Der Eurovision Song Contest ist für viele jedes Jahr ein fixer Termin im Kalender. Entsprechend groß war die Enttäuschung, dass der Wettbewerb 2020 wegen der Corona-Krise abgesagt wurde. Doch auf eine europaweite Musikshow müssen die Zuschauer trotzdem nicht verzichten: ProSieben hat kurzerhand den „Free European Song Contest 2020“ ins Leben gerufen. Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Nico Santos und Helge Schneider - Gewinner und Überraschung

Bis kurz vor dem Auftritt war es geheimgehalten worden. Dann wurde die Legende angekündigt, die für Deutschland singen wird: Helge Schneider mit seinem Corona-Song „Forever at home“. Viele hatten vorab auf Stefan Raab gehofft.
Am Ende entschied sich der Sieg zwischen Ilse DeLange für die Niederlande und Nico Santos für Spanien. Das Rennen machte letztendlich der 27-Jährige, der auf Mallorca aufgewachsen ist.

ESC-Ersatz: Was ist der Free ESC 2020?

Aufgrund der ersatzlosen Absage des ESC 2020 veranstaltet Stefan Raab gemeinsam mit ProSieben einen neuen, freien europäischen Songwettbewerb. Beim Free European Song Contest, kurz Free ESC, treten prominente Künstler live im Studio für ihr jeweiliges Heimatland an und gehen mit ihrem persönlichen Hit ins Rennen. Dabei wird, wie auch beim Original, ganz Europa Teil des großen Musikevents sein.

Sendezeit und Stream: Wann läuft der Free ESC?

ProSieben zeigt die neue Musik-Show am Samstag, 16. Mai 2020 um 20:15 Uhr live aus Köln. Der Free ESC wird auch auf prosieben.de, in den ProSieben-Apps und auf Joyn als Live-Stream übertragen.

Teilnehmer Free ESC 2020: Wer ist dabei?

Zunächst hatte ProSieben lediglich die 15 teilnehmende Länder verkündet. Erst am Freitag gab der Sender bekannt, welche Künstler und Künstlerinnen jeweils antreten werden:
  • Kroatien - Vanessa Mai
  • Israel - Gil Ofraim
  • Türkei - Eko Fresh und Umut Timur
  • Dänemark - Kate Hall
  • Schweiz - Stefanie Heinzmann
  • Großbritannien - Kelvin Jones
  • Österreich - Josh.
  • Niederlande - Ilse DeLange
  • Spanien - Nico Santos
  • Polen - Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel
  • Bulgarien - Oonagh
  • Italien - Sarah Lombardi
  • Irland - Sion Hill
  • Kasachstan - Mike Singer
  • Deutschland - ?
  • Mond - Astronaut alias Max Mutzke

Free ESC auf Pro7: Tritt Stefan Raab für Deutschland an?

Wer für Deutschland beim „Free European Song Contest“ antreten würde, verriet der Sender noch nicht. Das sollte die Show am Samstagabend enthüllen.
Der Macher der Show, Stefan Raab, hatte allerdings einige Details verraten und heizte die Spekulation darüber, dass er selbst antreten könnte, weiter an.

Stefan Raab produziert den Free ESC 2020

Stefan Raab und den Eurovision Song Contest verbindet so einiges. 2000 nahm er selbst an dem Wettbewerb teil und erreichte mit „Wadde hadde dudde da?“ den fünften Platz. Zehn Jahre später gewann seine Entdeckung Lena Meyer-Landrut den ESC 2010 mit „Satellite“. Insgesamt nahm Raab sechsmal direkt oder indirekt teil. Man könnte ihn also guten Gewissens als ESC-Experten bezeichnen. Daher wenig verwunderlich, dass der einstige TV-Entertainer mit der Idee zur Ersatz-Show um die Ecke kam. „Besondere Herausforderungen brauchen besondere Lösungen. An diesem Abend kommt Europa auf besondere, einzigartige Weise zusammen“, verspricht Raab, der den Free ESC mit Raab TV produziert.

Punktevergabe und Live-Voting: So funktioniert der Free ESC

Jedes teilnehmende Land vergibt Punkte nach dem traditionellen ESC-Modus, sprich 1 bis 8, 10 und 12 Punkte. Dafür schaltet ProSieben live durch ganz Europa, wo lokale Free ESC-Sympathisanten den internationalen Gesangswettbewerb verfolgen. Für sein eigenes Land kann man nicht abstimmen.
In Deutschland, Österreich und der Schweiz können die Zuschauer via Telefon und SMS voten, Anrufe und SMS werden dabei in Punkte umgerechnet. Der Teilnehmer beziehungsweise das Land mit der höchsten Gesamtpunktzahl gewinnt am Ende und wird der erste Free ESC-Sieger.

Free ESC 2020 auf ProSieben: Wer moderiert die Show?

Als Gastgeber der Live-Show hat ProSieben ein Duo ausgewählt: Moderiert wird der Free European Song Contest von Steven Gätjen und Conchita Wurst, der 2014 mit seinem Song „Rise Lika A Phoenix“ den ESC-Sieg für Österreich holte.