Das Erste zeigt zu Beginn des neuen Jahres einen Abenteuer-Film mit einem besonderen Drehort: In „Barfuß durch Australien“ begibt sich eine deutsche Hotelmanagerin auf der Suche nach ihrer Tochter und ihrem Freund, einem Aborigine, auf eine gefährliche Reise durch das australische Outback. Dort wartet eine fremde Welt auf das Mutter-Tochter-Gespann, die gleichzeitig faszinierend, aber auch lebensgefährlich ist.
  • Wann läuft „Barfuß durch Australien“ im Ersten?
  • Worum geht es genau?
  • Wer sind die Darsteller im Cast?
Alles was ihr rund um die Ausstrahlung, Handlung, Besetzung und Drehorte wissen müsst, erfahrt ihr in diesem Artikel.

„Barfuß durch Australien“: Sendetermin und Sendezeit

Fans von Abenteuer-Filmen können sich freuen: In „Barfuß durch Australien“ will eine Hotelmanagerin ihre Tochter stoppen, die einen waghalsigen „Walkabout“ ins Outback macht. Das Erste zeigt den Spielfilm am Dienstag, 03.01.2023, zur Primetime um 20:15 Uhr.
Der Sendetermin samt Sendezeit im Überblick:
  • Dienstag, 03.01.2023, um 20:15 Uhr

„Barfuß durch Australien“: Wiederholung im Ersten

Wer „Barfuß durch Australien“ zur Erstausstrahlung im TV verpasst, hat Glück: Das Erste zeigt zu einem späterem Zeitpunkt eine Wiederholung des Spielfilms.
Der Sendetermin samt Sendezeit im Überblick:
  • Mittwoch, 04.01.2023, um 01:25 Uhr

Gibt es „Barfuß durch Australien“ als Stream in der ARD-Mediathek?

Der Spielfilm ist nicht nur im TV zu sehen, sondern steht auch in der ARD-Mediathek als Stream zur Verfügung. Für „Barfuß durch Australien“ gilt außerdem online first: Die Tragikomödie ist bereits seit dem 1. Januar 2023 abrufbar und danach für drei Monate verfügbar.

Darum geht es in „Barfuß durch Australien“

Svenja und ihre 16-jährige Tochter Kira sind viel in der Welt herumgekommen. Svenja ist Hotelmanagerin, momentan bringt sie ein in die Jahre gekommenes Hotel in Australien wieder auf Vordermann. Doch ihre größte Herausforderung ist ihre Tochter, die auf Komplettverweigerung geschaltet hat und sich von Svenja gar nichts mehr sagen lässt. Auch in der Schule geht Kira keiner Konfrontation aus dem Weg, was wiederum zu Konflikten mit Svenja führt. Nach einem neuerlichen Streit haut Kira kurzentschlossen ab zu Jack. Jack ist Aborigine und Kiras einziger Freund. Gemeinsam machen sich die beiden Jugendlichen auf die Suche nach ihrem „Special Place“, ihrem eigenen besonderen Ort. Svenja ist außer sich vor Sorge, als sie Kiras Verschwinden bemerkt, und nimmt mit Jacks Vater Kalti, einem tiefenentspannten Bootsguide des Hotels, den Svenja zwei Tage zuvor entlassen hatte, die Verfolgung auf. Es beginnt eine abenteuerliche Reise in das karge menschenleere Outback – für Svenja und Kira eine fremde Welt, faszinierend, aber auch lebensgefährlich.
Svenja (Anneke Kim Sarnau) und Kalti (Aaron Pedersen) finden das Boot der vermissten Teenager und beginnen sich Sorgen zu machen. Was ist passiert, dass sie es zurückgelassen haben?
Svenja (Anneke Kim Sarnau) und Kalti (Aaron Pedersen) finden das Boot der vermissten Teenager und beginnen sich Sorgen zu machen. Was ist passiert, dass sie es zurückgelassen haben?
© Foto: ARD Degeto/Sam Oster

Die Besetzung von „Barfuß durch Australien“ im Überblick

Die zweifache Grimme-Preisträgerin Anneke Kim Sarnau, die aus dem „Polizeiruf“ bekannt ist, übernimmt die Hauptrolle der Hotelmanagerin Svenja. Wer sind die weiteren Darsteller im Cast von „Barfuß durch Australien“? Die Besetzung des Spielfilms im Überblick:
Rolle – Darsteller
  • Svenja – Anneke Kim Sarnau
  • Kalti – Aaron Pedersen
  • Kira – Amira Demirkiran
  • Jack – Tjiirdm McGuire
  • Martin – Jakob Seeböck
  • Niko – Laurenz Wiegand
  • Merinda – Tessa Rose
  • Bauarbeiter – Alirio Zavarce

Wann und wo wurde „Barfuß durch Australien“ gedreht?

Kilometerlange Wüsten, unbesiedelte Küsten und exotische Tiere – das Outback in Australien hält das ein oder andere Abenteuer bereit. TV-Zuschauer von „Barfuß durch Australien“ fragen sich dementsprechend sicherlich, wo genau der Spielfilm gedreht wurde. Die Dreharbeiten fanden vom 3. Februar 2020 bis zum 1. März 2020 statt. Gedreht wurde dabei hauptsächlich in der Umgebung von Adelaide und im australischen Outback, bei Nilpena. Weitere Drehorte waren der Murray River und Flinders Ranges.