Die Formel 1 gastiert derzeit in Mexiko. Max Verstappen ist bereits Weltmeister, ebenso wie Red Bull bei den Teams. Drei der letzten vier Rennen in Mexiko gewann Verstappen, einmal Lewis Hamilton. Der siebenfache Weltmeister ist noch immer ohne Sieg diese Saison. In seiner Karriere hat der Engländer noch keine Saison ohne Grand Prix-Sieg beendet. Klappt es in Mexiko?
Wie sieht die Startaufstellung für das Rennen in Mexiko aus? Alle Infos zu den Ergebnissen des Qualifyings für den Großen Preis von Mexiko bekommt ihr hier.

Formel 1 Startaufstellung heute: Die Ergebnisse des Qualifyings

Für Sebastian Vettel läuft es in den letzten Rennen endlich wieder. Nachdem der Heppenheimer in Austin zu einigen Führungsrunden kam, rang er später Kevin Magnussen, Teamkollege von Mick Schumacher, im Kampf um Platz sieben nieder. Für Schumacher tickt weiter die Uhr, ob er 2023 auch einen Startplatz in der Formel 1 haben wird. Gute Ergebnisse müssen also her. Welche Startpositionen sich die beiden Deutschen für den Großen Preis von Mexiko sichern konnten, wurde gestern im Qualifying bestimmt.
Hier findet ihr die Ergebnisse und die Startaufstellung für das Rennen heute in Mexiko.
1. Max Verstappen (Niederlande) – Red Bull 1:17,775 Min.
2. George Russell (Großbritannien) – Mercedes +0,304 Sek.
3. Lewis Hamilton (Großbritannien) – Mercedes +0,309
4. Sergio Perez (Mexiko) – Red Bull +0,353
5. Carlos Sainz Jr. (Spanien) – Ferrari +0,576
6. Valtteri Bottas (Finnland) – Alfa Romeo +0,626
7. Charles Leclerc (Monaco) – Ferrari +0,780
8. Lando Norris (Großbritannien) – McLaren +0,946
9. Fernando Alonso (Spanien) – Alpine +1,164
10. Esteban Ocon (Frankreich) – Alpine +1,235
11. Daniel Ricciardo (Australien) – McLaren 1:19,325
12. Zhou Guanyu (China) – Alfa Romeo 1:19,476
13. Yuki Tsunoda (Japan) – Alpha Tauri 1:19,589
14. Pierre Gasly (Frankreich) – Alpha Tauri 1:19,672
15. Kevin Magnussen (Dänemark) – Haas 1:19,833
16. Mick Schumacher (Gland/Schweiz) – Haas 1:20,419
17. Sebastian Vettel (Heppenheim) – Aston Martin 1:20,419
18. Lance Stroll (Kanada) – Aston Martin 1:20,520
19. Alexander Albon (Thailand) – Williams 1:20,859
20. Nicholas Latifi (Kanada) – Williams 1:21,167
Sebastian Vettel kam in Mexiko nicht über Startplatz 17 hinaus.
Sebastian Vettel kam in Mexiko nicht über Startplatz 17 hinaus.
© Foto: Carlos Perez Gallardo/dpa

Formel 1: Das ist der aktuelle WM-Stand

Max Verstappen ist bereits sicher Weltmeister. Auch Red Bull hat den Team-Titel vergangene Woche klargemacht. Bei noch drei ausstehenden Rennen plus einem Sprintrennen könnte der Niederländer am Ende 457 Punkte aufweisen – es wäre ein weiterer Rekord. Der Vorsprung auf Platz zwei ist immens: 124 Punkte beträgt dieser auf Ferrari-Pilot Charles Leclerc. Verstappen-Teamkollege Sergio Pérez liegt nur zwei Punkte dahinter. Auf Platz vier der WM liegt Mercedes-Pilot George Russell (218), gefolgt von Carlos Sainz (202) im Ferrari. Rekordweltmeister Lewis Hamilton liegt trotz des starken Rennens in den USA auf Platz sechs (198), Sebastian Vettel (38) auf Rang elf und Mick Schumacher (12) liegt an Position 17 in der WM-Tabelle.