Im November auf MagentaTV: „Atlantic Crossing“. Mit dem biografischen Drama tauchen wir ein in die Vergangenheit der Kronprinzessin Martha von Norwegen. Ihre Flucht treibt sie in die USA und trifft dort auf Roosevelt.
Worum es in der Serie genau geht, wann sie startet und wer mitspielt, erfahrt ihr bei uns.

„Atlantic Crossing“: Start auf MagentaTV

„Atlantic Crossing“ ist ab dem 12. November 2020 exklusiv auf MagentaTV verfügbar. Das historische Drama umfasst acht Episoden mit jeweils ca. 60 Minuten Laufzeit.
MagentaTV ist das Kompakt-Angebot aus Fernsehen, Streaming- Dienste und Partner der Telekom. Die Angebote von MagentaTV starten bei 7,75 Euro monatlich.

„Atlantic Crossing“: Worum geht es in der Serie?

Im Jahre 1940 war Norwegen von den Nazis besetzt. Grund genug für Kronprinzessin Martha aus ihrem Heimatland in die USA zu fliehen. Empfangen wird sie im Weißen Haus vom amtierenden Präsidenten Roosevelt. Aus der Freundschaft zwischen Martha und Roosevelt wird Liebe – und diese romantischen Gefühle sorgen für eine Veränderung des Krieges in Europa.
Martha versucht alles, um ihr Land und ihre Leute zu retten. Durch ihre Überzeugungskraft schafft sie es, Roosevelt dazu zu bringen, sie und Norwegen bei dem Kampf gegen die Deutschen zu unterstützen...

„Atlantic Crossing“ Trailer

Bislang gibt es nur einen englischen Trailer. Aber auch dieser gibt einen ersten Einblick, was die Zuschauer erwartet.
Youtube

Youtube Atlantic Crossing - Trailer

„Atlantic Crossing“: Cast und Regie

Die Hauptrollen in „Atlantic Crossing“ übernehmen Sofia Helin (bekannt aus „Die Brücke – Transit in den Tod“) und Kyle MacLachlan bekannt aus „Twin Peaks“, „Desperate Housewives“ und „Sex and the City“).
Alle Schauspieler der Serie auf einen Blick:
  • Sofia Helin - Kronprinzessin Märtha von Norwegen
  • Kyle MacLachlan - Franklin C. Roosevelt
  • Tobias Sattelmann - Kronprinz Olav von Norwegen
  • Harriet Sansom Harris - Eleanor Roosevelt
  • Soren Pilmark - König Haakon VII von Norwegen
  • Daniel Betts - Harry Hopkins
  • Lucy Russell - Missy Lehand
  • Anneke von der Lippe - Magd Ragni Ostgaard
  • Lasse Kolsurd - Adjutant Nicolai Ostgaard
  • Stig Amdam - General Fleischer
  • Suzanne Bertish - Florence Harriman
  • Carl-Magnus Dellow - König Gustav V von Schweden
Regie führte der Norweger Alexander Eik. Zusammen mit Linda May Kallestein hat er auch das Drehbuch geschrieben.