Nach 20 Tagen Darts-Weltmeisterschaft wurde am Dienstag, den 3.1.2023, im legendären Alexandra Palace in London die silberne Sid-Waddell-Trophy vergeben. Im Endspiel zwischen Michael van Gerwen und Michael Smith ging es nicht nur um 500 000 Pfund (rund 565 000 Euro) sowie den 25 Kilogramm schweren Pokal, sondern auch um den Status als Nummer eins der Welt. Und den hat sich der Engländer Michael Smith gesichert.
Alle Infos zum Finale der Darts-WM 2023 bekommt ihr hier.

Smith gegen van Gerwen: So lief das Finale

Michael Smith hat sich in einem denkwürdigen Finale erstmals die WM-Krone aufgesetzt und ein Stück Darts-Geschichte geschrieben. Der 32 Jahre alte Engländer setzte sich nicht nur mit 7:4 gegen den Niederländer Michael van Gerwen durch, sondern warf in dem Endspiel auch einen Neun-Darter und wird nach dem Triumph von London erstmals die Weltrangliste anführen.
Über eine halbe Stunde nach der geplanten Startzeit 21.00 Uhr legten Smith und van Gerwen erst los. Und wie: In Satz zwei trugen sich geschichtsträchtige Darts-Momente zu. „Mighty Mike“ warf acht perfekte Darts, im direkten Gegenzug gelang Smith ein seltener Neun-Darter, den es bei dieser WM noch überhaupt nicht und in einem WM-Finale seit zwölf Jahren nicht gegeben hatte. Das Publikum tobte nach diesem perfekten Durchgang.
Zum ersten Mal in diesem Turnier bekam van Gerwen Probleme. Nach dem emotionalen Neun-Darter hatte Smith kurzzeitig das Momentum auf seiner Seite, das Publikum war in dem hochklassigen Match sowieso auf der Seite des Engländers. Smith führte mit 2:1, es war van Gerwens erster WM-Rückstand in sechs Spielen. Doch der Mann im grellgrünen Shirt brauchte nicht lange, um sich zu erholen. Kurze Zeit später hatte er zwei aufeinanderfolgende Sets gewonnen und die Führung zurückgeholt - es sollte die letzte an diesem Abend bleiben. Es war ein Spektakel, bei dem beide Akteure zeitweise an Pfeilwurf-Maschinen erinnerten. Am Ende setzte sich der Engländer verdient durch.

Termin und Uhrzeit: Wann findet das Finale der Darts-WM 2023 statt?

Das Finale der Darts-Weltmeisterschaft findet am 3. Januar 2023 statt. Das Endspiel um die begehrte Sid-Waddell-Trophy beginnt um 21 Uhr. Ausgetragen wird das Finale im Alexandra Palace in London. Zuschauer können das Finale live vor den Fernsehbildschirmen verfolgen. Die Finalisten heißen Michael van Gerwen und Michael Smith.
Alle Infos zum Finale im Überblick:
  • Wettbewerb: Darts-Weltmeisterschaft 2023, Finale
  • Finalisten: Michael van Gerwen, Michael Smith
  • Datum: 3. Januar 2023
  • Uhrzeit: 21 Uhr
  • Austragungsort: Alexandra Palace in London
Im letzten Jahr gewann Peter Wright die prestigeträchtige Sid Waddell Trophy. Welcher Spieler holt sich den Weltmeistertitel 2023?
Im letzten Jahr gewann Peter Wright die prestigeträchtige Sid Waddell Trophy. Welcher Spieler holt sich den Weltmeistertitel 2023?
© Foto: John Walton/dpa

Darts-WM Finale: Die Übertragung live im Free-TV und Stream

Die Darts-WM 2023 wird im Free-TV von Sport1 und im Livestream auf tv.sport1.de übertragen. Der Stream ist kostenfrei und erfordert keine Registrierung. Der Free-TV-Sender überträgt das Finale ab 18 Uhr live. Zudem hat der Streaminganbieter DAZN Übertragungsrechte an der Darts-WM. Hier können Abonnenten jedes Spiel mit Kommentator Elmer Paulke live verfolgen. Ein DAZN-Abonnement kostet 29,99 Euro pro Monat bei einer einmonatigen Laufzeit oder 24,99 Euro pro Monat im Jahresabo.

Smith vs. van Gerwen: Finale um die Nummer eins

„Bully Boy“ Smith gegen „Mighty Mike“ van Gerwen lautet das Duell der bislang besten Spieler bei der WM. Van Gerwen hat bisher makellos agiert und in seinen letzten Spielen Chris Dobey aus England (5:0) und den Belgier Dimitri van den Bergh (6:0) jeweils ohne Gegenwehr besiegt. Smith überstand seinen kritischen Moment bereits in Runde drei gegen den Deutschen Martin Schindler, als er aus einem 1:3-Rückstand ein 4:3 machte. Der Engländer gilt im Finale als Außenseiter, doch das muss nichts heißen. Der Sieger wird die neue Nummer eins der Welt.

Die Stars der Darts-WM kommen nach Deutschland

Die Darts-Begeisterung geht weiter. Gleich nach dem Finale der WM geht es für einige Stars des Turniers nach Deutschland. Hier stehen dann beispielsweise Michael van Gerwen, Gerwyn Price und Deutschlands Darts-Held Gabriel Clemens dann wieder im Brett. Alles über dieses Turnier gibt es in diesem Extra-Artikel.

Darts-WM 2023: Die Preisgelder im Überblick

Insgesamt wird bei der Darts-WM 2023 ein Preisgeld von 2,5 Millionen Pfund (etwa 2.970.000 Euro) unter den 96 teilnehmenden Spielern aufgeteilt. Hier ist die Aufteilung der Preisgelder:
  • Sieger: 500.000 Pfund
  • Finale: 200.000 Pfund
  • Halbfinale: 100.000 Pfund
  • Viertelfinale: 50.000 Pfund
  • 4. Runde: 35.000 Pfund
  • 3. Runde: 25.000 Pfund
  • 2. Runde: 15.000 Pfund
  • 1. Runde: 7.500 Pfund

Die Gewinner der letzten Jahre

  • 2022: Peter Wright (7:5 gegen Michael Smith)
  • 2021: Gerwyn Price (7:3 gegen Gary Anderson)
  • 2020: Peter Wright (7:3 gegen Michael van Gerwen)
  • 2019: Michael van Gerwen (7:3 gegen Michael Smith)
  • 2018: Rob Cross (7:2 gegen Phil Taylor)
  • 2017: Michael van Gerwen (7:3 gegen Gary Anderson)
  • 2016: Gary Anderson (7:5 gegen Adrian Lewis)
  • 2015: Gary Anderson (7:6 gegen Phil Taylor)
  • 2014: Michael van Gerwen (7:4 gegen Peter Wright)
  • 2013: Phil Taylor (7:4 gegen Michael van Gerwen)