Bereits seit fünf Wochen sorgt „The Masked Singer“ für wilde Spekulationen. Wer steckt hinter den Masken? Astronaut, Engel, Monster, Kudu, Panther und Grashüpfer traten auch im Halbfinale wieder in Duellen an und versuchten, das Publikum mit ihren Auftritten zu überzeugen. Ein Undercover-Star musste am Ende sein Gesicht zeigen.

„The Masked Singer“: Sasha unterstützt das Rateteam

Auch in Folge 5 bekamen Max Giesinger, Ruth Moschner und Collien Ulmen-Fernandes prominente Unterstützung: Sänger Sasha nahm auf dem freien Rate-Stuhl Platz.
Wir waren wieder für euch dabei und haben live getickert.

Halbfinale: Der Liveticker zum Nachlesen

Das sind die Duelle der fünften Folge:
  • Monster vs. Kudu
  • Panther vs. Engel
  • Astronaut vs. Grashüpfer
Nach den einzelnen Duellen wird nur ein Undercover-Star direkt ins Finale gewählt. Die drei Zitter-Kandidaten treten dann nochmal mit jeweils einem neuen Song an - und der- bzw. diejenige mit den wenigsten Stimmen muss am Ende die Maske abnehmen.

Monster vs. Kudu - Daniela Katzenberger oder Daniel Aminati?

Den Beginn macht heute das Monster. Und es geht direkt „Crazy“ los - das pinke Plüschtier interpretiert den Klassiker von Britney Spears. Ob es die Zuschauer und das Rateteam damit verrückt macht?
Gastjuror Sasha ist angetan, hat aber keinen blassen Schimmer, wer unter dem Kostüm stecken könnte. Ruth Moschner sagt, es ist Boxerin Susi Kentikian. Collien Ulmen-Fernandes vermutet Lindsay Lohan, Max Giesinger tippt auf Daniela Katzenberger. Die Twitter-User sind von den Tipps noch nicht so ganz überzeugt:
Jetzt ist der Kudu an der Reihe. Und er überrascht mit einem Medley. Er legt eine echte Rap-Nummer hin: Erst „Lose Yourself“ von Eminem, dann folgt „Jump Around“ von House of Pain. Das Rateteam ist begeistert.
Wer könnte das sein? Sasha schließt sich der bisherigen Top-Vermutung an: Daniel Aminati. Kollege Giesinger sagt dagegen Joey Kelly. Ulmen-Fernandes hat Backstage-Gossip und tippt auf Jay Khan.
Wer gewinnt das Duell und schafft es direkt ins Finale? Es ist der Kudu!

Panther vs. Engel - Stefanie Hertel oder Katy Karrenbauer?

Weiter geht’s mit Duell Nummer 2. Der sexy Panther legt los - und es wird melancholisch-dramatisch: „Memory“ von Barbra Streisand. Ins Musical Cats würde der Undercover-Star schon mal gut passen...
Ist es Stefanie Hertel? Die Damen des Rateteams sind sich ziemlich sicher. Das würde sich auch Sasha wünschen. Max Giesinger glaubt, es ist Comedian Carolin Kebekus. Ruth Moschner schwenkt nochmal um und tippt auf Judith Williams.
So, jetzt ist der Engel an der Reihe. Und die Song-Auswahl enttäuscht auch dieses Mal nicht. Wenn der Panther ein Lied aus Cats singen kann, kann der Engel auch „Engel“ von Rammstein singen. „Ich will kein Engel sein“ - ob er uns damit wohl etwas sagen will?
Was er auf jeden Fall macht: Ruth Moschner verrückt. Sie ist hoch verwirrt. Tom Beck? Max Giesinger wirft eine ganz neue Idee in den Raum: Es ist eine Frau! Und zwar Katy Karrenbauer. Sasha schwimmt mal wieder mit dem Strom und sagt Bülent Ceylan. Collien Ulmen-Fernandes nennt einfach mal ihren Mann, Christian Ulmen.
So, sexy Mieze oder Metal-Engel - wer von beiden ist fix im Finale? Es ist der Engel!

Astronaut vs. Grashüpfer - Nelson Müller oder Max Mutzke?

Der Astronaut eröffnet das dritte und letzte Duell des heutigen Abends - und er liefert wie gewohnt ab. Mit „Stay with me“ von Sam Smith singt er sich noch tiefer in die Herzen der Zuschauer und des Rateteams. Falls das denn überhaupt möglich ist.
Wieder fällt der Name Max Mutzke. Collien Ulmen-Fernandes kombiniert die Indizien und ist sich sicher. Auch Sasha tippt auf den Sänger. Oder ist es doch Nelson Müller?
Bevor wir weiter spekulieren können, ist der Grashüpfer dran. Also, let’s hop! Mit seiner Interpretation von „Creep“ von Radiohead haut er das Publikum von den Stühlen.
Auch hier fällt der Name Max Mutzke - die Jury kann sich nicht so ganz entscheiden. Und auch Tom Beck wird erneut genannt. Gibt ja auch nicht so viele Promis in Deutschland, da ist die Auswahl schon echt begrenzt... Ruth Moschner ist dagegen mal wieder kreativ und tippt auf Noah Becker.
Bleibt die Frage, wer von beiden im Finale ist und wer eine Ehrenrunde drehen muss. Die Antwort lautet: Sicher weiter ist der Astronaut!

Monster, Panther und Grashüpfer müssen nochmal ran

Die Verlierer der ersten drei Duelle müssen nochmal auftreten. Wieder beginnt das Monster - und mit Kylie Minogues „Can’t get you out of my head“ bleibt der Undercover-Star den Grandes Dames des Pop treu. Das Rateteam kombiniert nochmal und legt sich (fast) fest: Es muss eine Profi-Sportlerin sein. Also doch Susi Kentikian oder womöglich Regina Halmich?
Der Panther ist beim zweiten Song on fire: Mit „This girl is on fire“ von Alicia Keys will sich die Kandidatin ins Finale singen. Das Rateteam ist nach dem letzten Indiz fast geschlossen der Meinung: Es ist Stefanie Hertel.
„Herr Grashüpfer“ legt den letzten Auftritt des Abends hin - und zwar einen ziemlich rockigen. Er singt „The Pretender“ von den Foo Fighters. Wer hat hier so abgeliefert? Gil Ofarim, Mirco Nontschew und Christian Wunderlich sind die finalen Vermutungen.

„The Masked Singer“: Der Panther ist raus

Die Zuschauer haben abgestimmt. Sicher im Finale sind der Grashüpfer und das Monster. Heißt: Der Panther ist raus und muss gleich seine Maske abnehmen!

Auflösung: Dieser Schlagerstar steckt hinter der Maske

Der Moment der Momente ist gekommen. Der Panther nimmt seine Maske ab - und es ist tatsächlich Stefanie Hertel! Die Sängerin feiert an diesem Tag übrigens ihren 40. Geburtstag.

Finale am 1. August

Nur noch eine Woche bis auch die restlichen Identitäten der Undercover-Stars aufgedeckt werden. Am Donnerstag, 1. August, läuft das Finale von „The Masked Singer“ wie immer live um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Das könnte dich auch interessieren: