Der „FilmMittwoch im Ersten“ nimmt die Zuschauer am 25.01.2023 mit in den Schwarzwald. In „Die Verteidigerin – Der Gesang des Raben“ sieht die Pflichtverteidigerin Anna Notrup die Chance für ein Wiederaufnahmeverfahren im Fall ihres Klienten Samuel. Doch bei der Arbeit vor Ort werden ihre einige Steine in den Weg gelegt...
  • Wann läuft der Film im TV?
  • Worum geht es?
  • Welche Schauspieler sind im Cast?
Alle Infos zu Sendeterminen, Mediathek, Handlung, Besetzung und Drehort findet ihr in diesem Artikel im Überblick.

Die Sendetermine von „Die Verteidigerin – Der Gesang des Raben“

Die Erstausstrahlung des Spielfilms ist am Mittwoch, 25.01.2023, zur Primetime um 20:15 Uhr im Ersten. Eine Wiederholung von „Die Verteidigerin – Der Gesang des Raben“ hat der Sender für die darauffolgende Nacht angekündigt.
Die Sendetermine und Sendezeiten im Überblick:
  • Mittwoch, 25.01.2023, um 20:15 Uhr im Ersten
  • Donnerstag, 26.01.2023, um 00:45 Uhr im Ersten

„Die Verteidigerin – Der Gesang des Raben“ in der ARD-Mediathek

„Die Verteidigerin – Der Gesang des Raben“ wird zunächst online veröffentlicht. Man kann den Film seit dem 18.01.2023 um 05:00 Uhr in der ARD-Mediathek streamen. Nach der Ausstrahlung bleibt er dort für einige Zeit kostenlos verfügbar.

Worum geht es genau?

Samuel Brunner sitzt nun schon seit fünfeinhalb Jahren im Gefängnis, als plötzlich die Nachricht kommt, dass er entlastet wird. Die Leiche wurde endlich gefunden. Seine Pflichtverteidigerin Anna Notrup ist erfahren in ihrem Beruf und sieht die Chance für ein Wiederaufnahmeverfahren. Samuel ist jedoch skeptisch und Anna versteht auch warum, als sie den Fall in dem Schwarzwalddorf rekonstruiert. Die Menschen dort sind mehr als nur abweisend. Sie versucht, sich nicht von dem Verhalten der Einheimischen verunsichern zu lassen. Einige Ergebnisse erzielt sie schnell – die damaligen Ermittlungen waren mit Vorverurteilungen behaftet und unsauber ausgeführt. Je tiefer Anna gräbt, desto klarer wird ihr, dass die Ortspolizei einiges zu verheimlichen hat. Dies gilt es nun zu enthüllen.
Anna Notrup (Martina Gedeck) versucht ihrem Klienten Samuel (Gustav Schmidt) zu helfen. Dafür rekonstruiert sie einen früheren Fall, was sich als schwierig herausstellt.
Anna Notrup (Martina Gedeck) versucht ihrem Klienten Samuel (Gustav Schmidt) zu helfen. Dafür rekonstruiert sie einen früheren Fall, was sich als schwierig herausstellt.
© Foto: SWR/Maria Wiesler

„Die Verteidigerin – Der Gesang des Raben“: Besetzung am 25.01.2023

Die Hauptrolle der Verteidigerin übernimmt mit Martina Gedeck eine der bekanntesten deutschen Schauspielerinnen. Wer sind die weiteren Darsteller im Film, bei dem Mara Eibl-Eibesfeldt Regie führte? Den Cast von „Die Verteidigerin – Der Gesang des Raben“ findet ihr in der Besetzungsliste:
Rolle – Schauspieler
  • Anna Notrup – Martina Gedeck
  • Samuel Brunner – Gustav Schmidt
  • Clemens Neumann – Jörg Witte
  • Renate Lässer – Therese Hämer
  • Wolfgang Lässer – Wofgang Packhäuser
  • Paul Lässer – Lukas B. Ambberger
  • Maja Jung – Deniz Orta
  • Katharina Schwarz – Vanessa Liobl
  • Saskia – Rosa Wirtz
  • Max – Lukas Turtur
  • Lisbeth – Katharina Weitzendorf
  • Dr. Keller – Reinhard Mahlberg
  • Cäcilia Lindner – Isabelle Höpfner
  • Tankwart Tragic – Sascha Maaz
  • Emma Schwarz – Christine Geisse
  • Markus Kurzecker – Lukas Ullrich

Wo und wann wurde „Der Gesang des Raben“ gedreht?

Während sie einen Film sehen, fragen sich Zuschauer häufig, wo die Szenen entstanden sind. „Die Verteidigerin – Der Gesang des Raben“ wurde vom 27.05.2021 bis zum 25.06.2021 in Freiburg und Umgebung gefilmt. Die Gefängnisszenen wurden beispielsweise im „Faulen Pelz“ in Heidelberg gedreht, einem stillgelegten Gefängnis.