Bastian Schweinsteiger ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten ehemaligen Fußballprofis in Deutschland. Mit dem FC Bayern München feierte er viele Erfolge und krönte seine Karriere mit dem WM-Titel 2014. Mittlerweile ist der frühere Mittelfeldspieler als TV-Experte für die ARD tätig. Doch wie tickt der Ex-Profi privat?
  • Beziehung: ist Bastian Schweinsteiger verheiratet? Wer ist seine Ehefrau? Hat er Kinder?
  • Instagram: Ist der ARD-Experte auf Social Media aktiv?
  • Gibt es Infos zu seinem Vermögen?
  • Was war seine Rückennummer beim FC Bayern und der Nationalmannschaft?
  • Alle Infos zu Bastian Schweinsteiger bekommt ihr in unserem Porträt.

Bastian Schweinsteiger – Steckbrief: Alter, Größe, Instagram

Alle Infos zu Alter, Instagram und der Familie des Ex-Profis Bastian Schweinsteiger findet ihr im folgenden Steckbrief:
  • Name: Bastian Schweinsteiger
  • Geburtstag: 1. August 1984
  • Geburtsort: Kolbermoor, Deutschland
  • Alter: 37 Jahre
  • Größe: 183 cm
  • Ehefrau: Ana Ivanović (verheiratet seit 2016)
  • Kinder: Luka Schweinsteiger Ivanović, Leon Schweinsteiger Ivanović
  • Wohnort: Westendorf bei Kitzbühel
  • Eltern: Monika Schweinsteiger, Alfred Schweinsteiger
  • Bruder: Tobias Schweinsteiger
  • Aktuelle Tätigkeit: ARD-Experte und Werbegesicht
  • Instagram: bastianschweinsteiger
  • Twitter: @BSchweinsteiger

Bastian Schweinsteiger: Ehefrau Anna Ivanović

Bastian Schweinsteiger ist mit der ehemaligen Tennisspielerin Ana Ivanović verheiratet.
Bastian Schweinsteiger ist mit der ehemaligen Profi-Tennisspielerin Ana Ivanovic verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder. Das Bild zeigt sie beim verlassen nach ihrer kirchlichen Hochzeit am 13.07.2017 in Venedig.
Bastian Schweinsteiger ist mit der ehemaligen Profi-Tennisspielerin Ana Ivanovic verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder. Das Bild zeigt sie beim verlassen nach ihrer kirchlichen Hochzeit am 13.07.2017 in Venedig.
© Foto: Jörg Carstensen/dpa
Seit 2014 sind „Schweini“ und Ivanovic ein Paar, im Sommer 2016 heirateten sie in Venedig. Die aus Serbien stammende Ivanović, früher Nummer eins der Tennis-Damen, hatte im Dezember 2016 nach mehreren Verletzungen ihre Karriere beendet. Als Schweinsteiger noch bei Chicago Fire unter Vertrag stand, lebte die Familie in Chicago.

Bastian Schweinsteiger: Seine Söhne heißen Luka und Leon

Schweinsteiger und Ivanović haben zwei Söhne Luka (geboren 2018) und Leon (geboren 2019) - die mehrsprachig aufwachsen. „Ich sitze manchmal da und verstehe kein Wort von dem, was sie sagen“, sagte Schweinsteiger im dpa-Interview. „Das ist der Nachteil“, fügte Ivanović hinzu: „Wir haben keine Geheimsprache mehr. Alles, was wir sprechen können, sprechen sie auch.“ Ana Ivanović und Bastian Schweinsteiger wollen ihre Kinder vom Rampenlicht fernhalten. „Ehrlicherweise muss man sagen, dass die Welt, in der wir uns beruflich bewegen, auch nicht immer ganz echt und ehrlich ist, und wir wollen wirklich, dass sie auf dem Boden bleiben - weit weg von alldem“, sagte die 34-jährige Serbin im Interview der Deutschen Presse-Agentur am Rande der Best-Brands-Gala in München. „Wir wollen sie nicht in unsere Welt hineinzerren und sie gleich mit Labeln versehen wie "Tennisspieler" oder "Fußballspieler". Wir wollen, dass sie ausdrücken können, wer sie sind, und unterstützen sie darin zu 100 Prozent.“ Das Paar mit den zwei Söhnen Luka lebt in dem kleinen Ort Westendorf bei Kitzbühel.

Bastian Schweinsteiger: Experte für die ARD

2019 beendete Bastian Schweinsteiger seine aktive Fußballkarriere. Seit 2020 ist Schweinsteiger als TV-Experte für die ARD im Einsatz. Sein Vertrag läuft bis 2022, damit ist er für die WM 2022 in Katar gesetzt. Bei der 2021 ausgetragenen EM 2020 bildete er zusammen mit Jessy Wellmer ein Moderatoren-Duo.
Die Zusammenarbeit mit der ARD stand für Schweinsteiger 2021 kurz auf der Kippe. Seit 2019 ist Schweinsteiger Markenbotschafter für einen Uhrenhersteller. Während der EM 2021 nutzte er seine Rolle als TV-Experte, um in der Halbzeitpause des Spiels Ukraine gegen England mit einem Tweet Werbung für den Uhrenhersteller zu machen. Hierfür erhielt er seitens der ARD eine Ermahnung. Die Zusammenarbeit ging jedoch weiter.

Bastian Schweinsteiger: Vermögen

Die "Sport Bild" veröffentlichte zu den Gehältern von TV-Experten, dass Schweinsteiger bei der ARD 10.000 bis 25.000 Euro pro Spiel verdient. Die Seite vermoegen.org berichtet, dass Schweinsteiger über ein Vermögen von 71 Millionen Euro verfügt (Stand 2021). Diese Angabe ist laut der Seite geschätzt und damit ohne Gewähr.

Schweinsteiger: Vereine und Rückennummer

Bastian Schweinsteiger spielte in seiner Karriere als Profi-Fußballer von 2002 bis 2019 für drei Vereine:
  • FC Bayern München (342 Spiele)
  • Manchester United (18 Spiele)
  • Chicago Fire (86 Spiele)
Schweinsteiger spielte in seiner gesamten Vereinskarriere mit der Rückennummer 31. In seiner Zeit als Nationalspieler von 2004 bis 2016 spielte „Schweini“ immer mit der Rückennummer 7.

Bastian Schweinsteiger: Buch von Martin Suter

Der Schweizer Bestsellerautor Martin Suter hat 2022 ein Buch über Sebastian Schweinsteiger geschrieben: „Einer von euch“. Keine Biografie, sondern ein Roman. Suter berichtet „Wahres und fast Wahres“. Er hat diesen biografischen Roman nach eigenen Angaben „faktengetreu, aber mit literarischer Freiheit“ geschrieben. Soll heißen: Schweinsteiger hat Suter ausführlich sein Leben ausgebreitet, mit vielen Anekdoten. Der Schriftsteller hat zusätzlich Familie und Freunde befragt, gut recherchiert und er erzählt alles in zahllosen, chronologisch aneinandergereihten Szenen.

Bastian Schweinsteiger: Dokumentation auf Amazon Prime Video

Am 4. Juni 2020 wurde die Doku über Bastian Schweinsteiger exklusiv auf Amazon Prime Video veröffentlicht. „Schw31ns7eiger: Memories - Von Anfang bis Legende“ beleuchtet in 112 Minuten die große Karriere des Münchners von den Anfängen über die Weltmeisterschaft bis zu seinem Ende in Chicago. Produziert hat den Film der langjährige Schweinsteiger-Freund Til Schweiger.

Bastian Schweinsteiger: Erfolge und Titel mit dem FC Bayern

Seine größten Erfolge im Verein feierte Schweinsteiger beim FC Bayern München, mit dem er acht Mal deutscher Meister und sieben Mal Pokalsieger wurde. 2013 gewann er mit den Bayern das "Triple" (Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League).
Bastian Schweinsteiger gewann mit dem FC Bayern München sieben Mal den DFB-Pokal. Mittlerweile ist er als TV-Experte für die ARD bei den Spielen im Pokal im Einsatz.
Bastian Schweinsteiger gewann mit dem FC Bayern München sieben Mal den DFB-Pokal. Mittlerweile ist er als TV-Experte für die ARD bei den Spielen im Pokal im Einsatz.
© Foto: Marcus Brandt/dpa

Schweinsteiger: Erfolge mit der Nationalmannschaft

Der WM-Triumph 2014 war der sportliche Höhepunkt. „Eigentlich war ich immer schon ein Fan von Basti und das werde ich immer bleiben“, sagt Ex Bundestrainer Jogi Löw, der drei Weltmeisterschaften mit Schweinsteiger erlebte. Neben dem Titelgewinn 2014, wurde Schweinsteiger mit der Nationalmannschaft WM-Dritter 2006 und 2010, sowie Vize-Europameister 2008.

Schweinsteiger in der ewigen deutschen Länderspielliste

Bastian Schweinsteiger kam in seiner Karriere in der Nationalmannschaft auf 121 Einsätze. Damit belegt „Schweini“ Rang vier hinter Rekordnationalspieler Lothar Matthäus mit 150 Spielen, Miroslav Klose (137) und Lukas Podolski (130).
  • 1. Lothar Matthäus 150 Länderspiele
  • 2. Miroslav Klose 137
  • 3. Lukas Podolski 130
  • 4. Bastian Schweinsteiger 121
  • 5. Philipp Lahm 113
  • 6. Thomas Müller (noch aktiv) 111
  • 7. Jürgen Klinsmann 108
  • 7. Manuel Neuer (noch aktiv) 108
  • 9. Toni Kroos 106
  • 10. Jürgen Kohler 105

Weitere Moderatoren und Experten im Porträt