Heute, um 15:30 Uhr, findet das Spiel zwischen dem FSV Mainz 05 und RB Leipzig statt. Die Mainzer gehen in die 13. Bundesliga-Spielzeit in Folge. Wie im vergangenen Jahr wollen sie dieses Jahr nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Gegen den Regionalligisten SV Elversberg setzten sich die Mainzer im DFB-Pokal erst im Elfmeterschießen durch. Zwar waren die 05er das klar bessere Team, doch die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Gegen die Bullen wird das Team von Trainer Bo Svensson jede Tormöglichkeit nutzen müssen, wenn sie in der heimischen Mewa-Arena punkten wollen. Ein Anstieg der Formkurve ist daher notwendig. Der Vizemeister aus Leipzig startet einen neuen Angriff auf die Bayern. Im Pokalspiel ließ das Team von Neu-Trainer Jesse Marsch nichts zu und gewann gegen den SV Sandhausen ohne Probleme mit 0:4.
  • Wo wird das Spiel live übertragen?
  • Gibt es eine Übertragung der Partie live im TV?
  • Gibt es einen kostenlosen Live-Stream?
  • Alle Infos zur Übertragung bekommt ihr hier.

Mainz gegen Leipzig: Datum, Uhrzeit, Spielort, Zuschauer

Das Spiel zwischen FSV Mainz 05 und RB Leipzig findet am Sonntag, den 15.08.2021, um 15:30 Uhr statt. In der Mewa-Arena rechnen die Mainzer mit mindestens 13.000 Zuschauern.
Alle Infos zur Partie im Überblick:
  • Teams: FSV Mainz 05, RB Leipzig
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga, 1. Saisonspiel
  • Datum und Uhrzeit: 15.08.2021, 15:30 Uhr
  • Spielort: Mewa-Arena, Mainz
  • zugelassene Zuschauer: 13.000

Mainz gegen Leipzig live im TV und Stream: Free-TV, Sky oder DAZN?

Das Spiel der 1. Bundesliga zwischen Mainz und Leipzig wird nicht live im Free-TV übertragen. Auch einen kostenlosen Livestream wird es nicht geben. Die Rechte an der Übertragung der Partie hat sich DAZN gesichert. Der Pay-TV Sender Sky wird das Spiel nicht übertragen.
Alle Infos zur Übertragung Mainz gegen Leipzig am 15.08.2021 um 15:30 Uhr:
  • Free-TV: -
  • Pay-TV: -
  • Live-Stream: DAZN

Mainz gegen Leipzig: Die voraussichtlichen Aufstellungen

FSV Mainz 05

  • Startaufstellung:
Zentner - St. Juste, Bell, Niakhaté - Widmer, Kohr, Lucoqui - Barreiro, Boetius - Burkardt, Ad. Szalai
  • Reservebank:
    Dahmen, Aaron, Brosinski, Hack, J. Meier, Nemeth, Fernandes, J.-S. Lee, Nebel, Stöger
  • Es fehlen:
    Kilian (nicht berücksichtigt), Onisiwo (Coronainfektion), Papela (nicht berücksichtigt), Rieß (nicht berücksichtigt), Stach (Sperre aus Vorsaison), Tauer (nicht berücksichtigt)

RB Leipzig

  • Startaufaufstellung:
Gulacsi - Mukiele, Orban, Simakan, Angelino - Sabitzer, Kampl - Forsberg, A. Haidara, Nkunku - Silva
  • Reservebank:
    Martinez, Tschauner, Gvardiol, Klostermann, T. Adams, Dani Olmo, Laimer, Raebiger, Szoboszlai, Brobbey, H.-C. Hwang, Lookman, Novoa, Poulsen,
  • Es fehlen:
    Halstenberg (Kapselreizung Sprunggelenk), Klefisch (nicht berücksichtigt), Saracchi (Kreuzbandriss), Wosz (nicht berücksichtigt), Sörloth (Krank), Henrichs (Knieverletzung)

Corona-Fälle beim Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05

Vor dem Spiel am Sonntag (15:30 Uhr) ist bisher bekannt, dass drei Spieler und ein Co-Trainer positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Offiziell ist bisher nur, dass es sich bei einem der Profis um Karim Onisiwo handelt.
Die Mainzer selbst halfen am Freitag bei der Aufklärung nicht mit. „Ich habe kein Bedürfnis, das zu sagen“, sagte Trainer Bo Svensson auf die Frage, welche Spieler fehlen werden. Sportvorstand Christian Heidel bestätigte, dass neben den vier infizierten Personen noch acht weitere Spieler und zwei Betreuer als Kontaktperson für 14 Tage in Quarantäne müssen: „Man wird ja am Sonntag sehen, wer nicht dabei ist.“
Leipzig hat selbst zwar keine Corona-Fälle, dafür aber einige Verletzte. Der vor dem Abgang stehende Stürmer Alexander Sörloth ist krank, die Nationalspieler Benjamin Henrichs (Knie) und Marcel Halstenberg (Sprunggelenk) fallen verletzt aus. Dafür steht Kapitän Marcel Sabitzer, um den es Gerüchte über einen Wechsel zum FC Bayern München gibt, wieder zur Verfügung. Im Pokal in Sandhausen hatte der österreichische Nationalspieler noch angeschlagen gefehlt.