Aufruhr in der Formel-1: Lewis Hamilton wurde nachträglich vom Qualifying ausgeschlossen und startet heute beim Sprintrennen vom letzten Startplatz, Max Verstappen muss eine satte Geldstrafe zahlen. Kurz vor dem GP in Sao Paulo, Brasilien, gibt es eine Menge Aufregung in der Formel-1. Dabei ist das Ziel in der Formel-1-WM längst in Sicht: 18 von 22 Rennen sind bereits gefahren. Am Freitag, den 12.11.2021, startete das Rennwochenende in Brasilien. Heute, am 13.11. geht es mit dem zweiten freien Training und dem Sprintrennen weiter. Max Verstappen konnte in Mexiko Dank seines überragenden Bremsmanövers nach dem Start seine WM-Führung auf 19 Punkte ausbauen.

WM Formel-1: Sprintrennen enorm wichtig für Hamilton und Verstappen

Für Lewis Hamilton stehen die Chancen auf den WM-Sieg sehr gering. Auch in der Teamwertung wird die Luft eng für das Mercedes-Team. Noch liegen sie mit einem Zähler vor Red-Bull, doch in Brasilien kann sich das schlagartig ändern. „In diesem Sport kann alles passieren. Die Weltmeisterschaft ist noch nicht verloren, aber auch in der Konstrukteur-WM sind wir noch voll dabei. Da haben wir zwar auch Punkte abgegeben, aber das ist okay. In der Fahrer-Meisterschaft müssen wir jetzt performen und vielleicht auf den Racing-Gott hoffen“, so Mercedes-Teamchef Toto Wolff.
  • Wann findet der GP von Brasilien statt?
  • Wann gehen die Fahrer an der Start?
    Wo wird das Rennen live im Free-TV und Stream übertragen?
  • Wann finden die freien Trainings und das Qualifying statt?
  • Welche Ergebnisse haben das 1. und 2. Training gebracht?
  • Alle Infos findet ihr hier.

Formel-1-Rennen in Sao Paulo: Strecke, Datum, Uhrzeit und Start

Das Formel-1-Rennen in Brasilien findet am Sonntag, den 14.11.2021, um 18:00 Uhr statt. Der Autódromo José Carlos Pace wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren. Besonders Lewis Hamilton verknüpft mit der brasilianischen Strecke gute Erinnerungen, denn 2008 gelang es ihm, in der letzten Kurve des Rennens einen Konkurrenten zu überholen und dem damaligen Rennsieger Felipe Massa den WM-Titel zu entreißen.
Alle Infos zum Formel-1-Rennen am Sonntag, den 14.11.2021, um 18:00 in Sao Paulo hier im Überblick:
  • Saison: Formel 1 Saison 2021
  • Rennen: Großer Preis von Brasilien
  • Grand Prix: 19 von 22
  • Datum: 14.11.2021
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Ort: Sao Paulo, Brasilien
  • Rennstrecke: Autódromo Hermanos Rodríguez
  • Streckenlänge: 4,309 Kilometer

Zeitplan und Termine des GP in Mexiko: Training, Sprintrennen, Qualifying und Rennen

Wann gehen die Fahrer an den Start? Den Zeitplan und die Termine findet ihr hier:
  • 1. Training: Freitag, 12.11.2021, um 16:30 Uhr
  • Qualifying: Freitag, 12.11.2021, um 20:00 Uhr
  • 2. Training: Samstag, 13.11.2021, um 16:00 Uhr
  • Sprintrennen: Samstag, 13.11.2021, um 20:30 Uhr
  • Rennen: Sonntag, 14.11.2021, um 18:00 Uhr

Formel 1 – TV-Übertragung: Großer Preis von Mexiko im Free-TV und Live-Stream?

Das gesamte Formel-1-Wochenende in Brasilien wird leider nicht im Free-TV übertragen. Auch einen kostenlosen Live-Stream wird es nicht geben.
Der Pay-TV Sender Sky hat sich exklusiv die Rechte gesichert und überträgt den 19. Grand Prix dieser WM live und in voller Länge.
Alle Infos zum Großen Preis von Brasilien:
  • 1. Training: Sky (Pay-TV), SkyTicket/SkyGo (Stream)
  • 2. Training: Sky (Pay-TV), SkyTicket/SkyGo (Stream)
  • 3. Training: Sky (Pay-TV), SkyTicket/SkyGo (Stream)
  • Qualifying: Sky (Pay-TV), SkyTicket/SkyGo (Stream)
  • Rennen: Sky (Pay-TV), SkyTicket/SkyGo (Stream)

GP Mexiko: Ergebnisse des 1. freien Trainings

  • 1. Lewis Hamilton (Großbritannien) Mercedes 1:09,050 Minuten
  • 2. Max Verstappen (Niederlande) Red Bull-Honda 1:09,417
  • 3. Sergio Perez (Mexiko) Red Bull-Honda 1:09,492
  • 4. Valtteri Bottas (Finnland) Mercedes 1:09,567
  • 5. Pierre Gasly (Frankreich) AlphaTauri-Honda 1:09,880
  • 6. Carlos Sainz jr. (Spanien) Ferrari 1:10,124
  • 7. Charles Leclerc (Monaco) Ferrari 1:10,142
  • 8. Esteban Ocon (Frankreich) Alpine-Renault 1:10,145
  • 9. Fernando Alonso (Spanien) Alpine-Renault 1:10,201
  • 10. Lance Stroll (Kanada) Aston Martin-Mercedes 1:10,352
  • 20. Nikita Masepin (Russland) Haas-Ferrari 1:11,342
Strafe für Lewis Hamilton: Er startet heute vom letzten Platz beim Sprintrennen.
Strafe für Lewis Hamilton: Er startet heute vom letzten Platz beim Sprintrennen.
© Foto: Fernando Llano, dpa

Ergebnisse 2. freies Training am Samstag, 13.11. - GP in Mexiko

Überraschend ist Alpine-Pilot Fernando Alonso im Abschlusstraining von São Paulo zur Formel-1-Bestzeit gerast. Der WM-Zweite Lewis Hamilton wurde im zweiten Mercedes Fünfter. Aston-Martin-Fahrer Sebastian Vettel schloss die Einheit nur als 17. ab, Mick Schumacher im Haas wurde Vorletzter. Das sind die genauen Ergebnisse:
  • 1. Fernando Alonso (Spanien) Alpine-Renault 1:11,238 Minuten
  • 2. Max Verstappen (Niederlande) Red Bull-Honda 1:12,102
  • 3. Valtteri Bottas (Finnland) Mercedes 1:12,355
  • 4. Esteban Ocon (Frankreich) Alpine-Renault 1:12,407
  • 5. Lewis Hamilton (Großbritannien) Mercedes 1:12,741
  • 6. Sergio Perez (Mexiko) Red Bull-Honda 1:12,903
  • 7. Antonio Giovinazzi (Italien) Alfa Romeo-Ferrari 1:12,997
  • 8. Carlos Sainz jr. (Spanien) Ferrari 1:13,078
  • 9. Charles Leclerc (Monaco) Ferrari 1:13,099
  • 10. Kimi Räikkönen (Finnland) Alfa Romeo-Ferrari 1:13,355
  • 20. Nikita Masepin (Russland) Haas-Ferrari 1:14,909 (SID)

Hamilton und Verstappen: Geldstrafe für den WM-Führenden, Hamilton disqualifiziert

Am Abend (13.11.) berichtete die Deutsche Presse-Agentur: WM-Spitzenreiter Max Verstappen muss für den Verstoß gegen die Bestimmungen des Parc Fermé eine Geldstrafe in Höhe von 50 000 Euro zahlen. Die Rennkommissare sahen es beim GP in São Paulo als bewiesen an, dass der 24-Jährige regelwidrig das Heck seines Red Bull und vor allem das seines Mercedes-Rivalen Lewis Hamilton während der technischen Abnahme am Freitag berührt hatte.
„Den Stewards ist klar, dass es zur Gewohnheit der Fahrer geworden ist, die Autos nach dem Qualifying und den Rennen zu berühren“, schrieben die Rennkommissare am Samstag laut DPA. „Diese allgemeine Tendenz wurde als zum größten Teil harmlos angesehen und wurde daher nicht einheitlich geahndet. Dennoch handelt es sich um einen Verstoß gegen die Parc-Fermé-Regelung und hat ein erhebliches Schadenspotenzial.“ Verstappen habe bei der Berührung an Hamiltons Wagen aber nichts signifikant verstellt.

Hamilton nachträglich disqualifiziert - was das für den GP in Sao Paulo bedeutet

Auch das Urteil im Fall Hamilton ist da. Die Rennkommissare haben den im Qualifying eingesetzten Heckflügel des Rekordweltmeisters als illegal eingestuft, wie Medien berichten. Hamilton wurde daraufhin vom Qualifying in Sao Paulo disqualifiziert. Das bedeutet: Er verliert seinen Startplatz 1 für den Sprint heute, am Samstag, 13.11., um 20:30 Uhr. Jetzt startet Hamilton vom letzten Startplatz im Sprintrennen.

Das Ende der Dominanz in der F1?

Nicht nur Lewis Hamilton droht seinen achten Fahrertitel zu verpassen, auch Mercedes könnte erstmals seit 2013 am Saisonende nicht die Nummer eins sein – was unter anderem an den Nummer-zwei-Fahrern der Titelanwärter liegt.
Der Punktevorsprung von Mercedes in der Formel-1-Konstrukteurswertung war in den vergangenen sieben Jahren gigantisch. Auch vor dieser Saison deutete wenig auf ein Ende der Dominanz hin, doch der Vorsprung auf Red-Bull beträgt vier Rennen vor Schluss nur noch einen Punkt.
Seit seiner Ankunft bei Mercedes (2017) galt Valtteri Bottas als perfekte Ergänzung zu Hamilton. Der Finne ist ein großer Teamplayer mit angeborenem Speed, der verlässlich vordere Plätze einfährt. Bottas war aber nie schnell genug, um Frontmann Hamilton über eine Saison auch nur ansatzweise gefährlich zu werden. Auch deswegen stimmte die Chemie zwischen dem Fahrerduo. „Er ist der beste Teamkollege, mit dem ich je zusammenarbeiten durfte“, erklärte Hamilton im September, als Bottas' Ausscheiden zum Saisonende verkündet wurde.
Doch der 32-Jährige schafft es dieses Jahr nicht, regelmäßig seine taktischen Aufgaben zu erfüllen und Hamilton im Kampf gegen Red-Bull zu unterstützen.
Verstappens Teamkollege Sergio Perez hingegen kam seinen Pflichten eher nach. Der Mexikaner beendete sein Heimrennen auf Rang drei, wie schon die beiden Läufe zuvor, und setzte im offenkundig etwas schnelleren Auto Hamilton nicht zum ersten Mal enorm zu.

Formel-1-WM-2021 – der aktuelle Stand der F1

Bislang sind 18 von 22 Rennen schon gefahren worden. Vor dem Großen Preis von Brasilien sehen die Positionen wie folgt aus:
  • 1. Max Verstappen – 312,5 Punkte
  • 2. Lewis Hamilton – 293,5 Punkte
  • 3. Valtteri Bottas – 185 Punkte
  • 4. Sergio Perez – 165 Punkte
  • 5. Lando Norris – 150 Punkte