Am „FilmMittwoch im Ersten“ dürfen sich die Zuschauer jede Woche auf neue Spielfilme freuen. Am 19. Oktober 2022 läuft die Komödie „Eltern mit Hindernissen“. Darin wirbelt die Geburt ihres dritten Kindes das Leben von Katrin und Philipp komplett durcheinander.
  • Wann kommt der Film im TV?
  • Wo gibt es ihn als Stream?
  • Wer spielt mit?
  • Worum geht es?
Alle Infos rund um die Ausstrahlung, Mediathek, Handlung und Besetzung findet ihr hier auf einen Blick.

„Eltern mit Hindernissen“: Sendetermine und Sendezeit

Der Film „Eltern mit Hindernissen“ lief bereits im Juni 2020 in der Erstausstrahlung. Jetzt zeigt das Erste die 90-minütige Komödie erneut zur Primetime. Später wird sie zudem noch einmal wiederholt.
Die Sendetermine samt Sendezeit im Überblick:
  • Mittwoch, 19.10.2022, um 20:15 Uhr
  • Donnerstag, 20.10.2022, um 00:25 Uhr

„Eltern mit Hindernissen“ in der ARD-Mediathek

Die ARD-Mediathek beinhaltet meist die Filme und Serien, welche zur selben Zeit oder kurz davor im Fernsehen gelaufen sind. Auch bei „Eltern mit Hindernissen“ ist dies der Fall. Der Film ist nach der Ausstrahlung noch sechs Monate lang in der Mediathek verfügbar.

Darum geht es in „Eltern mit Hindernissen“

Katrin Wiedemann ist hochschwanger. Sie ist nicht mehr weit davon entfernt, ihr drittes Kind zu gebären. Gleichzeitig ist sie kurz davor Schuldirektorin zu werden. Sie ist der Meinung, dass sie Karriere und Familie miteinander vereinen kann, da ihr Mann Philipp die Elternzeit der kleinen Isalie übernimmt. Die momentane Schuldirektorin Dr. Schulze Stadler ist gegen den Plan. Ohne Katrins Wissen fragt sie Philipp, ob er ihre Nachfolge antreten möchte, solange sich seine Frau um ihr Kind kümmert. Er nimmt das Angebot an, weil er glaubt, seiner Frau damit einen Gefallen zu tun. Die beiden rutschen direkt in eine Ehekrise. Das Paar lässt Isalie sogar einmal aus Versehen in der lokalen Babyklappe liegen. Nun stehen sie unter Beobachtung von Frau Hödl, welche beim Jugendamt arbeitet. Zur selben Zeit kündigen sich Katrins Vater und ihre Stiefmutter an. Eine gewisse Beate Lechner klingelt eines Tages an der Tür und behauptet, dass sie die Ex von Katrins Vater sei. Außerdem nimmt Marcel, eine Affäre von Katrin, wieder mit dieser Kontakt auf und behauptet, er sei der rechtmäßige Vater von Isalie.
„Eltern mit Hindernissen“ ist die Fortsetzung von „Familie mit Hindernissen“ von 2017 und „Trauung mit Hindernissen“ aus dem Jahr 2018.
Die Geburt ihres dritten Kindes wirbelt das Leben von Katrin (Nicolette Krebitz) und Philipp (Hary Prinz) komplett durcheinander.
Die Geburt ihres dritten Kindes wirbelt das Leben von Katrin (Nicolette Krebitz) und Philipp (Hary Prinz) komplett durcheinander.
© Foto: MDR/Ariane Krampe-Filmproduktion/Steffen Junghans

Die Besetzung von „Eltern mit Hindernissen“ im Überblick

Der Film wurde 2020 vom MRD und vom ORF produziert. Unter der Regie von Anna-Katharina Maier sind folgende Schauspieler in den Rollen zu sehen:
  • Nicolette Krebitz als Katrin Wiedemann
  • Hary Prinz als Philipp
  • Michael Steinocher als Marcel Schlösser
  • Daniela Ziegler als Diana Wiedemann
  • Peter Prager als Horst Koch
  • Matthias Brenner als Polizeibeamter
  • Sophie Rois als Dr. Schulze Stadler
  • Emilie Neumeister als Saskia

„Eltern mit Hindernissen“: Drehorte

Wo wurde der Film gedreht? Diese Frage stellen sich viele Zuschauer. Im Fall von „Eltern mit Hindernissen“ lagen die Drehorte in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die deutsch-österreichische Produktion wurde vom 19. Juni 2019 bis zum 16. Juli 2019 in Leipzig, Markkleeberg und Halle (Saale) gedreht.

Wie ist die Kritik zu „Eltern mit Hindernissen“?

Die Kritik zur Komödie fällt überwiegend positiv aus. Rainer Tittelbach von „tittelbach.tv“ bezeichnet „Eltern mit Hindernissen“ als eine „Wohlfühl-Komödie“. Eric Leimann schreibt im „Weser Kurier“, dass der Film ein „leicht überdrehter Spaß“ sei.