Am Mittwoch, 08.12.2021, präsentiert Moderator Rudi Cerne zum letzten Mal in diesem Jahr eine neue Folge von „Aktenzeichen XY... ungelöst“ im ZDF. Auf die Zuschauer warten in der Dezember-Sendung insgesamt sechs Fälle, bei denen die Kriminalpolizei auf hilfreiche Tipps der Zuschauer hofft.
Welche Fälle sind es? Wann läuft die Folge? Sendetermine, ZDF Mediathek und Inhalt im Überblick.

„Aktenzeichen XY“ Dezember 2021: Fälle

Filmfall 1: Raub mit tödlichen Folgen

Ein 87-Jähriger und seine 83-jährige Frau werden am helllichten Tag in ihrer eigenen Wohnung brutal überfallen. Die Frau stirbt auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Kripo Salzgitter stellt den Fall vor.

Filmfall 2: Betrugsmasche „Anwalt Kowalski“

Eine alte Dame bekommt einen schockierenden Anruf: Ihre Tochter soll in Untersuchungshaft sitzen, nachdem sie ein Kind angefahren hat. Der angebliche Anwalt Kowalski entlockt der Frau 10.000 Euro. Mit diesem Präventionsfall will die Kripo Ingolstadt auf diese Betrugsmasche aufmerksam machen.

Filmfall 3: Verschwunden und getötet?

Der 47-jährige Nils Hansen verschwindet nach einer Verabredung auf dem Campingplatz spurlos. Zunächst wird der Fall als Vermisstensache behandelt. Doch Ermittlungen geben Anlass, den Fall der Mordkommission zu übergeben. Die Kripo Lübeck hofft auf Hinweise.

Filmfall 4: Falscher Paketbote

Die Mitarbeiterin des Schreibwarengeschäfts inklusive Deutsche-Post-Filiale wird überfallen. Ein falscher Paketbote raubt das ganze Bargeld. Überwachungskameras filmen den Täter. Wer erkennt den Mann?

Studiofall 1: Schwerer Kindesmissbrauch

Das BKA hofft auf entscheidende Hinweise in einer ganz besonders perfiden Serie von Missbrauchsfällen. Gesucht wird ein Mann, der seit 2015 erschütternde Bilder ins Internet stellt. Sie zeigen, wie er sich an Kindern vergeht. Weder die Opfer noch der Täter konnten bisher identifiziert werden. Der unbekannte Täter ist zwischen 31 und 51 Jahre alt und hat helle Haut. Bislang konnten sieben Opfer ausgemacht werden.

Studiofall 2: Einbruch in Sparkasse

Am Montag, 9. August 2021, rückt die Feuerwehr in Norderstedt zu einem Wohnungsbrand aus. Sie stellt fest: Das Feuer in dem Wohn- und Geschäftshaus ist absichtlich gelegt worden. Der Brand soll verräterische Spuren vernichten – es ist das furiose Ende eines Bankeinbruchs in die Sparkasse. Die Einbrecher dringen mit einem Kernbohrer durch die Decke in den darunterliegenden Tresorraum der Bank in der Rathausallee ein. Dann brechen sie mehr als 600 Bankschließfächer auf und hinterlassen einen Schaden in Millionenhöhe.

„Aktenzeichen XY“ Dezember 2021: Sendetermine

Die Sendung mit Moderator Rudi Cerne läuft jeden Monat an einem Mittwoch.
Die Sendetermine zur Dezember-Ausgabe:
  • Mittwoch, 08.12.2021 um 20:15 Uhr im ZDF
  • Mittwoch, 08.12.2021 um 00:10 Uhr in ZDFneo
  • Donnerstag, 09.12.2021 um 03:00 Uhr im ZDF
Außerdem kann die Folge im Livestream auf der Homepage des ZDF angesehen werden.

„Aktenzeichen XY“ in der ZDF Mediathek

Keine Sendung mehr verpassen: Online in der ZDF Mediathek könnt ihr die ganzen Folgen nachträglich anschauen. Jede Folge ist allerdings nur sieben Tage lang verfügbar.
Seit fast 20 Jahren moderiert Rudi Cerne die Sendung "Aktenzeichen XY" im ZDF.
Seit fast 20 Jahren moderiert Rudi Cerne die Sendung „Aktenzeichen XY“ im ZDF.
© Foto: ZDF/Nadine Rupp

Das ist „Aktenzeichen XY“-Moderator Rudi Cerne

Rudi Cerne ist eigentlich Sportjournalist, kam aber durch verschiedene Praktika zu einer freien Mitarbeit bei WDR und HR. Für die ARD berichtete er live bei Eiskunstlaufveranstaltungen und Tanzturnieren. 1996 wechselte er zum ZDF und moderierte unter anderem das „Aktuelle Sportstudio“ oder die „Tour de France“.
Seit dem 18. Januar 2002 ist er der Moderator von „Aktenzeichen XY ... ungelöst“. Er ist außerdem seit 2014 Botschafter bei „Aktion Mensch“ und moderiert deshalb auch die Ziehung des ZDF: „Aktion Mensch-Gewinner“ – jeden Sonntag um 19:28 Uhr.