Beim CHIO 2021 in Aachen trifft sich vom 10.09. bis 19.09. die Elite des Reitsports. Das größte Reitturnier der Welt findet ein Jahr nach der coronabedingten Absage wieder statt. Nun freuen sich Veranstalter, Teilnehmer und Zuschauer, dass beim als Weltfest des Pferdesports gefeierten Turnier in der Aachener Soers wieder geritten wird. Beim „Concours Hippique International Officiel“ (kurz: CHIO) treten Reiterinnen und Reiter aus der ganzen Welt in den Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren gegeneinander an. Und wie immer ist alles vertreten, was im Pferdesport Rang und Namen hat.
In der Aachener Soers steht am Donnerstag, 16.09., der Nationenpreis der Springreiter auf dem Programm. Die deutsche Equipe um den Weltranglistenersten Daniel Deußer, Christian Ahlmann, Marcus Ehning, Maurice Tebbel und David Will tritt ab 19.30 Uhr mit Siegchancen an.
Wann wird jede einzelne Disziplin ausgetragen? Wo ist der Chio 2021 in Aachen zu sehen? Alle Infos zum Zeitplan und zu Übertragung live im TV und im Stream gibt es in diesem Artikel.

Chio 2021 in Aachen: Datum, Termine und Zeitplan des Reitturniers

Nach der coronabedingten Absage 2020 ist die Auflage in diesem Jahr ein Neustart – wenn auch an einem ungewohnten Datum. Normalerweise findet das Turnier im Juni/Juli statt. Der Chio-Ausfall 2020 war der erste nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, dafür hatte es im September ein kleineres Ersatz-Turnier gegeben.
Nun startete am Freitag, 10.09., das Weltfest des Pferdesports in der Aachener Soers mit den Wettbewerben der Voltigierer. Das Turnier dauert bis zum 19.09. Die Prüfungen im Springreiten, der Dressur und in der Vielseitigkeit starteten am Mittwoch, 15.09. Einen Tag vorher, am 14.09. war die große Eröffnungsfeier zu sehen.
Das sind die Termine samt Uhrzeit für die Prüfungen in den einzelnen Disziplinen beim Chio 2021 in Aachen:

Chio 2021 in Aachen: Programm am Freitag, 10.09.21

  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Pflicht Damen (Einzelwertung) von 10 bis 11.35 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Pflicht Herren (Einzelwertung) von 12 bis 12.30 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Pflicht Gruppen von 13.30 bis 14.40 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Technik Damen (Einzelwertung) von 15.15 bis 17 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Voltigieren: Preis der Sparkasse . Technik Herren (Einzelwertung) von 17.15 bis 17.45 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Showprogramm „Pferd & Sinfonie“ von 20.30 bis 23 Uhr

Chio 2021 in Aachen: Programm am Samstag, 11.09.21

  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Kür Pas de Deux von 10 bis 10.55 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Kür Gruppen von 11.30 bis 12.40 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Kür Damen (Einzelwertung) 14 bis 15.55 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Kür Herren (Einzelwertung) von 16.15 bis 16.50 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Showprogramm „Pferd & Sinfonie“ von 20.30 bis 23 Uhr

Chio 2021 in Aachen: Programm am Sonntag, 12.09.21

  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Kür Pas de Deux von 10 bis 10.55 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Voltigieren: Preis der Sparkasse - Kür Gruppen von 13.30 bis 14 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Voltigieren: preis der Sparkasse - Kür Nationenpreis von 14.30 bis 16 Uhr in der Albert-Vahle-Halle
  • Ökumenischer Gottesdienst von 11.30 bis 12.30 Uhr
  • Soerser Sonntag (Tag der offenen Tür) ab 13 Uhr

Chio 2021 in Aachen: Programm samt Eröffnungsfeier am Dienstag, 14.09.21

  • Springen: Trainingsspringen (öffentlich und moderiert) von 12 bis 15 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport, Preis der Familie Müter - Qualifikation (Springprüfung) von 15.30 bis 16.15 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: Sparkassen-Youngsters-Cup (Springprüfung für junge Pferde) von 17 bis 18.30 Uhr im Hauptstadion
  • Offizielle Eröffnungsfeier von 20 bis 21.45 Uhr

Chio 2021 in Aachen: Programm am Mittwoch, 15.09.21

  • Springen: Preis des Handwerks (Springprüfung Fehler/Zeit) von 11.30 bis 13.20 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: Finale von Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport, Preis der Familie Müter (Springprüfung im Stechen) von 14.15 bis 15.20 Uhr
  • Springen: Preis der Städte (Region Aachen in memoriam Landrat Hermann-Josef Pütz) - Zwei-Phasen Springprüfung von 16 bis 17.50 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: Turkish Airlines-Preis von Europa (Springprüfung mit zwei Umläufen) von 18.40 bis 21.40 Uhr im Hauptstation

Chio 2021 in Aachen: Programm samt Nationenpreis am Donnerstag, 16.09.21

  • Dressur: Preis der VUV - Vereinigte Unternehmerverbände Aachen (Prix St. Georges) von 10 bis 12.05 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Dressur: Havens Pferdefutter-Preis (Grand Prix CDI4*) von 13.30 bis 17.40 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Fahren: Preis der Martello Immobilienmanagement GmbH & Co. KG (Dressurprüfung für Vierspänner, 1. Wertungsprüfung Einzel und Mannschaft) von 10.15 bis 14.35 Uhr im Fahrstadion
  • Springen: Sparkassen-Youngsters-Cup - Springprüfung für junge Pferde (Fehler/Zeit) von 14 bis 15.30 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: STAWAG-Preis - Springprüfung (Fehler/Zeit) von 16.30 bis 18 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: Mercedes-Benz Nationenpreis - Mannschaftsspringprüfung mit zwei Umläufen. Wanderpreis der Bundesrepublik Deutschland von 19.30 bis 22.35 Uhr im Hauptstadion
Bundestrainer Otto Becker traut seinen Springreitern beim Nationenpreis im Rahmen des CHIO in Aachen einiges zu. „Alles ist drin", sagte der 52-Jährige dem SID: „Wir haben eine starke Mannschaft mit sehr guten Pferden, wir müssen uns nicht verstecken." Bei der EM in Riesenbeck war Deutschland, wenn auch in anderer Besetzung, Zweiter geworden. In Aachen hatten die Gastgeber 2016, 2017 und 2018 einen Hattrick geschafft.

Starterliste beim Nationenpreis am Donnerstag, 16.09.21

Die deutsche Equipe startet mit folgenden Reitern :
  • Daniel Deußer
  • Christian Ahlmann
  • Marcus Ehning
  • David Will

Chio 2021 in Aachen: Programm am Freitag, 17.09.21

  • Dressur: Preis der Familie Tesch (Grand Prix CDIO5*, Wertungsprüfung für den Lambertz Nationenpreis) von 8.30 bis 14.50 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Vielseitigkeit: SAP-Cup (Teilprüfung Dressur) von 8.30 bis 15 Uhr im Fahrstadtion
  • Fahren: Preis der Fa. Horsch, Der Entsorger („Jagd um die Punkte“ Vierspänner-Hindernisfahren) von 17 bis 19 Uhr im Fahrstadion
  • Springen: NetAachen-Preis - Young Riders Springprüfung (Fehler/Zeit) von 9.45 bis 10.30 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: VBR-Preis (Zwei-Phasen-Springprüfung) von 11.15 bis 11.50 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: RWE Preis von Nordrhein-Westfalen (Springprüfung mit Stechen) von 13 bis 15.40 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: Preis der Soers (Jagdspringprüfung über Gräben und Wälle) von 16.15 bis 16.55 Uhr im Hauptstadion
  • Vielseitigkeit: SAP-Cup (Teilprüfung Springen) von 17.45 bis 19.25 Uhr im Hauptstadion
  • Dressur: Preis der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung (Junge Reiter Dressurprüfung und Individual Competition) von 16 bis 17.40 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Dressur: Lindt-Preis (Grand Prix Spécial CDI4*) von 18.15 bis 20.15 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Dressur: Preis des Handwerks (Quadrillen Championat Aachen 2021, Nationale Dressurprüfung) von 20.45 bis 21.50 Uhr im Deutsche Bank Stadion

Chio 2021 in Aachen: Programm am Samstag, 18.09.21

  • Vielseitigkeit: SAP-Cup (Teilprüfung Cross-Country) von 9.30 bis 12.25 Uhr auf der Geländestrecke Soers
  • Springen: NetAachen-Preis - Young Riders Springprüfung (Fehler/Zeit) von 13.30 bis 14.15 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: Allianz-preis (Springprüfung mit Siegerrunde) von 15 bis 17 Uhr im Hauptstadion
  • Fahren: Preis der schwartz GmbH (Marathonprüfung für Vierspänner, 2. Wertungsprüfung Einzel und Mannschaft) von 14 bis 16.20 Uhr auf der Marathonstrecke Soers
  • Dressur: Preis der Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung (Young Riders Prix St. Georges Kür) von 9.30 bis 11.10 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Dressur: Meggle-Preis (Grand Prix Spécial CDIO5*, Wertungsprüfung für den Lambertz Nationenpreis) von 12 bis 14.50 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Dressur: Wotax-Preis (Intermédiaire I) von 17 bis 19 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Dressur: Grand Prix Kür CDI4* von 20 bis 22 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Springen: Sparkassen-Youngsters-Cup - Finale (Springprüfung für junge Pferde mit Stechen) von 19 bis 20.40 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: porta-Cup (Kombinierte Spring-, Vielseitigkeits- und Fahrprüfung) von 21.30 bis 22.20 Uhr im Hauptstadion

Chio 2021 in Aachen: Programm samt Abschlussfeier und Großem Preis am Sonntag, 19.09.21

  • Dressur: Deutsche Bank Preis (Großer Dressurpreis von Aachen, Grand Prix Kür CDIO5*, Wertungsprüfung für den Lambertz Nationenpreis) von 9.45 bis 13 Uhr im Deutsche Bank Stadion
  • Fahren: Finale Wertungsprüfung Einzel- und Mannschaftswertung (Vierspänner-Hindernisfahren mit Siegerrunde) von 9.30 bis 11.40 Uhr im Fahrstadion
  • Springen: SAP-Preis - Springprüfung (Fehler/Zeit) von 11.15 bis 12.15 Uhr im Hauptstadion
  • Fahren: Siegerehrung für die Einzelwertung - Preis der Familie Richard Talbot von 12.40 bis 13.05 Uhr im Hauptstadion
  • Fahren: Siegerehrung in der Mannschaftswertung - Boehringer Ingelheim Nationenpreis von 12.40 bis 13.05 Uhr im Hauptstadion
  • Springen: Rolex Grand Prix - Der Große Preis von Aachen (Springprüfung mit zwei Umläufen und Stechen) von 13.30 bis 16.40 Uhr im Hauptstadion
  • Dressur: Siegerehrung Lambertz Nationenpreis (Siegerehrung für die Mannschaftswertung CDIO5*) von 16.40 bis 16.50 Uhr im Hauptstadion
  • Abschied der Nationen - Abschlussfeier im Hauptstadion von 17.10 bis 17.40 Uhr

Übertragung des Chio in Aachen im TV bei WDR und ZDF sowie im Live-Stream

Das Weltfest des Pferdesports ist nicht nur vor Ort in den Stadien in Aachen zu sehen, sondern auch am Bildschirm. Der Chio 2021 wird sowohl im Fernsehen als auch im Livestream übertragen. Das größte Reitturnier der Welt wird über den Pferdesport-Sender ClipMyHorse.TV ausgestrahlt. Doch viele Events und Disziplinen sind auch live im TV zu sehen. Die Rechte hat neben dem WDR auch das ZDF. An folgenden Tagen und Uhrzeiten wird der Chio in Aachen live im Fernsehen übertragen:
  • 14.09.: Eröffnungsfeier - live im WDR von 20.15 bis 21.45 Uhr
  • 15.09.: Springreiten (Preis von Europa) - live im WDR von 20.15 bis 21.45 Uhr
  • 16.09. Springen (Nationenpreis) - live im WDR von 20.15 bis 22.40 Uhr
  • 17.09.: Springreiten (u.a. Preis von Nordrhein-Westfalen) - live im WDR von 14.15 bis 17 Uhr
  • 18.09.: Vielseitigkeit - live im WDR von 10.30 bis 12.30 Uhr
  • 18.09.: Springreiten - live im WDR von 15.15 bis 17.15 Uhr
  • 19.09.: Dressur Grand Prix Kür - live im WDR von 11 bis 15.15 Uhr
  • 19.09.: Springreiten ( „Rolex Grand Prix“ 2. Umlauf) live im ZDF von 15.40 bis 16.20 Uhr
  • 19.09.: Springreiten ( „Rolex Grand Prix“ Stechen) - live im ZDF von 16.30 bis 16.40 Uhr
  • 19.09.: Abschlussfeier - live im WDR von 19.30 bis 20 Uhr

Preisgeld beim Chio in Aachen: Wie hoch sind die Preise?

Der Gesamtetat liegt auch in diesem Jahr bei etwa 18 Millionen Euro. Das Preisgeld in den Wettbewerben im Springen, in der Dressur, der Vielseitigkeit, im Voltigieren und im Fahren stieg sogar auf die Rekordhöhe von fast 3,4 Millionen Euro. Allein die Springreit-Elite kämpft um 2,7 Millionen Euro. Die Dotierung im Nationenpreis am Donnerstagabend wurde auf eine Million Euro erhöht, der Große Preis am Sonntag ist wie sonst auch ebenso mit einer Million Euro ausgeschrieben.

Tickets für den Chio Aachen 2021: Wo gibt es Karten?

Normalerweise kommen im Schnitt über die zehn Tage rund 350 000 Besucher nach Aachen. Diesmal darf wegen der Corona-Situation nur ein Drittel der Kapazität ausgenutzt werden. Doch Fans des Pferdesports haben die Chance die Weltklasse-Reiter live vor Ort in der Aachener Soers zu sehen. Die Veranstalter weisen auf der Homepage des Chio Aachen darauf hin, dass die Tickets für die abgesagten Veranstaltungen 2020 und 2021 keine Gültigkeit mehr haben.
Im Internet kann man über den Online Ticketshop Karten kaufen.

Chio in Aachen findet 2021 statt: 3G-Corona-Regeln gelten

Für die Zuschauerinnen und Zuschauer gilt beim Chio in Aachen die 3G-Regel. Das bedeutet, dass nur Geimpfte, Genesene und negativ Getestete auf das Gelände dürfen. „Besser ein Turnier mit wenigen Zuschauern und ein tolles Turnier als kein Turnier oder eines ohne Zuschauer“, sagte Turnierdirektor Frank Kempermann.

Chio in Aachen ohne Isabell Werths Pferd Bella Rose

Nach einem Jahr Pause kehrt der Chio in die Aachener Soers zurück. Und wie immer ist alles vertreten, was im Pferdesport Rang und Namen hat. Ein ganz großer Name fehlt dann doch. Bella Rose erholt sich auf den heimischen Weiden am Niederrhein von den Folgen ihrer dramatischen Kolik-OP, der geplante Abschied der Stute musste aus dem Programm des Chio in Aachen gestrichen werden.
Klar ist damit, dass eines der erfolgreichsten Dressurpferde der Geschichte nicht per Videoclip via Leinwand in den Ruhestand geschickt wird. „Das", sagt ihre Reiterin Isabell Werth, „würde weder Bella noch dem Aachener Publikum gerecht werden." Isabell Werth ist natürlich in Aachen dabei – mit dem elfjährigen Hengst Quantaz. Wie Bella Rose fehlt in der deutschen Dressur-Equipe auch die vierbeinige Traumtänzerin Dalera. Jessica von Bredow-Werndl, Doppel-Olympiasiegerin von Tokio und zuletzt dreifache Europameisterin in Hagen, sattelt in der Soers den elfjährigen Ferdinand. „Zu viel" wäre es nach dem Hammer-Programm der letzten beiden Monate für Dalera gewesen, sagt die 35-Jährige: „Obwohl sie immer noch on fire ist."

Chio in Aachen 2021: Wie sind die Chancen der Springreiter?

Bundestrainer Otto Becker traut seinen Springreitern beim Nationenpreis im Rahmen des CHIO in Aachen einiges zu. „Alles ist drin", sagte der 52-Jährige dem SID: "Wir haben eine starke Mannschaft mit sehr guten Pferden, wir müssen uns nicht verstecken." Bei der EM in Riesenbeck war Deutschland, wenn auch in anderer Besetzung, Zweiter geworden. In Aachen hatten die Gastgeber 2016, 2017 und 2018 einen Hattrick geschafft.
In diesem Jahr bilden der Weltranglistenerste Daniel Deußer (Wiesbaden) mit Killer Queen, Christian Ahlmann (Marl) mit Clintrexo, Marcus Ehning (Borken) mit A La Carte, Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Don Diarado und David Will (Marburg) mit C Vier die deutsche Equipe in der Soers. Welche vier Reiter beim Nationenpreis am Donnerstag (ab 19.30 im WDR) starten, entscheidet der Bundestrainer kurzfristig - "nicht leicht" nennt er diese Aufgabe.