2020: Das große Finale am Freitag

Nach dem Finale bei GNTM geht es auch bei der RTL-Show „Let’s Dance“ für die Finalisten um den Sieg. Welche Kandidaten auf den Titel „Dancing Star 2020“ hoffen dürfen, erfahrt ihr hier.