Der Krimi „Die Toten vom Bodensee – Der Blutritt“ läuft am Montag, 4. Juli 2022, im ZDF. Der Film handelt von dem Anschlag auf Marlene Stöhr. Sie wird auf dem jährlichen Blutritt von einem Armbrustpfeil getroffen und landet in einem künstlichen Koma. Die verletzte Mutter von Oliver kommt aus einer reichen Gestüt-Familie. Durch die Ermittlungsarbeiten von Oberländer und Zeiler kommen nach und nach dunkle Geheimnisse der Pferde-Welt zum Vorschein.
  • Wann kommt „Die Toten vom Bodensee – Der Blutritt“ im TV?
  • Ist der Krimi in der ZDF-Mediathek verfügbar?
  • Worum geht es in dem Spielfilm?
  • Wer sind die Darsteller?
Alle Infos rund um Sendetermine, Stream, Wiederholung, Handlung, Besetzung und Drehort findet ihr hier im Überblick.

„Die Toten vom Bodensee – Der Blutritt“: ZDF-Sendetermine

Der Spielfilm „Die Toten vom Bodensee – Der Blutritt“ hat eine Laufzeit von ca. 92 Minuten. Die Ausstrahlung ist am Montag, 04. Juli 2022, zur Primetime um 20:15 Uhr im ZDF. Eine Wiederholung ist aktuell nicht geplant.

„Die Toten vom Bodensee – Der Blutritt“: ZDF-Mediathek

Wer den TV-Sendetermin verpasst hat oder den Film im Voraus ansehen möchte, hat die Möglichkeit, ihn in der ZDF-Mediathek zu streamen. Dort ist „Die Toten vom Bodensee – Der Blutritt“ ab dem 03.07.2022 um 10 Uhr verfügbar.

„Die Toten vom Bodensee – Der Blutritt“: Handlung des Krimis

Nachdem Marlene Stöhr während des sogenannten Blutritts mit über 3000 Pferden von einer Armbrust angeschossen wurde, wird sie in ein künstliches Koma versetzt. Ihr Sohn Oliver, ist erst vor wenigen Tagen zurück an den Bodensee gekehrt, da er versucht hatte sich den Vorwürfen seiner Familie zu entziehen. Diese gibt ihm die Schuld am Tod seiner Patentante, welcher vor einem Jahr passierte.
Sie ist damals im Gestüt, gemeinsam mit einem sehr wertvollen Zuchthengst bei einem Brand ums Leben gekommen. Marlene war kurz vor ihrem Tod der festen Überzeugung, dass sie genau diesen angeblich verbrannten Zuchthengst beim Blutritt lebendig gesehen hat.
Oberländer und Zeiler ermitteln in dem Fall und gehen den Verhältnissen und Geheimnissen der reichen Gestüt-Welt nach und nach auf den Grund. Nachdem Marlene durch einen zweiten Anschlag ums Leben kommt und Oliver dadurch mit seiner Mutter und Patentante die wichtigsten Menschen in seinem Leben verloren hat, ist er auf der Suche nach einem Sündenbock.
Durch die gewohnte Hartnäckigkeit von Oberländer und Zeiler, finden sie schon bald heraus, welches Geheimnis es wert ist, dafür zu töten. Durch die Ermittlungen und Suche nach dem Schuldigen stellen sie die Familienbande in einer Welt aus Macht und Gier auf eine schwere Probe.

„Die Toten vom Bodensee – Der Blutritt“: Besetzung

Unter der Regie von Michael Schneider sind in den Hauptrollen Matthias Koeberlin und Nora Waldstätten zu sehen. Die weiteren Schauspieler im Hauptcast findet ihr hier:
  • Matthias Koeberlin als Micha Oberländer
  • Nora Waldstätten als Hannah Zeiler
  • Hary Prinz als Thomas Komlatschek
  • Christopher Schärf als Raphael Stadler
  • Jule Ronstedt als Daria Roth
  • Marlon Boess als Oliver Stöhr
  • Rafael Gareisen als Ferdinand Etlinger
  • Peter Knaack als Adrian Stöhr
  • Katja Lechthaler als Gisela Begele
  • Stefanie von Poser als Marlene Stöhr

„Die Toten vom Bodensee – Der Blutritt“: Drehorte

Zuschauer des Spielfilms fragen sich bestimmt, wo er gedreht wurde. Die Dreharbeiten fanden unter anderem in der oberschwäbischen Stadt Weingarten statt. Der Dreh des Spielfilms spielte sich dort im Rahmen des Blutritts, Europas größter Reiterprozession, ab.