Was für eine Chance für den BVB gleich zum Start der Rückrunde: Kann Borussia Dortmund heute im Bundesliga-Topspiel bei Eintracht Frankfurt von der Niederlage des FC Bayern München am Freitag gegen Mönchengladbach profitieren und mit einem Sieg bei den formstarken Hessen an den Rekordmeister und aktuellen Ligaprimus heranrücken? Und gleichzeitig Freiburg (2:2 gegen Bielefeld) Und Leverkusen (2:2 gegen Union Berlin) im Kampf um die Champions-League-Plätze distanzieren?
Am heutigen Samstag, den 08.01.2022, gastiert der BVB bei Eintracht Frankfurt. Wenn der BVB noch ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden will, muss also ein Auswärtssieg her. Zuletzt lief es für die Dortmunder alles andere als rund. Aus den letzten vier Spielen konnten sie eine Partie gewinnen und ließen somit die Bayern an der Tabellenspitze davonziehen. Die Eintracht konnte die letzten drei Bundesligaspiele in Folge gewinnen und ist im Kampf um die Champions-League Plätze gut im Rennen. Wer startet besser in das neue Jahr?
  • Wo wird das Bundesliga-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem BVB live im TV übertragen?
  • Gibt es eine kostenlose Übertragung im Livestream?
  • Alle Infos zur Übertragung der Partie bekommt ihr hier.

    Nach holprigem Start in die Saison gehört Eintracht Frankfurt mittlerweile zu den formstärksten Klubs der Bundesliga. Können die Frankfurter Spieler auch gegen den BVB aus Dortmund jubeln, auch wenn sie aufgrund des coronabedingten Fan-Ausschlusses nach dem Spiel dann vermutlich nicht auf dem Rasen sitzen würden.
    Nach holprigem Start in die Saison gehört Eintracht Frankfurt mittlerweile zu den formstärksten Klubs der Bundesliga. Können die Frankfurter Spieler auch gegen den BVB aus Dortmund jubeln, auch wenn sie aufgrund des coronabedingten Fan-Ausschlusses nach dem Spiel dann vermutlich nicht auf dem Rasen sitzen würden.
    © Foto: Arne Dedert/DPA

1. Bundesliga – Frankfurt vs. Dortmund: Datum, Uhrzeit, Spielort

Das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund findet am Samstag, den 08.01.2022, um 18:30 Uhr statt. Das Spiel wird im Deutsche Bank Park in Frankfurt ausgetragen.
Alle Infos zur Partie im Überblick:
  • Teams: Eintracht Frankfurt, Borussia Dortmund
  • Wettbewerb: 1. Bundesliga, 18. Saisonspiel
  • Datum und Uhrzeit: 08.01.2022, 18:30 Uhr
  • Spielort: Deutsche Bank Park, Frankfurt
Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner hat sich bei einem Sturz mit einem E-Roller das Jochbein gebrochen. Er wird die Mannschaft gegen Borussia Dortmund aber von der Seitenlinie betreuen.
Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner hat sich bei einem Sturz mit einem E-Roller das Jochbein gebrochen. Er wird die Mannschaft gegen Borussia Dortmund aber von der Seitenlinie betreuen.
© Foto: Daniel Karmann/dpa

Eintracht vs. BVB: Gibt es eine Übertragung des Bundesligaspiels im Free-TV?

Fußballfans fragen sich, ob das Bundesligaspiel live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen wird. Hier gibt es leider schlechte Nachrichten. Das Spiel wird nicht im Free-TV übertragen. Die Rechte für die Partie hat sich der Pay-TV Sender Sky gesichert. Dort wird die Begegnung live und in voller Länge übertragen. Kommentator ist Wolff Fuss.

Eintracht Frankfurt vs. Borussia Dortmund: So seht ihr das Spiel online im Livestream

Für das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund gibt es keinen kostenlosen Livestream im Internet. Sky hat sich die Exklusivrechte an den Samstagnachmittag-Spielen gesichert, bietet jedoch einen Livestream über Sky Go und Sky Ticket an.
Die Streamingplattform DAZN wird das Spiel nicht übertragen.
Alle Infos zur Übertragung am Samstag, den 08.01.2022, um 18:30 Uhr hier im Überblick:
  • Free-TV: -
  • Pay-TV: SkySport Bundesliga 1, SkySport UHD
  • Live-Stream: SkyTicket, SkyGo

Frankfurt vs. Dortmund in der Bundesliga: Übertragung auf SkySport

Der Anpfiff für das Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund ertönt um 18:30 Uhr. Sky geht bereits um 17:30 Uhr mit den Vorberichten live auf Sendung. Moderator vor Ort ist Sebastian Hellmann und unterstützt wird er von Experte Lothar Matthäus. Das Topspiel am Samstagabend wird von Wolff Fuss kommentiert.

Zwayer-Debatte neu entfacht: Vorerst keine BVB-Spiele

Die Debatte um Felix Zwayer und seine Vergangenheit hat neue Nahrung bekommen. Der Schiedsrichter wird vorerst keine BVB-Partien mehr leiten.
Die jüngsten Aussagen von Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich deuten darauf hin, dass die Rolle des Unparteiischen im Hoyzer-Skandal neu bewertet werden muss. Lutz Michael Fröhlich bestätigte auch, dass Felix Zwayer von den BVB-Spielen vorerst fernbleiben wird.
„Es wäre für meine Begriffe in einem solchen oder vergleichbaren Fall nicht verantwortungsvoll gegenüber allen Seiten, dieselbe Konstellation gleich wieder anzusetzen“, bestätigte Fröhlich nach den heftigen Diskussionen nach dem Bundesliga-Topspiel zwischen dem BVB und Bayern München (2:3) Anfang Dezember.
Dortmunder Jungstar Jude Bellingham hatte die Debatte um Zwayer noch einmal so richtig aufgeheizt. Der Engländer hatte den Schiedsrichter nach dem Spiel gegen die Bayern verbal hart attackiert: „Man gibt einem Schiedsrichter, der schon mal Spiele verschoben hat, das größte Spiel in Deutschland. Was erwartest du?“
Bellingham bezog sich dabei, der für seine Aussage 40.000 Euro Strafe zahlen musste, ganz offensichtlich auf die Verstrickung Zwayers in den Manipulationsskandal um den früheren Schiedsrichter Robert Hoyzer. Zwayer hatte 2004 den Akten zufolge als Assistent Geld von Drahtzieher Hoyzer angenommen. Später deckte der Berliner den Skandal mit auf. Eine Manipulation wurde ihm trotz Sperre nie nachgewiesen.